Wieso kommt liquid durch?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

siffen von E-Zigaretten kann verschiedene Ursachen haben. Meistens sind es Anfängerfehler. Allerdings neigen Einsteigergeräte gerne zum siffen.

Wie ich Dir bereits bei Deiner vorherigen Frage erzählt habe, handelt es sich um eine sogenannte Einsteiger E-Zigarette.

Das bezieht sich primär auf den Preis. Was die Art der E-Zigarette betrifft, handelt es sich alles andere als eine Einsteigergerät.

Es ist eine SubOhm E-Zigarette. Diese Art der E-Zigaretten kommen immer mehr in Mode, zumindest bei jungen Menschen.

Für einen SubOhm Bereich ist der Verdampferkopf (Coil) maßgeblich. Alle Köpfe die mit einem Stromwiderstand (Ohm) unter 1,0 Ohm arbeiten, gehören in diesen Bereich. SubOhm E-Zigaretten sind nichts für Anfänger. Sie arbeiten mit wesentlich höheren Leistungen, als HighOhm Köpfe. Dadurch werden Verdampfer und der Dampf sehr schnell heiß. Die Lebenserwartung der Köpfe ist niedriger, der Verbrauch wesentlich höher etc.. Alles in allem gibt es wesentlich mehr zu beachten.

Außerdem sind diese Geräte auf Grund der extrem starken Dampfentwicklung nur bedingt in Gesellschaft zu dampfen. Mit ist es unbegreiflich, dass Dir Jemand zu dieser E-Zigarette geraten hat.

Für mich sieht es wie ein Nachbau von teuren Geräten aus, aber da kann ich mich täuschen.

Bei Deinem Gerät handelt es sich um ein Set. Jedoch werden 0,2 Ohm Köpfe meistens jenseits des Leistungsbereiches gedampft, den Dein Akkuträger im stande ist zu leisten.

Wenn Du das Gerät erst neu erworben hast, wobei es dabei keine Rolle spielt ob online oder offline, würde ich empfehlen es zu retournieren. Auch wenn keine Garantie gegeben wurde, so hast Du zumindest Anrecht auf Gewährleistung.

Wenn es korrekt ist, dass sich Dein Akkuträger, wie acoincidence behauptet, lediglich in 10 Watt Schritten bedienen lässt, wäre es das Letzte.

Ein vernünftiger Akkuträger lässt sich in 0,1 Watt Schritten einstellen.

Wenn Du eine vernünftige E-Zigarette kaufen möchtest, bin ich gern bereit, Dir bei der Wahl zu helfen. Ich habe selbst verschiedene E-Zigaretten und kenne diverse, so dass ich Dir das für Dich passende zusammenstellen könnte.

Die normalen E-Zigaretten arbeiten im HighOhm Bereich (höherer Stromwiderstand), mit Köpfen zwischen 1,5 und 2,2 Ohm. Wenn es sich um gute Geräte handelt, erzeugen auch diese einen satten Dampf, bei gleichzeitig hervorragendem Geschmack. Nur kann man sie nicht als Nebelwerfer verwenden.  😏 Wie ich bereits erwähnte, es ist eine Modeerscheinung, primär für junge Menschen, nichts für den "normalen" E-Zigaretten Dampfer.


Gruß, RayAnderson  😏

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich, mit 4 Jahren Ezigaretten Erfahrungen würde von diesem Gerät wahrscheinlich auch enttäuscht werden. Dieses Gerät ist nach dem was ich bei der Produkt Beschreibung lese sehr schwer zu bedienen. 

Wer dich zu diesem Gerät beraten hat, dem gehört mal die Meinung gesagt. 

Wenn es wahr ist was ich lese dann lässt sich das Gerät nur in 10 Watt schritten einstellen (10,20,30,40,50 Watt)??

Also ich dampfe meine 100€ kangerbox Mini gerade auf 21,5Watt bei einem 0,5 Ohm Kopf 

Unter 0,5 Ohm traue ich mich nichtmals zu dampfen. 0,2 Ohm ist weit unter meinem Limit. 

Hoffentlich hast du das Gerät in einem offline Shop gekauft. Ohne weitere Beratung wird es nicht einfach werden. 

Wenn du Nichtraucherin (Tabak) bist würde ich sogar davon ganz abraten. 

Die Antwort auf die Frage ist vermutlich 

"Du hast die ideale Leistungsstufe  noch nicht gefunden. "

Zuviel Leitung und es brennt in den Lungen und zu wenig Leistung es fängt an zu Siffen. 

Siffen ist das was du als "kommt liquid raus" bezeichnest. 

Schnelle Lösung. Ein Taschentuch nehmen, eine Ecke aufdrehen und in das Luftloch stecken und somit das überschüssige Kondensat/Liquid abtrocknen. 

Versuch mal mehr Leistung und weit offene ! Luftregulierung.  

Je weiter geschlossen desto höher ist der saugdruck und mehr liquid verlässt ungewollt den Verdampfer 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Honeey1997
18.10.2016, 02:53

Das Gerät ist top!! Ich komm damit sehr gut klar nur das mit liquid stört mich etwas ich rauche ohne Nikotin und kann sogar 50 Watt rauchen da kommt ordentlich eine Wolke raus das Produkt finde ich garnicht so schlimm aber trotzdem danke für deine Antwort

1

Moin,

ich geh mal von dem Foto einer Deiner Fragen aus.

So wie es aussieht wird der Verdampferkopf oben und unten Dichtungen haben, die verhindern sollen, dass Liquid in die Luftzufuhr läuft (das Liquid soll nur seitlich durch die Löcher in den Coil gelangen).

Sind die Dichtungen defekt, verunreinigt oder nicht vorhanden läuft Liquid direkt in den Coil. Gleiches auch, wenn der Coil nicht fest genug hinein geschraubt wurde. In diesen Fällen ziehst Du Liquid unverdampft durch das Mundstück.

Alles mal kontrollieren.

Eine andere Möglichkeit wäre das Liquid. Ist es zu dünnflüssig (hoher PG Anteil) und der Coil eher für VG lastige Liquide (mehr Dampf) ausgelegt, neigen einige Geräte zum siffen, besonders wenn man zu kräftig zieht.

Mal auf das PG / VG Verhältnis schauen.

Und, zu guter Letzt, Coil sind Massenware, die auch mal defekt ausgeliefert werden, ggf. einen anderen einsetzen.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?