Wieso lässt die israelische Regierung die Palästinenser nicht in Ruhe?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ich bedauere zutiefst, dass du hier so einseitige Antworten erhaelst und gleichzeitig als Rassist beschimpft wirst. Ich selbst lebe momentan (wieder) in der Westbank und ich arbeite auch mit Israelis zusammen, die die Dinge nicht so verquer sehen wie 90% dieser User, von denen du hier Antworten erhalten hast. Falls du an einem sachlichen Austausch interessiert bist, kann ich dir gerne einige Dinge dazu schreiben, in diesem Rahmen hier ist das allerdings nicht moeglich, denn man ist sofort Antisemit und "braun" sollte man es wagen Kritik zu ueben. Man beachte auch immer unsere "Einseitigkeit" denn waehrend Hamas Israel beschiesst, fahren Siedler in Ostjerusalem Kinder halb tot und diese Kinder werden dann legal von der Regierung (!) ins Gefaengnis gesteckt(eben im Radio gehoert!), soll ja kein Auto mehr verletzt werden. Man sieht sich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnie1
19.10.2010, 21:32

Sonnenkind, welche Beweise hast Du denn für Deine Behauptungen?

0
Kommentar von teddybaeruj
23.10.2010, 14:22

Sonnenkind, es ist nicht die Problematik, die ich durchaus betrachtenswert finde, es ist die undifferenzierte Art und Weise der Fragestellung, die auch einen Teil der von dir als "einseitig" befundenen Antworten verursacht.

ich kann nicht erkennen, dass der Fragesteller als Rassist beschimpft wird, denn das wäre trotz aller Kritik vollkommen inakzeptabel.

0

In Gaza kann ganz schnell Frieden geschaffen werden, dazu müssten die Bewohner nur die Hamas ins Meer jagen. (-: Alternativ könnte die IDF auch im Gazastreifen von Haus zu Haus gehen und jeden Hamas Anhänger erschießen, aber Israel ist nicht die Hamas! Also gibt es nur die erste Möglichkeit, die Hamas muss von innen heraus durch die eigene Gaza Bevölkerung "vernichtet" werden.

Die Hamas ist im Grunde nichtmal religös, sondern versucht nur mit religiösen "Lügen/Mitteln" ihre Wirtschaftsmacht aufrecht zu erhalten. Am Ende geht es ums Geschäft und die Hamas verdient gut an der Blockade (Iran) und der Bevölkerung von Gaza. Grundsätzlich ist die Hamas natürlich keine echte Bedrohung für Israel, dass sind 10.000 Verückte, die aus Langeweile und Fanatismus kämpfen.

Wenn sollte die Frage lauten, warum lässt z.B. der Libanon die Palästinenser nicht in Ruhe? Denn schließlich sperrt dieses Land die Palästinenser in ihre Flüchtlingslager ein. Wo ist denn da bitte schön der wahre helfende Islam? Die Wahrheit ist, die Palästinenser werden in den umliegenden Ländern als lästiger Abschaum betrachtet.

Der Westen unterstützt Israel nicht nur wegen ein paar reicher Juden in den USA, sondern weil Israel wie wir demokratisch ist. Würden wir Israel nicht beistehen, würden wir unsere eigene Lebensweise untergraben/verraten. Im Gegenzug dürfen wir aber auch nicht die islamische Länder "verärgern", da wir (noch) von ihrem Öl Abhängig sind. Somit Verurteilen wir, dass Israel ein paar Zivilisten tötet, beliefern Israel aber im Geheimen mit Waffen. In 50 Jahren wird das ganz anders aussehen, ohne Öl brauchen wir diese islamischen Länder nicht mehr, dann sind unseren Regierungen/Medien die paar Toten Palästinenser genauso egal, wie ein paar Tote aus Ruanda. Seien wir doch mal ehrlich, kaum tötet Israel auch nur einen extremen Palästinenser in einem Tunnel hört man das alle 30 Minuten in den Medien. Richten Palästinenser eine jüdische Familie am Straßenrand hin, erfährt man davon nur im Newsletter der israelischen Botschaft oder in der Jerusalem Post. Israel verurteilt IDF-Soldaten wegen unrechtem Handeln zu langen Gefängnisstrafen, schon mal gehört, dass die Hamas einen ihrer Kämpfer ins Gefängnis gebracht hat, weil er mit einer Rakete Israelis getötet hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von woodstookfever
04.12.2010, 16:27

,,In Gaza kann ganz schnell Frieden geschaffen werden, dazu müssten die Bewohner nur die Hamas ins Meer jagen. ''

du vergisst das die hamas friedensverhandlungen führen wollte israel sich aber geweigert hat. und jetzt meckert israel wenn sie ne bombe abbekommen die ung gefähr so zerstörerisch ist wie ne bastelbombe aus cola und mentos

0
Kommentar von woodstookfever
04.12.2010, 16:29

,,Wo ist denn da bitte schön der wahre helfende Islam?''

beurteile die religion nicht aufgrund der taten ser menschen die sie praktizieren, denn menschen sind nicht perfekt. lies dir den koran durch den das wort gottes das ist es von dem du perfektion erwarten solltest

0
Kommentar von woodstookfever
04.12.2010, 16:37

,,Der Westen unterstützt Israel nicht nur wegen ein paar reicher Juden in den USA, sondern weil Israel wie wir demokratisch ist. Würden wir Israel nicht beistehen, würden wir unsere eigene Lebensweise untergraben/verraten. ''

demokratisch? millionen von irakischen zivilisten wegen dem öl zu töten nennst du demokratisch? und israel ist demokratisch? friedensaktivisten zu erschießen nennst du demokratisch? orthodox juden anzugreifen die gegen israel protestieren ist demokratisch? oder noch aktueller: ein schiff mit hilfsgütern die nach gaza sollten zu kapern ist demokratisch?

0
Kommentar von woodstookfever
04.12.2010, 16:50

,,Seien wir doch mal ehrlich, kaum tötet Israel auch nur einen extremen Palästinenser in einem Tunnel hört man das alle 30 Minuten in den Medien.''

,,einen extremen palestinenser''? achso die 1500 palstinenser von anfang 2009 von denen über 800 frauen und kinder waren waren also auch alle extremistisch?

,,Richten Palästinenser eine jüdische Familie am Straßenrand hin, erfährt man davon nur im Newsletter der israelischen Botschaft oder in der Jerusalem Post''

ich geb dir ein beispiel: vor ein paar jahren hat israel die vertreibung der palestinenser aus den geschichtsbüchern gestrichen. wo in der welt hast du davon gehört??? ein verwandter von mir der in israel wohnt hat mir davon erzählt-seine frau (jüdisch) ist lehrerin

0
Kommentar von woodstookfever
04.12.2010, 16:52

,,Israel verurteilt IDF-Soldaten wegen unrechtem Handeln zu langen Gefängnisstrafen,''

und auf der anderen seite befiehlt man ihnen auf krankenhäuser und schulen zu schießen und palis als menschliche schilde zu nehmen.

macht sinn.

0

der westen steht voll auf der seite israels das schon seit 1948 aber es gibt leute die reden von der zionistichen welt verschwörung vieleicht häte man 1948 besser überlegen sollen alls man die heimstadt der juden in palestina schuf aber denken war nie eine sache von politikern, reiche juden geben in den usa den ton an alloso wird die usa israel nie fallen lassen heist wen der iran angreiffen sollte haben wir den schönsten nahost brand aller zeiten und auch wir mitten drin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von woodstookfever
05.12.2010, 12:17

der westen hat israels gründung überhaupt möglich gemacht...

0

Hallo

Auf Deine nett Frage eine sehr späte Antwort:

Wie Du sicher weisst, besteht Israel auf Land, das seinen arabischen Ureinwohnern, heute nennen sie sic Palästinenser, weggenommen wurde.

Jeder in Israel weiss das natürlich, mittlerweile lernt man es sogar in offiziellen Geschichtsbüchern in der Schule.

Wenn man weiss, dass man anderen Unrecht getan hat, dann erwartet man von ihnen Rache bzw. den Wunsch nach Wiederherstellung dessen, was ihnen natürlich als Recht erscheint.

Jeder Akt pal. Stolzes bishin zur offenen Gewalt wird so interpretiert: "sie haben es nicht vergessen..."

Die einzig bekannte Lösung, die Menschen für so ein Problem haben, dürfte bekannt sein:

Man muss "ihnen" zeigen, wer am längeren Hebel sitzt. Auf eine Rakete muss man mit zehn oder besser 100 antworten. Wenn sie dann wissen, wer Herr im Haus ist, werden sie vielleicht wieder kuschen.

Für die Hardcore-Israel-Fanatiker ist es natürlich Ansitemitismus das offen auszusprechen (obwohl das in Israel nur mit einem Achselzucken als "natürlich ist es so" beantwortet würde).

Ich bestehe allerdings darauf, festzuhalten, dass das eben keine "typisch israelische" oder "jüdische" Verhaltensweise ist, sondern eine allgemein menschliche.

Wer mit Argusaugen über solche israelischen Gewaltaktionen wie die gegen Gaza wacht und das Eingreifen der "Weltgemeinschaft" fordert, die ebenso in Irak oder Afghanistan agiert (in Irak habe die USA in 10 Jahren ein Mehrfaches an Menschen umgebracht als Israel in 40 Jahren in Palästina. Und mehrere Oberst Klein, der in Afghansistan im Allgeingang 120 Zivilisten niedermacht, finden sich in Israel auich nicht), der ist sehr blind auf dem nichtjüdischen Auge und hinterlässt auch bei mir seinen gewissen Eindruck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von woodstookfever
15.12.2010, 14:18

,,mittlerweile lernt man es sogar in offiziellen Geschichtsbüchern in der Schule.'' leider nicht mehr. die vertreibung der palästinenser wurde aus den geschichtsbüchern in israel gestrichen. aber sie sind sogar stolz auf sich!

beim rest stimm ich dir aber zu

0

Hi, es ist eigentlich umgekehrt. Gaza, also die Hamas läßt Israel nicht in Ruhe. Die Hamas versprach Israel, sobald alle Juden aus Gaza draussen sind, wird die Hamas Israel in ruhe lassen und keine Raketen mehr abfeuern! Also ließ Israel Gaza räumen und was passierte? Auf Israel wurden noch mehr Rakete geschossen. Israel läßt Gaza in Ruhe nur sobald Raketen auf Israel geschossen werden, gibt es einen gegen Schlag von der Israelischen Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umgekehrt ist es wohl richtig. Die im Gaza-Streifen regierende Hamas würde doch auch dann nicht aufhören zu bomben und zu morden, wenn sich Israel auf die international anerkannten Grenzen von 1967 zurückziehen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erweh
09.10.2010, 19:29

Mglw wärs mal einen Versuch wert.

0

Weil die Juden in Amiland eine mächtige Finanzlobby haben.
Da wird auch der Unfug verbreitet, dass die Palästinenser die Terroristen sind, wenn Israelis ihre Krankenhäuser, Schulen und Wohnungen bombardieren. Ja, die Palis hatten eine Rakete abgeschossen, die auf einem Acker Bumm gemacht hat, da muss man natürlich gleich ein ganzes Stadtvertel von denen platt machen.
Das macht mich krank!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darkicegirl
08.10.2010, 22:41

Was redest Du da für einen Stuss? Kennst Du den Unterschied zwischen Juden und Israelis nicht? Erst einmal informieren bevor man 13 Millionen Menschen beleidigt und einen Scheiß erzählt!

0
Kommentar von Miskenosse
11.10.2010, 08:37

Nun ja, wenn Du in der Nähe des Gazastreifens leben würdest und Deine Kinder in einem Schutzraum aufwachsen, weil es im Garten zu gefährlich ist, dann würdest Du vermutlich anders denken.

0
Kommentar von Darkicegirl
14.10.2010, 02:23

@Pintxo Komme mich einmal für eine Woche besuchen, jeden Tag wurdest Du rum heulen, was für uns ganz normal ist! Wir gehen jeden Abend mit einem Gebet ins Bett, damit wir am nächsten Morgen noch leben und nicht von einer Rakete getroffen worden sind! 2006 habe ich schon mein Haus verloren, aber ich war G"tt sei Dank nicht zuhause! Ich war im Libanon stationiert. Wenn man sich nicht auskennt,dann beantworte sowas gar nicht! Von Deinem Geistigen Dünnschiss will keiner was wissen!

0

Die israelische Regierung lässt die Palis schon in Ruhe, es sind die Islam-Fundis, die alle gegen alle aufhetzen. Und Deutschland verdient gut daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Partei-Programm der Palästinenser steht als wichtigster Punkt , die Israelis ins Meer zu werfen. Israel hat schon unzählige male einen Waffenstillstand einseitig eingehalten , aber dann fing die andere Seite wieder an, nach der 2, oder 3. Rakete mußten sie sich aber dann doch wehren. Wer lässt die Paläsinenser nicht frei? Die Lager werden nicht von Israelis bewacht , sondern von den eigenen Leuten. Ich war 1998 in Gaza und habe mich überzeugt.Israel wollte in den Lagern ordentliche Wohnungen bauen für die selben Einwohner , aber das wurde nicht erlaubt , denn dann wäre ja ein Druckmittel weniger! Auf die Frage , warum die Lager überhaupt da sind sagte der Reiseführer: "Wir lassen das so lange , bis wir Ostjerusalem als Hauptstadt haben und möglichst ganz Israel noch dazu!" In den palästinensischen Schulbüchern existiert der Staat Israel nicht. Es ist in der Farbe der palästinensischen Flagge gemalt. Wer mehr Fakten wissen will , kann mal gehen auf die Seite : www.israelheute.com

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bedauere es zu tiefst, dass derartige provokante Fragen immer wieder freigegeben werden. Es ist ausreichend bekannt, wie darauf reagiert wird. Antworten, die oft den braunen Stammtischparolen gleichen, polarisierend und absolut unsachlich. Genaue Kenntnisse sind selten vorhanden. Deshalb kann/will ich diese Frage, in dieser Form, nicht beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fcb4livE
09.10.2010, 20:38

deinen post ernst zu nehmen fällt mit deinem nickname schwer....

1
Kommentar von ursula39
23.10.2010, 14:54

@schalomisrael.. Auch mich wunderts, dass solche voraussehbaren Reaktionen nicht gestoppt, oder im Vorfeld unterbunden werden. Ich habe a l l e Antworten gelesen, und kann mich einer leichte Übelkeit nicht erwehren, ob der Unsachlichkeit mancher Inhalte!

0

Weil die Palästinenser die Israelis nicht in Ruhe lassen. Das alte Problem: Keiner will nachgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe diese Fragestellung beanstandet, und ich sage auch gern warum:

Es gibt Themen, und das ist eines davon, bei dem ich erwarte, dass man sich dem mit einem differenzierten Blick und einem Minimum an Sachkenntnis nähert, und dass dies auch in der Formulierung der Frage ihren Ausdruck findet.

Ich will keinesfalls den Fragesteller angreifen, aber wenn ich mir ansehe, zu welchem Motto sich die Community gerade verpflichtet fühlt, dann ist bei solchen Fragen mehr Fingerspitzengefühl gefordert, wenn man von aufgeklärten, umsichtigen und erfahrenen Menschen hilfreiche Antworten erwartet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoJoPiMa
25.10.2010, 03:09

Wie hätte er denn die Frage stellen sollen, um eins der vorformulierten israelischen Argumente, als ultimative Antwort zu bekommen?

Wenn, aus seiner Sicht, die israelische Regierung, die Palästinenser nicht in Ruhe lässt, dann ist das eine Sichtweise. Und wenn er Gründe dafür erfahren möchte, dann kann er das nur so fragen, wie er es sieht.

Genauso bei der Annahme, dass der Westen sich nicht einmischt.

Was nicht angehen kann, und das ist nur eine persönliche Meinung, ist doch, dass man dann sofort versucht, die Zensur zu erzwingen, sobald man es wagt, die Absichten Israels in Frage zu stellen.

0

Der " Westen " greift nur in solchen Ländern ein, wenn Energiereserven ( Öl , Gas usw ) in Gefahr sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muhammed74
08.10.2010, 20:26

Also Öl,Gas,usw.. sind wichtig und Menschen sind unwichtig?!

0

Die westlichen Länder sind auf der Seite Israels.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist wohl eher, wieso die Palästinenser nicht Israel in Ruhe lassen.

Buchtip: Matthias Küntzel, Djihad und Judenhaß. Über den neuen antijüdischen Krieg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So eine schwachsinnige Frage zeigt eigentlich nur, wie einseitig und rassistisch orientiert manche Individen sind. Admin, könnten bitte solche Leute hier gesperrt werden? Ich fühler mich hier angegriffen und denunziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil israel ein rassistisches terrorregime ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?