Wieso lästern manche Menschen laut mit Absichten oder werfen eindeutige abwertige Blicke zu? Und wie verhalte ich mich bei sowas?

4 Antworten

Mach dir keine Gedanken um die Menschen die dir diese abwertigen Blicke zu werfen oder extra laut über dich lästern. Finde so etwas niveaulos und unnötig, kann nicht nach vollziehen warum man so etwas macht aber manche Leute haben nun mal Spaß daran sich lustig über andere zu machen. Einfach nicht hinhören, schon allein das sie es auf solch eine Art machen macht dich zu einem 1000 mal besseren Menschen als die.

Danke für deine Antwort. Ja es ist nun mal so das ich eben alles dafür tu und mich sehr wohl um mein Äußeres kümmere. Ich verstehe nur eben nicht das man nur weil man nicht männlich genug wirkt in den Augen anderer so "sardistisch" behandelt wird.

Es macht mich zum Teil auch echt aggressiv, weil ich sowas nicht verstehe und in dem Moment keinen Ausweg weis

0

Leider ist die Gesellschaft in der wir leben so was ich sehr traurig finde. Für die meisten bedeutet Männlichkeit "muskeln, breit, bart etc.". Ich verstehe auch nicht warum man lästern oder sich Blicke zu werfen muss weil ich mir denke inwiefern betrifft es diese Leute. Wieso interessiert es sie so sehr das sie sich darüber das Maul zerreissen müssen. Würde mich auch sehr wütend machen aber bleib ruhig du bist etwas besseres als die und du kannst denen ruhig auch einmal einen schiefen Blick zu werfen. LG

0
@maysileee

Um  was richtig zu stellen: Je älter ich persönlich werde, desto mehr ist Männlichkeit die innere Einstellung und weniger "muskeln, breit, bart etc". So eine Aussage kommt tendenziell von ungebildeten Menschen und Frauen die in einer Situation einen Mann aufs sexuelle Reduzieren.

0

Also in meinem Umkreis und allg. habe ich das schon oft mitbekommen das meine aufgezählten Dinge leider für viele Leute als männlich gilt aufgrund ziemlich oberflächlichen Denkweisen, deshalb habe ich mich hier dazu geäußert das ich das ziemlich traurig finde. Ich habe nie behauptet das ich der selben Meinung bin ;-)

0

Das ist wie in der Politik. Man lenkt von den innenpolitischen Problemen ab, indem man außenpolitisch hetzt. ;)

Es ist immer schön, wenn man darüber reden kann, wie "schlecht" andere sind - gibt uns ein gutes und sicheres Gefühl, wir sind ja offensichtlich gut dabei und besser als andere.

Und man muss sich nicht mit sich selbst auseinandersetzen, man ist ja schon "gut genug".

Mach dir keinen Kopf, wirklich nicht. Denk immer dran, dass Menschen, die so etwas tun, meist von Unsicherheit, panischer Gier und hilflosem Egoismus getrieben sind. Egal wie glücklich sie sich präsentieren - sie sind es nicht. Und das ist nicht dein Problem. ;)

Ja. Das erinnert mich z.B. an eine Person die selbst gegen Mobbing ist, behauptet sie versteht nicht wie man so sein kann.

Ihr ging es dann mal sehr schlecht, war furchtbar unzufrieden mit ihrem Äußeren und hat angefangen hinter andere zu lästern und sich über jeden aufzuregen und hat schlimme Kommentare gemacht, wo ich selbst große Augen machen musste.

Mit dieser Person will ich nichts mehr zu tun haben. Und es ist ein gutes Beispiel dafür, was du gerade geschrieben hast.

1
@Undisclosed

Ich habe dazu mal Folgendes gelesen, was ziemlich gut solche Geschichten erklärt.

Der Mensch tickt in zwei verschiedenen Modi. Jeder hat quasi einen Schalter in seinem Kopf der entweder auf die eine oder auf die andere Seite geschaltet ist.

Der eine Modus ist der, in dem wir uns sicher und wohl fühlen. Wir haben alles was wir brauchen, sind zufrieden, fühlen uns sicher. Das ist der Modus, in dem wir selbstloser handeln. Wir teilen, wir gehen auf andere zu, wir unterstützen und sind bereit, zu geben.

Der andere Modus ist der Ego Trip - der kommt dann zum Vorschein, wenn wir Gefahr verspüren. Wir haben Angst etwas zu verlieren, wir sind unsicher, weil wir glauben, irgendwas sein oder haben zu müssen, wir sind unglücklich und uns fehlt etwas. Konsequenz: Wir denken egoistisch, geben nichts ab, versuchen uns selbst zu helfen und sind froh über jeden, den wir überholen. 

Wenn man das im Hinterkopf behält, fällt es leichter, so ein Verhalten zu "akzeptieren". Zeigt nur, dass man selbst grade auf der Überholspur ist und es einem offensichtlich besser geht. :P

1
@xMirage95

Ja der Artikel ist wirklich interessant und stimmt total. Es gibt sicher noch viele andere Dinge, warum Menschen so etwas machen, natürlich immer auf ihren eigenen Mist gewachsen.

Denn wenn ich mal über mich selbst nachdenke und ich merke das ich sowas überhaupt nicht tu, komm ich zu folgender Antwort. Ich bin mit mir selbst zufrieden, mag mein Äußeres sowie Inneres. Deshalb hab ichs  wohl auch nicht nötig über andere herzuziehen. Ich bin auch ein Mensch der alles und jeden toleriert, akzeptiert und ich mich auch für Menschen interessiere die "anders" sind als die Masse (aber immer in positiver Weise!)

So interessieren mich z.B. transsexuelle Personen und deren Geschichte sehr.

Und wegen der Angst wo du meinstest bzw dem Gefahren-Schalter... ja also es ist irgendwie schwachsinnig, aber alle was nicht der Norm entspricht, wird als Gesellschaftsschädigend wahr genommen. Warum weiß ich nicht. Man tut diesen Menschen mit seiner äußeren Hülle ja nichts ! Egal wie man aussieht. Solang der Charakter stimmt.

1

Die Menschen haben kein Leben. Die müssen über Leute lästern das ihr Leben ein bisschen interessanter ist. Am besten ignorierst du die und tust so als würde es dich garnicht interessieren. Wenn es schlimm wird gebe dumme Blicke zurück!

Ignorieren tu ich das in den aller meisten Fällen sowieso immer. Ich gehe ihnen nicht mal Mimik und Gestik.

Ab und zu guck ich dann arrogant zur Seite - da ist spätestens zumindest die Belächelung aus ihren Gesichtern verschwunden. Ob das tatsächlich eine ist oder ein freundliches grinsen, weiß ich nie genau.... Das kann auch oft täuschen oder?

Aber offensichtliches Ablästern .... das macht mich oft sehr aggressiv innerlich und ich bin dann zu Hause immer total nervös, unruhig und kann zum Teil nicht einschlafen weil ich anfange zu schwitzen vor Wut/Trauer.

0

werden irgendwann alle menschen gleich aussehen?

ich frag mich grad, ob wenn sich die völker immer weiter vermischen ob es dann in einigen jahrhunderten eher wohl jahrtausenden vielleicht gar keine unterschiede mehr in haut und haarfarbe geben wird? es heißt ja auch dass die blonden aussterben oder?

war es eigentlich früher auch so, dass manche menschen so androgyn bzw metrosexuell aussahen? also so dass man auf den ersten blick das geschlecht garnicht bestimmen kann? oder ist das gar evolutionsbedingt?

...zur Frage

Wieso hat er mich so auffällig angeschaut?

Im Zug saß heute ein Mann schräg gegenüber von mir (er müsste so um die 20 sein) und er hat mich die ganze Zeit voll komisch angeguckt. Ich habe seine Blicke gemerkt und als ich ihn angeschaut habe, hat er schnell wegguckt. Ich glaube er hat versucht das Ganze auffällig zu machen, jedoch ist mir das extrem aufgefallen. Er schien mir auch ein bisschen schüchtern zu sein. Auf jeden Fall hat er mich von Augenwinkel immer angeschaut, von Anfang an, wo ich eingestiegen bin, bis zum Ende, wo ich schließlich ausgestiegen bin. Voll komisch. Wieso würdet ihr einen Menschen so auffällig anglotzen? Ich denke vielleicht, dass ich was im Gesicht hatte.

Bin 16/w

...zur Frage

Waren Kinder damals rücksichtsvoller und besser erzogen?

oder irre ich mich ? ich habe nämlich oft den Eindruck, daß Kinder früher besser erzogen waren und sich z.B. auch gegenüber den Nachbarn weitaus rücksichtsvoller verhalten haben als dies heute der Fall ist. heutzutage geniessen Kinder scheinbar absolute Narrenfreiheit und " dürfen " alles, aber wirklich alles - ohne Rücksichtnahme auf andere Menschen. warum ist das so ? warum hat sich die Kindeserziehung im Wandel der Zeit so nachhaltig verschlechtert ?

...zur Frage

Warum wechseln Menschen die Straßenseite z.B. wenn sie etwas sehen was sie nicht kennen oder wenn etwas "anders" als die Masse ist (bitte Info lesen)?

Hallo zusammen,

Es ist mir jetzt schon mehrmals aufgefallen das Menschen wenn sie mich sehen einfach mal eben die Straßenseite wechseln Vom Typ her muss ich sagen bin ich alles andere als furchteinflösend oder beängstigend, da ich für einen Mann eher klein, zierlich und eher liebliche Gesichtszüge habe. Dennoch bin ich und das wurde mir auch schon öfter gesagt (auch von einer guten Freundin) das ich für einen mann wohl sehr feminin / weich wirke. Ich style mich meine Haare jeden Tag, habe eine glatte pickelfreie Haut, trage gute Klamotten, benutze Parfum, Schmuck und hole sogar ganz dezent mit Hilfe von Makeup das beste aus mir raus. und bevor jetzt kommt "kein wunder das sie das machen" ich meinte dezent und einigen fällt dies sogar nicht mal sonderlich auf, bzw wurde ich bisher 2 mal im Leben darauf nur angesprochen ob es evtl sein KÖNNTE. Aber zu meiner eigentlichen Frage... wieso machen Menschen sowas?.... mir ist klar das dies ab und zu auch mit Einbildung und Zufall verbunden sein könnte, aber es kam schon öfter mal vor.... das ein oder andere mal wird schon so gewesen sein....

...zur Frage

Elvis Presleys einzigartige männliche Ausstrahlung

Wieso glauben viele, dass Elvis Presley schwul war? Er war doch verrückt nach Frauen. Ausserdem sah er auch gar nicht schwul aus. In den Jahren Jahren 1968-1972 sah er so gut aus, es hat im Show-Geschäft nie wieder einen Mann gegeben, der so eine faszinierende einzigartige männliche Ausstrahlung hatte. Ich finde, zu ihm passt eher die Bezeichnung "metrosexuell", er war also eine heterosexueller Mann mit einem extravaganen Kleidungsstill. Was meint ihr?

...zur Frage

Sollte man alle Menschen akzeptieren?

Ich bin ja eigentlich dafür, dass man alle Menschen akzeptiert und toleriert, egal welche Hautfarbe, Körpermaße, sexuelle Ausrichtung, Religion etc. Aber Terroristen und Menschen, die anderen Leuten ohne Grund schädigen kann und will ich einfach nicht akzeptieren. Seht ihr das genauso oder seid ihr der Meinung, dass man alle Menschen gleich behandeln soll, egal welche Absicht sie haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?