Wieso kosten in Thailand Importwagen doppelt bis dreimal so viel wie in Deutschland?

6 Antworten

Thailand erhebt ungeheuer hohe Importzoelle auf Kraftfahrzeuge. Dies geschieht in erster Linie zum Schutz der inlaendischen Produktion.

Viele der grossen Automoblilhersteller unterhalten daher eigene Produktionsstaetten in Thailand, darunter u.a. auch BMW und Mercedes Benz.

Wenn importiere Autos sehr teuer sind kaufen die meisten logischerweise und notgedrungen eben Autos die in Thailand produziert werden.

Wer Autos in Thailand verkaufen will muss also (zumindest wenn es nicht um Luxusautos geht bei denen Geld keine Rolle spielt) in Thailand produzieren.
Das schafft natürlich Arbeitsplätze in Thailand (was gut für Thailand ist) und obendrein schränkt es die Konkurrenz für den Autohersteller ein, der in Thailand produziert - weil er ja nur mit heimischen Herstellern konkurrieren muss während andere Hersteller die ihre Autos nur nach Thailand exportieren aufgrund der hohen Zölle praktisch keine Konkurrenz sind.

Deswegen findet man im Mittelklasse-Bereich in Thailand zwar jede Menge Toyota - aber praktisch keinen VW, Ford, Opel etc.

Hört sich im ersten Moment gut für Thailand an - aber die fehlende Konkurrenz im Land bringt auch einige Nachteile mit sich....

Es wundert mich doch sehr, dass du keine Ford siehst. Ford und General Motors (Chevrolet) produzieren in Thailand. Man sieht daher sehr viele Ford und auch manche Modelle von Opel unter der Marke Chevrolet (als Opel aber tatsaechlich nur sehr selten).

VW sieht man hingegen wirklich selten.

0

Antwort: Hohe Importzölle auf KFZ.

>Warum lassen sich Handelspartner wie die EU das bieten?

Weil Thailand ein unbedeutend kleiner Markt ist. Und weil deutsche KFZ dort trotzdem heiss verkauft werden.

Was möchtest Du wissen?