Wieso können Tiere nicht sprechen?

8 Antworten

Sie können! Nur eben nicht in Worten. Aber sie kommunizieren über Geräusche, (singen, fauchen, knurren), über Bewegungen, (z.B. Paarungstanz), und auch über Gerüche miteinander. All diese Signale enthalten eine Information, die von Artgenossen und in manchen Fällen auch von Artfremden Individuen verstanden wird. Sie tauschen also Informationen aus, und das kann man durchaus schon als eine Art Sprache ansehen.

An alle die sich einbilden, dass Tiere sprechen können. Die Definition von "sprechen" ist, dass man "über die Fähigkeit der korrekten Produktion von Wörtern und Sätzen verfügt" oder "sich sprachlich artikulieren kann".

Trotzdem ist auch mir bewusst, dass sie über Körpersprache und ähnliches verfügen. Sprechen allerdings ist es nicht.

Um wirklich sprechen zu können, fehlt ihnen wahrscheinlich die Ausprägung einiger Gehirnbereiche sowie die Ausprägung von Stimmband etc.

Vögel haben Stimmbänder - und ganz viele andere Tiere auch.

0
@friesennarr

Mit denen sie entweder eigene Lockrufe o.ä. machen oder Geräusche imitieren. Jedes Tier sollte übrigens Stimmbänder haben, nur eben nicht ganz so ausgeprägt.

0

Tiere wie Hunde oder Katzen haben kein Rhythmus Gefühl. Papageien o.ä. haben dieses und können deswegen auch sprechen, wenn auch nur einfache Sätze. Außerdem glaube ich das bei solchen Tieren (Hunde, Katzen) die Stimmbänder nicht dazu geeignet sind um Worte zu sprechen.

Was denkt ihr über Nahtoderfahrungen und das Leben nach dem Tod ?

Ich beschäftige mich derzeit mit diesem Thema , da ich das Buch von Dr. Eben Alexander lese : Ein Neurochirurg der nach seiner Zeit im "Himmel", als sein Gehirn nach einer bakteriellen Meningitis klinisch "funktionsunfähig" war, über seine Erfahrungen spricht.

Ich dem ganzen allerdings noch nicht viel anfangen, auch wenn er versucht seine Erfahrung "wissenschaftlich" zu begründen, dies aber nicht wirklich funktioniert. Sicher, ein Leben nach dem Tod wäre etwäs wunderschönes aber kann das überhaupt der "Wahrheit" entsprechen ?

Eines meiner Probleme mit Nahtod Erfahrung und Leben nach dem Tod Allgemein (v.a die Auffassung von "Abrahamischen Religionen") ist die Sonderstellung des Menschen. Es rückt den Menschen in ein "besonderes Licht" , obwohl wir doch nur ein Produkt der Evolution sind . Wann haben wir aufgehört Tier zu sein ? Gar nicht ! Weil wir immer noch eines sind und deshalb müsste der Himmel, das Jenseits und alles andere spirituelle ja für JEDES Lebewesen gelten und doch werden Himmel und Das Leben nach dem Tod immer als etwas menschliches dargestellt. Wie funktioniert das Jenseits für andere Lebewesen ? Für Bakterien ? Pflanzen ? Reptilien?

Auch die zwei anderen "Kränkungen der Menscheit"(die kosmologische von Kopernikus und die psychologische von Freud) entziehen dem Menschen ja seine Sonderstellung!

Wie ist eure Meinung zu dem Thema ?

...zur Frage

Wieso können Tiere nicht lächeln/lachen?

Es ist bewiesen das nur der Mensch als sozusagen einziges SÄUGETIER lächeln/lachen kann..... Warum können den Tiere nicht lächeln???

...zur Frage

Mutter will nicht das beste für meine Katze bezüglich Futter und Gesundheit.Was machen?

Hallo.Ich habe seit längeren eine Katze die 3 Monate alt ist.Meine Mutter meint das whiskas und der ganze Müll reicht,und das meine Katze auch ohne einen bescheuerten Trinkbrunnen und Riesenkratzbaum und 2.Katze auskommt.Ich finde sie braucht das alles DAMIT sie nicht krank wird.Sie darf ja auch auf gar keinen Fall in die Wohnung kotzen.Ganz ehrlich dann hätten wir uns gar keine Katze holen brauchen

...zur Frage

Sind Zoos gut oder schlecht?

Können wir bei den Tieren im Zoo das "von sich selbst gelangweilt sein sehen”?

...zur Frage

Wird es irgendwann mal möglich sein, das Tiere sprechen können?

...zur Frage

Können Tiere Selbstmordgedanken haben?

Ich weiß ich weiß, die frage klingt sinnlos, ist sie wahrscheinlich auch, aber die Frage kam mir irgendwie in den Sinn weil ich grad ne Fabel gelesen habe(wo tiere sprechen und handeln wie menschen)^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?