Wieso kommt meine Freundin nicht zum Höhepunkt (Orgasmus)?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Erst einmal finde ich es toll, dass dir das wichtig ist und du dich bemühst!

Ich habe nicht wirklich einen bestimmten Tipp, aber mir geht's so wie deiner Freundin. Es geht vielen Frauen so, dass sie nur beim Sex nicht kommen, allerdings weniger, die durch das ganze Vorspiel trotzdem Schwierigkeiten haben. Kann sie denn zum Orgasmus kommen, wenn sie sich selber befriedigt? Wenn ja, dann kann sie dir ja etwas Tipps geben wegen der Technik. Wenn nein, kennt sie sich selber vielleicht noch nicht lang genug.

Es kann auch daran liegen, dass sie sich nicht gut "fallen lassen" bzw. entspannen kann. Ich denke da könnte so etwas wie Musik oder eine Massage helfen.

Was ihr sonst noch ausprobieren könnt wäre ein Vibrator (z.B. einen Auflegevibrator wie den Womanizer), den ihr dann nach dem Sex oder einfach vorher etwas zur Hilfe nehmen könnt.

Ich wünsche euch, dass es bald klappt. Und falls nicht: Es gibt relativ viele Frauen, die Mühe haben oder gar nicht kommen können. Es ist nichts abnormales, aber die meisten verdecken es durchs Vortäuschen.

Servush 24.01.2017, 12:56

Danke für den Tipp:) nein ich denke nicht das meine Freundin es sich selber machen würde :D aber sie lässt sich auf jeden Fall jedes Mal fallen beim sex das merke ich sehr. Und auf fuldische steht die nicht besonders. Aber wir werden weiter probieren Danke !

0

Hundertprozentige Rezepte zum Orgasmus gibt es nicht, denn das wichtigste Sexualorgan einer Frau sitzt nicht zwischen den Beinen, sondern zwischen den Ohren.

Wenn eine Frau den Kopf nicht frei hat (z.B. weil sie unbedingt kommen will) oder sich verkrampft, wird das nix...

Ansonsten ist die zuverlässigste Möglichkeit um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, das LECKEN - wenn der Mann weiß, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. Oft scheitert es an der Geduld des Mannes, da es anfangs auch mal eine halbe Stunde oder länger dauern kann, bis es klappt. Eine für beide bequeme Position ist daher hilfreich... . So gesehen war Eure bisherige Strategie gar nicht so schlecht - evtl. fehlt es noch etwas an der Technik... .

Am besten ist Ihr praktiziert "Ladies First", d.h. erst nachdem Du sie mit Zunge und/oder Finger zum Orgasmus gebracht hast, kommt Dein "kleiner Chef" zum Einsatz. Dann sollte sie auch feucht und (vor allem) entspannt genug sein, dass ihr nichts weh tut und sie den Sex genießen kann!

Die wenigsten Frauen kommen beim reinen "rein-raus-Spiel". Beim Verkehr habt ihr die besten Chancen, wenn sie auf Dir reitet und das Kreuz durchdrückt damit sie ihren Kitzler an Deinem Schambein reiben kann. Natürlich kannst Du Dich beim Verkehr auch versuchen mit der Hand um den Kitzler kümmern - aber das wird akrobatisch und von Cunnilingus hat sie sicher mehr... .

Der Schlüssel zum Orgasmus einer Frau ist also nicht das "Reinstecken", sondern der Kitzler - und diesen verwöhnst Du am besten mit Finger oder Zunge. Mit der Zunge kannst Du am feinfühligsten agieren und kannst die Erregung Deiner Partnerin auch am besten erspüren und steuern.

Stimuliert man die Klitoris mit einem Finger kann man eine Frau ebenfalls relativ leicht zum Orgasmus bringen - hier ist aber auf genügend Feuchtigkeit zu achten, was die Zunge ja schon "mitbringt". Wenn Du unter "Fingern" verstehst möglichst viele Finger möglichst tief in Deine Freundin zu rammen, so ist ein Orgasmus eher ein Glückstreffer - auch wenn viele Frauen das Gefühl des "ausgefüllt seins" beim Lecken genießen und so ein oder zwei Finger durchaus hilfreich sein können.

Das Wichtigste zum Lecken in Kürze:

- Nimm Dir Zeit und hör nicht auf wenn sie "feucht wird" - das ist vermutlich überwiegend Dein Speichel...

- Es ist NICHT Ziel der Übung Deine Zunge einzuführen - kümmere Dich damit um den Kitzler!

- Achte auf ihre Reaktionen! Wenn sie zurückweicht gefällt es ihr wohl nicht, wenn sie Dir entgegenkommt, dann schon! Unkontrolliertes Zittern, Spannung in Bauchdecke und Oberschenkeln, Atemfrequenz, Menge und Geschmack des Scheidensekrets verraten Dir eine Menge über ihren Erregungszustand...

- Wenn sie signalisiert, dass es ihr gefällt, dann werde nicht automatisch schneller - da ihr ja genau DAS gefällt, was Du JETZT tust!

- Nicht die Geschwindigkeit zählt - versuch' es mal so langsam wie möglich! Überhaupt ist Variation der Schlüssel zum Erfolg

- Übertreibe es nicht mit dem Fingern. Viele Frauen schätzen zwar das Gefühl des Ausgefülltseins, aber es geht nicht darum möglichst viele Finger möglichst tief in sie zu stopfen!

- 69 ist was für Fortgeschrittene. Sie soll sich ganz auf das eigene Vergnügen konzentrieren können!

Wenn Du genug Erfahrung gesammelt hast, dann ist das Ziel nicht mehr sie einfach zum Orgasmus zu lecken - das ist relativ leicht - sondern die Erregung aufzuschaukeln und sie möglichst lange kurz VOR dem Orgasmus zu halten, (indem man auch mal im entscheidenden Moment die Stimulation zurückfährt), bis sie kurz vor dem Durchdrehen steht und sie erst dann kommen zu LASSEN…

Kurz vor bzw. nach dem Höhepunkt haben die meisten Frauen das Bedürfnis Dich in sich zu spüren – dann ist der richtige Zeitpunkt für den Verkehr gekommen. Bei der Reiterstellung (sie sitzt auf Dir) hat sie besonders gute Chancen auf einen weiteren Orgasmus, da sie dabei ihren Kitzler an Deinem Schambein reiben kann. So kommt ihr beide auf Eure Kosten und Deine Partnerin wird Sex mit Dir LIEBEN… .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommt sie wenn sie es sich selber macht? Dann könnte sie es dir "zeigen".

Ihr solltet währenddessen auch miteinander reden und sie sollte dir sagen wenn ihr etwas gefällt oder eben nicht.

Sonst kommt es so wie du gesagt hast: du leckst sie 45! Minuten und nichts kommt zurück...

Servush 24.01.2017, 12:56

Nein meine Freundin würde es sich glaub nicht selber machen :D aber das empfehle ich ihr mal

0
DentroGirl 24.01.2017, 17:36
@Servush

okay.. naja wenn sie nicht "trainiert" ist kann es schwer werden dass sie kommt wenn es ihr jemand anderes macht... es empfiehlt sich sehr da sie dann weiss was ihr gefällt ;)

0
Servush 24.01.2017, 22:57

Das ist irgendwie logisch:D muss umgesetzt werden ! Danke

0

Zuerst einmal will ich sagen, dass ich es unheimlich süss von dir finde, dass du dir darüber so Gedanken machst und ihr wirklich helfen willst, einen Orgasmus zu kriegen. So sieht ein richtiger Mann aus! 

Dann zu dem Problem, ich denke dass sie sich irgendwie mental einfach verschliesst oder selber nicht so recht weiss, was ihr eigentlich gefällt. Vielleicht versucht ihr es auch einfach zu sehr. Oft klappt es erst, wenn man sich nicht mehr zu viele Gedanken darüber macht. Leider gesagt als getan, aber vielleicht versucht, es lockerer anzugehen. Und vielleicht kann sie sich ja körperlich ab und zu mit sich selbst beschäftigen um herauszufinden, was ihr persönlich so gefällt. Und versucht offen über das Thema miteinander zu reden.

Hoffe konnte etwas helfen.

Servush 24.01.2017, 22:55

Dankeschön das freut mich zu hören ! Ja das kann durchaus ein faktousein warum es wohl noch nicht geklappt hat. Wir reden öfters darüber und haben auch schon vieles ausprobiert. Aber ich sag ihr sie soll sich entspannen:) Danke!!

0

Hallo Servush,

mein Freund und ich hatten ähnliche Probleme. Bei mir lag es an der Pille. Seitdem ich sie abgesetzt habe und wir anders verhüten, klappt alles ;)

Liebe Grüße 

Servush 23.01.2017, 15:19

Danke für den Tipp wenn nichts klappt muss sie es wohl auch tun :D

0

Naja manche Frauen bekommen einfach kein Orgasmus.  Aber auch wenn sie kein Orgasmus bekommt,kann es ihr gefallen

sie selbst weiß am besten wie sie zum Orgasmus kommt. Lass sie mithelfen. Beim vögeln z.B. soll sie sich selbst am Kitzler stimulieren o.Ä.

Versuche mal mit deiner Penis Spitze ihr Kitzler zu streicheln.

Oder benutzt mal ein Dildo oder mehrere in verschiedenen Größen.

viel Glück

Servush 24.01.2017, 22:56

Danke probieren wir aus

0

Was möchtest Du wissen?