Wieso konnte ich heute kein Blut spenden?

8 Antworten

Bei uns kann man bis 38 Temperatur immer spenden,wenn man sich ansonsten gesund fühlt. 37,5 kann man ja schon nur dadurch bekommen, das man beim Gang zum Spendedienst etwas warm wird.

du magst zwar deine erkältung los sein aber das risiko ist groß dann noch einzelne erreger im blut vorhanden sind und der empfänger muss ja net gleich krank werden oder

Dafür kann es viele Ursachen geben. Bei 37,5 hätte sie aber noch einmal nach 10 min messen sollen! Kann gut sein das Du einfach nur leicht erhitzt gewesen bist! Schnelles laufen, zu wenig getrunken... kann dafür die Ursache sein.

Das war sogar so. Bin vorher sehr schnell gelaufen und habe wirklich nicht viel getrunken... Sollte ich beim nächsten Mal anders machen.

0
@r0ckferry

Weise die Ärztin einfach darauf hin! Mit 37,5 kannst Du sicher nicht spenden aber wenn die Temperatur nach 10 min. wieder etwas darunter ist, ist Spenden kein Problem.

Eine erfahren Ärztin hätte daran aber auch denken können...

Trinken solltest Du vor einer Spende immer reichlich. Das kannst Du auch dort machen! Es stehen immer Getränke bereit! Vor allem solltest Du etwas gegessen haben!

0

Plötzlich glühend heiße Hände bei bekannter Multiplen Sklerose und Hashimoto?

Hallo, Ich (30) habe seit 7 Jahren bekannte Multiple Sklerose und seit kurzem auch Hashimoto, vermutlich durch das MS-Medikament Lemtrada ausgelöst. Ich bekomme jetzt Eferox 75mg gegen Hashimoto und Lemtrada erst wieder, wenn sich meine Schilddrüsenwerte normalisiert haben. Jedenfalls hatte ich vor ca einer Woche plötzlich rote, glühend heiße Hände, sodass ich mich nicht einmal selbst im Gesicht o.ä. berühren konnte ohne das Gefühl zu haben, ich würde mich selbst dadurch verbrennen. Mein Mann hat die Hitze meiner Hände bestätigt, was sonst noch nie der Fall war. Nach etwa 10 Minuten waren sie plötzlich wieder so eiskalt wie sonst auch. Jetzt hat sich das vor etwa 2 Stunden genauso wiederholt. Ich weiß ja, dass Temperaturmissempfindungen bei MS nichts außergewöhnliches sind, aber hierbei ging es ja nicht nur darum, dass mir etwas kälter/heißer vorkommt als allen anderen... wäre das jetzt auf die Multiple Sklerose, Hashimoto, Eferox oder Lemtrada (5 Infusionen bis zum 01.08.16) zurückzuführen? Oder kann es nicht logisch erklärt werden? Ich danke euch für eure Antworten, Sarah :-)

...zur Frage

Nach Blutspende leichtes Fieber

Hallo, ich war gestern Blutspenden (3. Mal, bei den anderen Malen war auch immer alles super).. Doch dann ging es mir abends danach nicht so gut, ich war müde, fühlte mich matt. Heute geht es mir noch miserabler. Habe eine leicht erhöhte Temperatur (37,5 Grad Celsius), Kopfschmerzen und fühle mich krank und erschöpft.

Wie kann ich nun dagegen steuern und kann das vom Blutverlust (500ml) herkommen?

...zur Frage

Körpertemperatur permanent um die 35°C- ist das noch normal?

Vor ein paar Wochen hab ich mal gemessen, weil ich mich nicht wohl fühlte- und hatte 35,2°C. Dadurch etwas irritiert, hab ich seitdem regelmäßig gemessen und es waren immer ähnliche Werte- der niedrigste lag bei 34,6°C. Fühle mich aber inzwischen wieder recht wohl. Sind diese Werte noch im Rahmen und- wenn nicht, woran könnte es liegen?

...zur Frage

Blutspenden bei Minocyclin?

Darf man Blut spenden wenn man Minocyclin einnimmt?

...zur Frage

Kaliummangel und Blutspenden?

Ich nehme mir schon seit längerer Zeit vor Blutspenden zugehen, vor kurzem habe ich aber erfahren, dass ich einen Kaliummangel habe. Kann ich trotzdem Blut spenden oder ist das ein Auschlusskriterium?

...zur Frage

Tattoo, blutspenden..

Stimmt das wenn man ein tattoo hat, kann man kein blut spenden ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?