Wieso konnte ich mich nicht mehr bewegen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das passiert, wenn man in seiner Tiefschlafphase aufwacht.

Wenn man gerade in dieser Phase des Schlafes ist, in der man sehr intensiv träumt, dann paralysiert dein Hirn quasi deinen Körper, damit du nicht in Echt die Bewegen aus deinem Traum ausführst. Das hat den Sinn, dass man sich nicht im Schlaf verletzt (und schlafwandelt).

Wenn du dann aber aufwachst (meist durch Aufwecken, was ja bei einer holprigen Autofahrt der Fall sein kann), dann dauert es noch etwas, bis du dich wieder bewegen kannst. Man nennt das glaube ich Schlafparalyse oder so.

Ich hab das selbst nie gehabt aber hab mal in einem yt Video davon gehört. Also erkundige dich vl noch etwas mehr selbst darüber, ich bin jetzt kein Profi auf dem Gebiet ;)

Aber das dürfte einige Menschen manchmal haben und ist normal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist die Schlaflähmung. Ich erklärs dir kurz. 

Wenn du schläfst, schaltet dein Körper in einen Modus was dir verbietet deine Arme und Beine zu bewegen damit du deinen Traum eben nicht "auslebst" und du in Ruhe schlafen kannst. Daher kommts auch das man im sich im Traum nicht so schnell bewegen kann. Man kennts doch wenn man sich versucht zu schlagen aber irgendwie will der Arm im Traum nicht mit machen. :D Manchmal jedoch passiert es das man aufwacht und aber der Körper sozusagen "vergisst" diesen Modus wieder auszuschalten. Dann bist du auf gut deutsch gesagt wach im schlafendem Körper und kannst dich nicht bewegen.

Auf English heisst es sleep paralysis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt für mich, als hättest du das geträumt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?