Wieso komme ich bei der Varianz immer auf 0?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Varianz = 0 bekommt man eigentlich nur, wenn die Werte der Stichprobe alle identisch sind. " = 0 " ist also prinzipiell nicht "verboten", es kommt allerdings reichlich selten vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein typischer Fehler dabei liegt darin, nicht die Varianz der Ausprägung zu berechnen, sondern die der Menge der Stichproben. Da kommt notgedrungen immer 0 raus, da sich die ja nicht ändert. Schonmal die verwendete Formel gecheckt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jessica738399
19.03.2016, 15:35

Ja angenommen ich Würfel...dann hab ich immer folgendes gerechnet:
(1-3.5)^2 • 1/6 (2-3.5)^2•1/6.......
Also das Ergebnis minus dem erwartungswert ins Quadrat und dann mal die Wahrscheinlichkeit

0

Var(x)=summ((x-E(x))^2*p)

Bsp Würfel:

Var(x)= (1-3,5)^2*1/6+(2-3,5)^2*1/6+(3-3,5)^2*1/6...

Diese Varianz kann also nicht null werden, weil nur positive Beiträge addiert werden (so wie bei jeder Varianzberecnung).

hast du vielleicht Quadrate vergessen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du an's Quadrieren gedacht? (x-µ)²

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?