Wieso kommen bei den Attentaten in Deutschland weniger Menschen um als sonst wo?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Anschläge in anderen Ländern waren einfach besser vorbereitet und jetzt mal ehrlich wenn du in Tokio wild um dich stichst erwischt du mindestens schon 15 Menschen, besonders bei einer Straßenkreuzung da können locker mal 100 Menschen zusammengedrängt auf einen relativ kleinen Fleck stehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Der Typ mit dem Schwert" wurde von einem Passanten angefahren um ihn zu Stoppen, wenn man sich "in die Luft sprengt" ist dies meistes nur ein Billiger sprengsatz der kaum etwas anrichtet.. dagegen ist ein Messer viel effektiver vorallem in eingen Räumen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es Einzeltäter sind und wahrscheinlich nicht lange geplant haben.

Der Syrer, der sich in die Lust gesprengt hat, kam nicht auf das Gelände des Festivals, hätte er das geschafft, wären mehrere Menschen getötet oder verletzt worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei doch froh, dass nicht mehr unschuldige Menschen sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe damit behältst du recht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Deutschen neigen grundsätzlich dazu, größeren Abstand zu anderen zu halten. 

In öffentlichen Verkehrsmitteln sieht man das ganz gut: Solange wie möglich verteilen sich die Fahrgäste so im Zug/Bus, daß niemand neben irgendwem direkt sitzt, außer diejenigen gehören irgendwie zusammen.

Manche bleiben lieber stehen, als sich auf eigentlich noch freie Plätze zu setzen, die nur von Taschen/Rucksäcken belagert sind.

Größerer Abstand ermöglicht bessere Flucht. Und damit ist man sicherer. Man fängt sich vielleicht 'nen Kratzer ein, aber bleibt am Leben.

warehouse14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bisher reine Glückssache, der Angriff in Frankreich vor kurzem, hat auch "nur" einen Toten gefordet, zu Beginn der EM wurden zwei Polizisten in Paris von einem Islamisten erstochen, liegt eben an der Primitivität der Waffen, wobei eine Axt im Gesicht und regelmäßige Messermorde schlimm genug sind, spätestens wenn der IS mit Kriegswaffen zuschlägt oder ein Sprengstoffanschlag gelingt, wird es auch hier dutzende Tote geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?