Wieso kriege ich von Wodka Kater, von Whisky aber nicht?

2 Antworten

Wie der Vorredner schon sagt, das kann daran liegen, wenn Du iregndeinen Billig-Wodka trinkst, die Fuselöle verursachen einen derben Kater, Du solltest besser einen Wodka ab 15 € nehmen, Du kannst sehr gute bei russischen Spezialitätengeschäften kriegen. Bei Whisky solltest Du am besten Single-Malt nehmen und nicht diesen ganzen Bourbon-Müll wie Jim Beam, Jack Daniels und Johnny Walker, die werden aus verschiedenen Fässern gemischt, Single-Malt wie der Name schon sagt nur aus einem Fass. Da kannst Du gut Glenfiddich nehmen zugegeben etwas teuer aber gut.

Hier muss ich mal meinen Senf dazugeben. Single Malt bedeutet, dass es sich um einen Whisky handelt der zu nur aus Gerstenmalz hergestellt wird und aus einer einzigen Destille stammt. Der kann dann trotzdem aus verschiedenen Fässern und verschiedenen Jahrgängen sein. Whisky aus einem einzelnen Fass trägt dann den Zusatz "Single Cask".

Und noch was: Johnny Walker ist kein Bourbon sondern ein Blendet Scotch Whisky.

1

es kommt drauf an...wenn es nen billig-wodka is, dann kann man davon nen argen kater bekommen...das liegt an den fusselölen, die nich ordentlich ausgewaschen wurden....auch beim whisky gibt es unterschiede....

Ich trinke eigentlich aus Prinzip nie Billig-Wodka und greife immer zum teureren 10-15 €.. beim Whisky trinke ich immer nur Jack Daniels.

0
@Vedad19

ich tippe eher mal, dass dus nich verträgst...jeder körper reagiert ja anders....normal verursacht wodka kaum nen kater...mit was mischt dus denn???...vllt. liegt es ja auch eher an dem u nich an dem alk selbst....whisky wirste ja wohl nich mischen,od?? gehört sich normal nich...zwinker...

0

Was möchtest Du wissen?