Wieso können wir Menschen "leise" lesen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gute Frage ^^

Wahrscheinlich, weil unser Gehirn eine Verknüpfung mit dem Gelesenen herstellen muss, um die Wörter und Sätze miteinander verbinden zu können. Du meinst doch sicher, dass man seine eigene Stimme im Kopf hört, wenn man etwas liest?

Möglicherweise liegt es auch daran, dass wir gelesene Wörter mit gesprochenen Wörtern verknüpfen. Der Teil im Hirn, der für Sprache zuständig ist, beinhaltet Lesen und Sprechen gleichermaßen. dadurch, dass diese Teile zusammengehören, werden sie verknüpft. Es ist also nicht möglich zu lesen, ohne unsere eigene Stimme im Kopf zu hören.

Genauso kannst du aber die Stimme einer anderen Person im KOpf hören, wenn du dich an etwas erinnerst, was genau diese Person gesagt hat. wenn ich jetzt schreibe:

"Luke, ich bin dein Vater!!"

welche Stimme hörst du? ^^

Vielen Dank für deine Antwort, nur habe ich kurz bevor ich einschlafe immer einen steurbaren Traum, in dem immer die gleiche Person mit der gleichen Stimme spricht nur kann ich mich an diese Stimme nicht erinnern.

0

Ich finde diese Fähigkeit von uns wirklich außergewöhnlich! Besonders, wenn etwa ein Zitat oder ein Bild einer/s berühmten SchauspielerIn etc dabei steht und man es in ihrer/seiner Stimme denkt. Genial!

Möge die Macht mit dir sein.Wer das sagt spielt keine Rolle.Hauptsache dein Verstand kann mithalten und du behälst den Überblick. Gruß Ralf

Was möchtest Du wissen?