Wieso laden sich Batterien nach längerem Nichtgebrauch "scheinbar" wieder auf?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Ladezustandsanzeige zeigt in Wahrheit nur die Spannung an, die aus der Batterie kommt. Wird Strom im Betrieb entnommen, so sinkt diese Spannung. Lässt man die Batterie eine Weile ruhen, dann sammeln sich frische Ladungsträger wieder an den Polen an und die Spannung steigt ein wenig. Daher "glaubt" die Anzeige, die Batterie sei wieder etwas geladen worden.

Eine echte Kapazitätsmessung geht bei den Bleiakku´s die im Auto verbaut sind, indem man die Dichte der Säure misst. Sind viele freie Bleiionen in der Säure, so ist die Säure schwer, sind alle an den Polen, so ist sie leicht.

Bei den geschlossenen Zink Kohle oder Alkaline Batterien geht das natürlich nicht.

Ciao

Die laden sich nicht von selber auf... Das ist nen Systemfehler, der bei mehreren Geräten so ist... Die entladen sich höchstens... Ist bei meiner Kamera auch so..

ich weiß was du meinst^^ die "erholen" sich nur und kühlen ab

Was möchtest Du wissen?