Wieso läuft mein Hund im Kreis und lässt sich plötzlich nicht mehr die Leine und das Geschirr dran machen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich vermute, dass der Hund durchdreht vor Freude. Meiner ist auch so ein Zwirbel, wenn ich das Geschirr in die Hand nehme....dreht sich im Kreis und bellt.  Meistens setz ich mich dann wieder hin....mit dem Geschirr  in der Hand und warte, bis er zu mir kommt und sich hinsetzt. In der Zwischenzeit ignorier ich ihn einfach. Und wenn er sich dann beruhigt hat, kann ich ihm Geschirr und Halsband anlegen.

Versuchs mal. Nimm das Halsband etc. und setz dich wieder an den Tisch oder sonst wohin, ohne den Hund zu beachten. Und wenn er dann du Dir kommt streichelst Du ihn mit der einen Hand, und ziehst ihm mit der andern das Geschirr über. ( loben nicht vergessen wenn`s geklappt hat )

Die meisten dieser Hunde drehen vor Freude durch, wenn sie raus dürfen. Auch wenn sie an der Leine laufen müssen....im Gegensatz zum Tierheim bedeutet dies Freiheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Berni74
12.07.2016, 09:04

Aber die Fragestellerin schreibt ja, er würde langsam im Kreis laufen. Das klingt nicht nach "Zwirbel".

Und es fing von einer Minute auf die andere an...

Es fing ungefähr vor 2 Wochen an. Am Morgens und Nachmittags als ich ihm
das Geschirr um gemacht habe war noch alles normal und als ich dann
Abends nochmal los wollte fing dieses Problem aufeinmal an.

1

das im-Kreis-laufen kann ursächlich am längeren Aufenthalt in einem Zwinger liegen. Geh einfach ins Gelände 8wo es keinen stört)  und lass ihn Stöckchen holen. 

Mit der Zeit merkt er, dass es noch mehr gibt als Zwinger. Bei meinem hat es damals ca. 6 Monate gedauert, bis er "normal" war, ich war aber auch jeden Tag mit ihm unterwegs.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der magt vllt die leine nicht :) naja Hunde freuen sich nicht so richtig wenn die an leine kommen die brauchen mehr freilauf wennste draußen bist musst ihn ma frei laufen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mariouu
11.07.2016, 20:07

Leider kann ich ihn nicht frei rumlaufen lassen da er mir sonst abhauen würde, dies hatten mir im Tierheim die Türschützer auch schon gesagt, deshalb geht es leider nur an einer Leine. DieLeine ist aber  bis zu 15 Meter lang und jeden 2 ten Tag gehen wir zur Hundewiese wo er sich 2-3 Stunden ohne Leine austoben kann.

1

Wie alt ist denn der Hund?

Rüde oder Hündin?

Wann genau fing das Problem an?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mariouu
11.07.2016, 20:06

Der Hund ist jetzt 6 Jahre geworden und ist ein Rüde. Es fing ungefähr vor 2 Wochen an. Am Morgens und Nachmittags als ich ihm das Geschirr um gemacht habe war noch alles normal und als ich dann Abends nochmal los wollte fing dieses Problem aufeinmal an.

0

sobald ich das Geschirr hole läuft er ganz komisch und langsam im Kreis und lässt es sich nicht dran machen.



ist vielleicht inzw. eine Marotte der Vorfreude geworden. 

sowas passiert/entsteht aber auch wenn Hunde sich auf engem Raum befinden.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mariouu
11.07.2016, 20:12

Meine Wohnung ist ziemlich groß, hier kann er sehr gut rumrennen und toben. Und mehrere Stunden auslauf hat er auch am Tag.  LG.

0

Eventuell einfach Freude, versuche ihn mit einem Leckerlie zu beruhigen.

Lg,
Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xttenere
12.07.2016, 06:35

Leckerli bestätigen sein Verhalten, da e mit diesen belohnt wird

0

Vielleicht passt ihm das Geschirr nicht mehr...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mariouu
11.07.2016, 20:10

Der Hund ist augewachsen (6 Jahre) und im Geschirr hat er genügend Platz.

0

Was möchtest Du wissen?