Wieso kommen im TV so viele brutale Filme und nachts Werbung fürs fremdgehen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die brutalen und erotischen Dinge kommen nachts, weil tagsüber Kinder zuschauen könnten. Bzw. wissen Eltern um welche Tageszeiten Dinge im Fernsehen laufen, die nicht pauschal für Kinder geeignet sind (laut FSK) und können dementsprechend darauf achten, dass ihre Kinder sich möglichst kindgerechte Sachen ansehen, ohne im Detail wissen zu müssen, was das Kind gerade schaut. 
Außerdem laufen um die Uhrzeit oft Filme, die für Erwachsene gemacht sind, in ihrer originalen, nicht entschärften Form. Und selbst um die Uhrzeit ist oft noch vieles geschnitten, damit es pauschal für 16-jährige geeignet ist (laut FSK). Gibt viele Dinge, die es im Free-TV gar nicht unbearbeitet zu sehen gibt, es sei denn die laufen auf arte. Die nehmen die Kunstform ernst genug um nicht nur die Kinderversionen zu zeigen.

Warum du oder deine Oma das Fernsehprogramm nicht schön, sondern ganz doll bös' finden, können wir dir nicht beantworten, sondern höchstens du selbst. Oder deine Oma.
Vielleicht liegt bei euch eine Entwicklungsretardierung vor oder das Fernsehen ist vom Teufel besessen, wer weiß.

Grundlegend dürfte sich die Art der Werbung aus dem Grunde nach der Tageszeit richten, dass "normale" Firmen etwa für Lebensmittel oder Kinderspielzeug über Nacht bei den Sendern keine oder deutlich weniger teure Werbezeit als tagsüber buchen. Den Firmen fehlt dann halt schlicht das potenzielle Publikum für solche Marketing-Investitionen.

Im Gegenzug kann oder sollte man Schmuddel-Werbung aber auch nicht tagsüber ausstrahlen, weil dann ja viele Kinder zusehen.

Die mittlere Qualität der ausgestrahlten Sendungen auf den privaten Sendern nimmt leider tatsächlich schon seit Jahren kontinuierlich ab im Angebot, wogegen der Anteil an Werbezeit gegenüber tatsächlich mit Sendungen belegter Sendezeit kontinuierlich zunimmt und teilweise pro Stunde schon fast das Verhältnis 1:1 in einigen Sendungen erreicht.

Mit der Umstellung von DVB-T auf DVB-T2 wird es auf meiner Flimmerkiste keine Privatsender mehr geben, weil ich nicht bereit bin, für geistigen Müll und lästige Werbung im Minutentakt künftig auch noch bezahlen zu sollen.

Sowas nennt man Werbepsychologie. Tagsüber laufen Sendungen und Werbungen, Filme, die die Leute interessieren und ansprechen (Themen und Interessen werden durch Einschaltquoten und Marktforschung herausgefiltert) und Abends dann eher die Spielfilme die nunmal jeder liebt und Abends wenn die meisten arbeitenden Menschen und kleine Kinder den Fernseher eher nicht nutzen, laufen dann die restlichen bösen und perversen Sendungen, Filme und Werbungen, die tagsüber zum einen nicht für jedermann angemessen sind und zum anderen wenig Einschaltquoten tagsüber erzielen, mit dem der Jeweilige Sender dennoch Geld verdient, sie zu senden. 

Ich schaue (und lese) sehr gerne mal Krimis und Thriller. Das ist also okay.

So spät nachts schaue ich eh nicht fern. Da sehe ich solche Dinge, wie du sie beschreibst, gar nicht erst.

Die Krimis gefallen manchen Leuten da Krimis aufwühlen kommen aber immer sehr spät da diese Serien/Filme brutal sind. Diese Werbungen sind meistens dafür da sehr viel Geld zumachen auf keinen Fall auf diese Seiten gehen und sich anmelden das sind meistens Abofallen :/

lewei90 28.02.2017, 00:01

Naja, manche Krimis (oder andere Sendungen mit Sex und/oder Gewalt) laufen zur Prime Time

0
Itsnoino99LP 28.02.2017, 00:02

Ja es gibt zu viele Leute denen so ein scheiß gefällt. Um so mehr Leute das schauen um so mehr Geld machen die

0
knallpilz 01.03.2017, 00:31
@Itsnoino99LP

Die meisten Leute, die fernsehen sind nun mal Erwachsene. Und die Filme, die ohne Sex und Gewalt sind, sind meist Kinderfilme oder Kinderversionen von Filmen für Erwachsene.

Das ist wie wenn man sich wundert, dass in nem Restaurant bei den Hauptspeisen nicht nur Fischstäbchen mit Pommes aufgeführt ist.

0

Du lügst.

Dieses Programm läuft in dieser oder ähnlicher Form schon seit 20-30 Jahren. Ich bin mir sicher deiner Oma ist das bereits bekannt.

Es kommt doch genügend Heitschi bumbeidschi Schlager und Dokus.

Man soll auch nachts schlafen und keine wilde Werbung schauen ;-)

Tagüber dürften viele Sendungen garnicht laufen, da es gegen die Altersfreigabe verstoßen würde. Programme ab 16Jahren dürfen so nur zwischen 22Uhr-06Uhr morgens gesendet werden. Das erklärt dann auch deine Frage.

Wann soll denn das sonst laufen? Nachmittags im Kinderprogramm?

Und fremdgehen ist halt ein lukratives Geschäft.

Schönes, Anständiges, Friedliches ist vielen Menschen zu langweilig. Sie brauchen einen Kick, den sie in ihrem Alltag scheinbar nicht haben.

Es muß immer ekliger, brutaler und extremer sein. Ich mag das auch nicht.

knallpilz 01.03.2017, 00:38

Schönes, Anständiges und Friedliches ist dramaturgisch gesehen nun mal sehr wirkungslos. Wenn alle Händchen halten und lieb zueinander sind, gibt es keinen Konflikt. Ohne Konflikt keine Story. 

Ist der älteste Trick der Welt. Man hat nen Bösewicht, damit der Gute einen Grund hat, sich auf den Weg zu machen um jemanden zu retten oder den Bösewicht aufzuhalten.

Stell dir mal vor, James-Bond-Filme würden daraus bestehen, dass er am Schreibtisch sitzt, Berichte schreibt und sonstigen Papierkram erledigt.

Erstens ist alles Schöne, Anständige und Friedliche ohne einen Gegenpol sehr viel weniger schön, anständig und friedlich, und zweitens besteht die Welt nicht nur aus Schönheit, Anstand und Frieden. Wenn ich also eine Geschichte erzählen möchte, die in unserer Realität oder in einer dieser ähnlichen, stattfindet, brauche ich diese Gegenpol, damit es sich glaubhaft anfühlt.

Und stell dir mal eine Realität vor, in der alles schön, anständig und friedlich ist. Das ist sehr illusionär und würde zu kompletter Stagnation führen. Und was gäbe es trauririges als ein Haufen Leute, die von so viel Glück umgeben sind, dass es sie langweilt.

1

Weil die Einschaltquoten stimmen müssen

Was möchtest Du wissen?