Wieso krieg ich ein schlechtes Gefühl, wenn ich mich irgendwo im Raum befinde, wo ich nicht auf alles eine Sicht habe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So viel ich weiß, ist es sehr menschlich, einen gedeckten Rücken haben zu wollen. Mit dem Rücken zur Wand, vielleicht sogar in einer Ecke zu sitzen und guten Ausblick auf den Raum zu haben, ist für die meisten Menschen angenehm.

Ich weiß zwar, was Du meinst, mir fällt aber auf, dass eigentlich IMMER mein Gegenüber im Restaurant mit dem Rücken zur Wand sitzt, egal wer das ist. Mich stört das überhaupt nicht. Was im Raum passiert, kann man am Gesicht des Gegenübers ablesen. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schwoaze
07.06.2017, 19:36

Hallo, grüß Dich, herzlichen Dank fürs Sternchen.

0

Ich denke das ist ganz normal bei einigen menschen. Ich bin eigentlich genauso, andere haben damit scheinbar kein problem. Naja mach dir keinen kopf. Eigentlich ist das ja besser. Bekommst alles mit so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das zeugt nicht von gesundem Selbstbewusstsein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nennt man Verfolgungswahn. Hat nichts damit zu tun das du denkst jemand ist hinter dir her es ist eher das Gegenteil von claustrophobie kannst dich aber durch Psychotherapie davon "heilen" lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?