Wieso kommen so viele ohne lernen aus

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Man kann ja intelligent sein ohne in Test besonders gescheit zu sein.

Bei wir war das ähnlich mit dem lernen. Besonders Erdkunde und Chemie. Da ging gar nichts in meinen Kopf. Frag´mich heute nach irgendwelchen Flüssen oder Bergen.....

Dafür vielen mir andere Fächer wesentlich einfach. Entweder weil ich es mir vorstellen oder Brücken bauen konnte. Manchmal sind einige Sachen auch einfach nur logisch.

Ich denke aber nicht das ich intelligent bin. Nur bin ich nicht so dumm wie es manchmal durch die Zeugnisse zu vermuten war. ;)

Gruß Nino

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Mir wird auch Intelligenz nachgesagt, aber naja. Eine kluge Frau behauptete: Lernen sei ein Nebenbei-Produkt, d.h. es „passiert“, weil wir uns mit etwas beschäftigen, was uns interessiert. Ich weiß, Schule… Mag sein, deine Freunde sind mehr die akustischen Typen, das heißt, es bleibt einfach viel von dem hängen, was sie nur hören. Mag sein, du merkst dir andere Dinge besser als sie. Wenn du Probleme mit den Sprachen hast, dann überlege dir, was du sprachlich gern tust (Musik hören, schwatzen, lesen, Serien schauen…) und schau dann, was du in dem Bereich in der Fremdsprache findest. Hab Geduld, hab Spaß beim Lernen, dann kommt mehr bei raus als beim frustrierten Pauken.

Ich weiß nicht, wie alt du bist, aber für Oberschüler geeignet ist vielleicht folgende Lektüre: Trotz Schule lernen von Vera F. Birkenbihl. Sollte es in der Bibliothek geben. Schau mal rein. Entweder nervt die Autorin oder man findet sie voll cool. Dazwischen gibt es nichts. Vielleicht nimmt dir das etwas on deinem Frust.

Ciao. Nidda64

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

  • dem Unterricht aufmerksam folgen, sich aktiv daran beteiligen
  • Hausaufgaben ordentlich und regelmäßig machen
  • regelmäßig Vokabeln lernen; jeden Tag 10 - 15 Minuten
  • regelmäßig Grammatik üben; jeden Tag 10 - 15 Minuten
  • Gelerntes in der Praxis anwenden, z.B. auch mal ein englisches Buch oder Fachliteratur lesen, um sein Wissen noch zu vertiefen, englische/r Brieffreund/in, Sprachreisen, Austausch, englisches Fernsehen und Filme schauen, englisches Radio und Podcasts hören usw.

Wenn man all das beherzigt, braucht man selbst vor nicht angekündigten Tests keine Angst zu haben und vor Klassenarbeiten nicht stundenlang zu büffeln.

Regelmäßig in kleinen Portionen zu lernen - Qualität statt Quantität - bringt mehr, als vor der Klassenarbeit stundenlang bis tief in die Nacht. Spätestens nach 1 Stunde macht das Hirnkastl nämlich dicht. Außerdem geht man am nächsten Morgen unausgeschlafen in die Schule und zur Klassenarbeit.

Dazu empfehle ich noch:

die folgenden kostenlosen Lernseiten im Internet:

  • ego4u.de
  • englisch-hilfen.de
  • kico4u.de
  • oberprima.com
  • abfrager.de (Hier kann man Schulform und Klasse eingeben und sich den aktuellen Schulstoff abfragen lassen; und das nicht nur für Englisch. Gut auch für die Vorbereitung auf Klassenarbeiten.)
  • klassenarbeiten.de (ähnlich wie die zuvor genannte Seite)

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stormer
29.11.2013, 18:22

weißt du all die oberen punkte mach ich. trotzdem hab ich nen 4er durschnitt

0

Das tun sie eben nicht - denn irgendwann müssen sie sich entscheiden zu lernen und ihr Leben lang zu lernen oder zu "ackern", dafür brauchen sie ihren Kopf nicht einzusetzten, denn es wird ihnen alles gesagt, was sie tun und lassen dürfen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also: Es liegt meistens ander richtigen Lernweise. Also wenn du jetzt zum Beispiel 4 Stunden lernst und danach am den PC gehst bringt das überhaupt nichts.

Dir hilt es mehr wenn du in schritten lernst. Also: lieber 3 mal am tag 10 min bei einem fach lernen als. Einmal am tag 1 Stunde.

Ich wette deine Freunde lernen auch. Nur sagen sie es nicht. Um cool zu wirken. Ein Mnecsh kann sachen veeerben aber Intilligenz baut man selbst auf. Denk an deine frühe Kindheit. Was hast du da gem,acht? Vorm Fernseher gehockt und Biene Maja angeschaut oder warst du kreativ? das hängt auch ein teil davon ab.

ich hoffe ich konnte helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stormer
29.11.2013, 18:20

Meine Freunde versuchen nie cool zu wirken. und ich hab nich biene maja sondern digimon geguckt ^^

0

NIEMAND kommt ohne lernen aus. Wir lernen in jeder Sekunde unseres Lebens.

Aber nicht jeder muss bewusst lernen - manchen reicht es halt einfach (zu diesen gehöre ich auch) aus, wenn sie im Unterricht halbwegs anwesend sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stormer
29.11.2013, 20:59

weißt du was für einen iq du hast

0

manchen fällt es halt leichter als andern..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?