Wieso kostet eine beerdigung 8000 euro

16 Antworten

Für den Penner auf der Straße zahlt Vater Staat eine kostengünstige Beerdigung ohne Schnickschnack. Aber auch Sargbauer, Mitarbeiter des Bestattungsunternehmens, Floristen und Friedhofsmitarbeiter wollen nicht umsonst arbeiten.

Man verbudelt die Leiche ja nicht einfach nur. Es gibt einen entsprechenden Gottesdienst, einen Sarg,.... Wenn jemand ohne Angehörige stirbt und kein Geld hinterlässt das die kosten deckt, dann wird die Beerdigung auf das minimum reduziert. Meist werden die Leute dann eingeäschert.

Hallo Meow3, wer bestellt bezahlt. Beerdigungen werden grundsätzlich an erster Stelle aus dem Nachlass bezahlt sofern vorhanden. Es liegt an dir wie Du dich vom Bestatter einlullen lässt. Befasse dich früh genug mit dem Thema dann kannst Du auch damit umgehen. Meine Mutter ist 95. Ich muss damit rechnen und weis schon jetzt was ich nicht will. Gruß, Peter

Was möchtest Du wissen?