wieso kommt mir der neuer Opel Astra K verdächtig gündtig vor?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Ein schlechtes Auto ist der nicht, aber der Wagen ist schon neu relativ günstig zu haben & gerade in den ersten beiden Jahren haben alle Autos einen sehr hohen Wertverlust gemessen an ihrem Neupreis.

Der Astra-K leidet wohl wie Opel allgemein unter geringerer Akzeptanz als der "heilige" Golf, schlechter ist er deswegen aber noch lang nicht.. jedoch wissen das nicht alle, die nur den Opelblitz sehen & das Auto daher ablehnen weil sie emotional noch in den 80ern leben und klapprige E-Kadetten sowie rottige A-Omegas die schon in den ersten Monaten mehr in der Werkstatt standen als zuhause vor sich sehen, denken sie an Opel.

Außerdem könnte es daran liegen, dass der von dir gesichtete Astra-K in Basisausstattung als Jahreswagen angeboten wird, während die Modelle des Vorgängers eben die Cosmo-Nobelversion gewesen sind.

Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nunja Opel hat nen verdammt schlechten Ruf so auf einem Level mit Fiat ;)

Nen Opel wird man nur über den Preis los und wenn alle anderen lieber nen alten 3er mit über 200.000km kaufen solltest du dich einfach freuen und nen ordentliches Auto zum SUPER Preis kaufen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von swobocop
02.02.2017, 09:23

ja das mit dem 3er sehe ich genauso... einer für ca. 15.000€ hat locker schon 100.000 km runter und null Ausstattung.... und ruf hin oder her so schlecht finde ich Opel gar nicht...beim Audi z.b. sehe ich es nicht ein für den Namen sau viel zu bezahlen obwohl ein Skoda genau die gleiche Technik besitzt...naja mich hat nur Interessiert warum der J damals mehr Wert war als der K jetzt..

0

Was möchtest Du wissen?