Wieso komme ich morgens so schwer aus dem Bett?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Haha du sprichst mir aus der Seele. Ich brauch ewig lange zum Einschlafen und schlafdann immer viel zu lange weil ich mehr Schlaf brauch als andere. Naja als Student kann man sichs leisten :D nur hat man definitiv mehr vom Tag wenn man um 8 aufsteht und dann was sinnvolles macht. Um das zu schaffen muss ich immer direkt nachm Aufstehen erstmal duschen. Kostet natürlich n wenig Überwindung aber danach bin ich schonmal deutlich fitter. Von kaffee schlafe ich leider nur wieder ein. Ich brauch ein Glas kalten Orangensaft ;) wenns extrem ist auch ne Flasche Fritz-Kola (vielviel Koffein) aber das nur selten weils auch iwie ungesund ist- Aber es hilft. Naja. Und so gegen 10 ins Bett gehen hilft. Ich schaff das leider wirklich nur wenns sein muss :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarksugerHD
23.07.2016, 03:30

Trinke aber allgemein keine sachen die Koffein haben wie Kaffe, cola oderso :/ und wenn ich gegen 10 schlafen gehe schlafe ich erst gegen 0 ein.

0
Kommentar von Luuke777
23.07.2016, 03:31

Ja das mit um 0 schlafen kenn ich. Sind dann aber ja immer noch 7-8 Stunden bis um 8.

0

Achja und vor 2 Tagen wars richtig komisch, habe da nur 4Stunden geschlafen von 6uhr bis 10uhr (Müsste bei jemanden schlafen der schnarch Weltrekord hält, deswegen erst um 6) und war dann Hell wach als ich aufgestanden bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Okay Problem gelöst hab eine App gefunden, wo ich den Wecker nur ausstellen kann wenn ich Z.b ein Foto von mein Spülbecken mache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst einfach deinen tagesrhythmus ändern.

zwing dich zB ab sonntag, morgens bei sonnenaufgang aufzustehen (notfalls mit 3 weckern), dich danach sportlich auszupowern & mit den hühnern zu bett zu gehen.

du wirst sehen:

wenn du das konsequent durchhältst, hast du spätestens in 1 woche keine probleme mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steh unbedingt früh auf! Laß Dein Fenster offen, daß Morgenlicht reinkommt.

1x mußt Du das schaffen, dann bist Du abends auch müde, und kein Kaffee, kein Kakao, keine Schokolade, kein energy drink!

Und Du darfst auch nur einen einzigen Wecker stellen, sonst drillst Du Deinen Körper auf "Schlaf weiter!"

Geh abends eine Runde spazieren, 30 min Sauerstoff tanken. Evtl. Auch vorher ins Schwimmbad.

Und dann iß soviel wie möglich Rohes, dann braucht man weniger Schlaf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt sich Pubertät, du musst da leider durch vielleicht könntest du ja deinen Rythmus umstellen aber das ist sehr schwer..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?