Wieso lässt man das ^2 nicht einfach weg?

1 Antwort

Du meinst hier:  PStrg=U^2/RStrg ?

Das hat mit Außenleiter und dem ganzen Drumherum nicht viel zu tun. Das hat eher mit dem ohmschen Gesetz zu tun.

Da wird die Leistung auf einem Strang berechnet. Würdest du das ^2 weglassen, würdest du stattdessen den Strom des Stranges erhalten, was falsch wäre.

Da werden zwei Formeln zusammengesetzt

Herleitung:

P = U * I

I = U / R

I haben wir nicht als Eingangsgröße, aber können wir ja aus U und R berechnen (Das ohmsche Gesetz anstelle von I eingesetzt):

P = U * (U/R) 

Das ganze nochmal anders geschrieben...

P = U * U / R

Und schließlich...

P = U^2 / R

Kannst aber auch mit getrennten Formeln und Zwischenschritt rechnen. Ist egal :-).

Okey vielen dank für die Antwort jetzt habe ich es verstanden, dass das ganze nichts mit den werten sondern es rein um die Formel Umstellung geht :)

0

240V an Drehstrom ohne Nulleiter?

Hallo zusammen

Ich habe einen kleinen Kran der in einer 20 Meter langen Laufschiene ist und den Strom über eine separate Stromschiene bezieht. Die Schiene hat 4 Leiter für Drehstrom: L1, L2, L3 und Erde.

Jetzt soll an dem Kran eine Vakuumhebevorrichtung angebracht werden, die normale 240V Wechselspannung benötigt.

Da mit dem Kran aber immer eine grosse Strecke zurückgelegt werden muss braucht es immer ein langes Verlängerungskabel, weil die Vorrichtung im gespannten Zustand immer mit Strom versorgt werden muss, damit das Vakuum gehalten werden kann.

Ich würde jetzt gerne eine Steckdose am Kran montieren, damit man die Vorrichtung dort einstecken kann. Leider habe ich aber keinen Nullleiter in der Stromschiene. Ist es irgendwie möglich aus den drei Phasen 240V abzugreifen?

Von einer Phase auf die Erde würde grundsätzlich gehen, aber dann meckert der FI (x_x)

...zur Frage

Wie hoch wäre rein theoretisch die Stromstärke in einem Stromkreis ohne Widerstand?

Die Stromstärke lässt sich ja durch die Formel I = U:R berechnen

Bei einer Spannung von 20 Volt und einem Widerstand von 1 Ohm wären das ja dann 20 Ampere. Bei einem widerstand von 0.5 schon 40 Ampere. Wenn man das Spiel mit 0 Ohm macht ist das Ergebnis ja nicht Definierbar, wenn man die Formel rechnen will, oder Unendlich wenn man mal ein wenig darüber nachdenkt. Aber die Elektronen müssten doch auch eine Maximalkraft haben oder nicht?

Es geht mir hier jetzt rein um die Theorie. Das dabei ein Kurzschluss entsteht und nix passiert in dem Sinne ist mir schon klar, ich finds nur erstaunlich wie sich bei einer Halbierung des Widerstandes der Strom verdoppelt, und das ja dann immer so weiter gehen müsste, aber bis wohin?

...zur Frage

online Simulation von elektrischen Schaltungen

Ich würde gerne die im Bild dargestellte Schaltung online simulieren. Kennt vielleicht jemand eine Webseite, mit der das funktioniert?

Vielen Dank schonmal im Vorraus

...zur Frage

Welche Lampe leuchtet heller?-mit großem oder kleinen Widerstand?

Hallo

Ich hab eine Frage.

Nehmen wir mal an wir haben bei einer Parallelschaltung zwei Widerstände. Einer 25 Ohm der andere 40 Ohm . Leuchtet die Glühlampe mit dem kleineren oder die mit dem größeren Widerstand heller und warum?

Bei einer Reihenschaltung das gleiche Beispiel. Welche Lampe leuchtet heller und warum?

Schreibe bald Schulaufgabe und das wird Schwerpunktthema sein.

Danke schonmal!:)

...zur Frage

Drehstrom! P = Wurzel(3) * U * I * cos(phi)

Muss ich für U 230 V oder 400 V einsetzen?^^

Auf dem Motorschild steht: Spannung = 230/400V

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?