Wieso lädt Browser Internetseiten nicht richtig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Problem ist folgendes:

Das CSS-Dokument, welches das Seiten-Layout beschreibt, wurde nicht geladen. Der Browser DURFTE es nicht laden. In Deinem Browser werkelt ein Mechanismus, der es ihm VERBIETET, dieses Dokumententeil zu laden.

==============

Das hat folgende tieferliegende Ursache:

  • Du gehst per gesichertem "HTTPS" (auf das "S" hinten kommt es an) zu Twitter.
  • Twitter liefert die Inhalte jeder einzelnen Seite über etliche Server auf der Welt verteilt. Die finden das geil. Die wollen das so. Die sind stolz darauf.
  • Twitter reiht sich damit in eine aktuell modische Methode der Ressourcenstreuung ein, die dazu beitragen soll, die Gesamtladezeit einer Seite zu reduzieren. Im Fokus dieser Bemühungen steht nichts als die pure Ladezeit einer Seite. Jedwedes anderweitige Konzept wird von diesem Stiefel in den Dreck getreten.
  • Das Konzept dieser Ressourcenverteilung steht dabei aber leider im diametralen Widerspruch zum Konzept von gesicherten, verschlüsselten und identitätsgeprüften Verbindungen. Die Ressourcenanfragen einer Seite per Zufall in der Welt herumposaunen zu lassen kann diametraler zum Konzept eines vertraulichen Datenaustausches kaum sein.
  • Wenn Du Glück hast werden wenigstens auch diese Unterressourcen alle über per HTTPS gesicherte Verbindungen reingeholt. Eine aktuelle Erweiterung des Sicherheitskonzepts hinter HTTPS-Dokumenten sieht vor, Browsern zu verbieten, irgendwelche Bestandteile einer Seite, deren Hauptbestandteil per HTTPS reingeholt wurde, von irgendwoher anzunehmen, wenn dieses irgendwoher nicht auch per HTTPS gesichert ist. Wenn Du Pech hast, wird die CSS-Resource Deiner Twitter-Seite NICHT per HTTPS abgeholt, während Dein Browser sich bereits an die genannte Sicherheitskonzept-Erweiterung hält. In dem Fall kannst Du nur über Twitter meckern, bis die nachbessern.
  • Das Abholen von Ressourcen aus verteilten Servern kann aber auch aus einem noch anderen Grunde scheitern, wenn eine der folgenden Bedingungen zutrifft:
    • Einer der selbsternannten Hilfssheriffs des Internet (den Einrichtungen, die Geld scheffeln dafür, daß sie Dokumente unterschreiben alias Zertifikate ausstellen), die für den Server Deiner fehlerhaft geladenen Seite verantwortlich sind, wurde beim Schlampen erwischt, woraufhin dessen "Wurzel-Zertifikat" (alias Hauptschlüssel) ungültig gemacht wurde.
    • Du hast Dich entschlossen, die Korrektheit von Zertifikaten sowieso von Hand zu prüfen, weil Du inzwischen sicher bist, daß jeder dahergelaufene, abgewrackte Geheimdienst dieser Welt sowieso mit einem Fingerschnips jeden Hilfsheriff des Internets "gekauft" (alias bestochen oder schlicht erpresst) kriegt und das vollautomatische Abnicken von Zertifikaten damit sowieso komplett für den Ars...chenbecher ist.

===========

Die letztgenannten Fälle benötigen noch eine kurze Erläuterung: Wenn Du eine HAUPT-Seite (ein HTML-Dokument) laden läßt, indem Du auf einen Link klickst, bietet Dir jeder Browser bei Bedarf (wenn einer der genannten Fälle zutrifft) die Möglichkeit an, das Zertifikat des Servers, von dem dieses Haupt-Dokument kommt, zu prüfen und abzusegnen. Sobald aber ein Unterdokument (wie eine dazugehörige CSS-Datei) anschließend von einem ANDEREN Server geholt werden soll, der ein ANDERES Zertifikat vorweist, welches von Dir NOCH NICHT abgesegnet wurde, spielen alle Browser derzeit noch Vogel Strauß: Kopf in den Sand und Flügel angelegt! Du bekommst bestenfalls einen Hinweis, daß etwas nicht geladen werden konnte, aber keinerlei Möglichkeit, eine Ausweiskontrolle auf der ZUSÄTZLICHEN, von den blö...onden Seiten-Designern aufgezwungenen Extra-Server-Verbindung durchzuführen.

Beim Firefox zum Beispiel fehlt in letztgenanntem Fall - wenn Du denn überhaupt das Glück hast, einen solchen Hinweis zu kriegen - schlicht und ergreifend der Button für das Einrichten einer Ausnahme. Die Jungs sind stolz darauf. Die wollen das so. Die finden das geil.

=================

Was kannst Du TUN? Um aus dieser Schlammschlacht der Internet-Philosophen herauszukommen?

Du kannst Dir den "Seitenquelltext" anzeigen lassen, dort per "Suchen" (Ctrl-F) den nächstbesten Eintrag mit "CSS" finden lassen - was mit hoher Wahrscheinlichkeit genau die passende, fehlende CSS-Datei kennzeichnet, den Namen dieser Datei in die Zwischenablage nehmen und diese Datei in einem extra Fenster mal eben laden lassen. Du bekommst dort einen sauberen Ausweis-Kontroll-Dialog (Du darfst eine Ausnahme für das Server-Zertifikat setzen). Danach kannst Du einfach die Hauptseite nochmal neu laden lassen und alles sollte erstmal wieder in Butter sein. Das geht solange gut, bis die Admins des Dienstes (Twitter in diesem Fall) mal wieder auf die Idee kommen, einen neuen Ressourcen-Verteilungs-Server einzurichten und Du das Pech hast, zu diesem geleitet zu werden. Das passiert aber nicht häufiger als vielleicht einmal am Tag (bei Google z.B.). Twitter dürfte etwas unterhalb dieser Frequenz liegen.

Was könntest Du alternativ tun?

Du könntest die "Ausweiskontrolle" Deines Browser komplett unwirksam machen, indem Du den "Bundestags-Modus" (alles unbesehen abnicken) einschaltest.

Beim Firefox: Tools-Options-Advanced-Encryption: "Select one automatically"

Du hast dann keinerlei Möglichkeit mehr, eine Überwachung durch Geheimdienste oder einen Angriff durch (bessere) Gauner zu erkennen. Aber die meisten Leute ziehen es eh vor, blind durch die Welt zu laufen und immer nur im Einzelfall zu meckern - wenn sie denn im Einzelfall dann noch meckern können. Jedem das seine!

2

Der lädt einfach nicht die "Bilder" die das Design bilden. Durch Seite neu laden wird sowas eigentlich behoben. Annsonsten einfach mal den kompletten Browser schließen und dann nochmal.

Hallo, danke für die Antwort! Habe schon alles probiert... Leier ohne Erfolg.

0
@mandya4

Hmm, komisch.

Also bei mir lädt er es normal.

Schonmal in einem anderen Browser probiert?

0

Vermutlich werden durch mangelhaft konfigurierte Adblocker oder Scriptblocker oder ein übereifriges Browser- bzw. Webschutz-Add-on Stylesheets der Webseite vermurkst bzw. wichtige JavaScripts blockiert.

Hallo, danke für die Antwort!

Ich habe alle Erweiterungern (Ablock und Designs) deaktiviert, neugestartet. Alles probiert. Nichts tut sich. Es ist nur bei der Webseite Twitter so.

0

Leere mal den Cache und die Cookies deines Browsers.

Was möchtest Du wissen?