wieso können radioaktive strahlen durch gold dringen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Radioaktive Strahlung besteht aus drei verschiedenen Typen.

  • α-Strahlung sind Heliumkerne, diese können selbst von einem Blatt Papier vollständig geblockt werden.
  • β-Strahlung sind Elektronen oder Positronen und werden duch einen Zentimeter Aluminium soweit ich weiß fast vollsträndig geblockt.
  • γ-Strahlung ist eine elektromagnetische Welle also keine Teilchen. Diese werden durch 10 Zentimeter Blei auf 50% Intensität gefiltert. Ob es Unterschiede zwischen bspw. Gold und Blei im Bezug auf die Durchdringbarkeit gibt, ist mir nicht geläufig, aber jedenfalls sind es keine Teilchen und können daher alles zu einem großen Anteil durchdringen.

lG Karlchen

Danke für den Stern! :) Freut mich, dass ich dir helfen konnte.

lG Karlchen

0

Zunächst einmal ist Radioaktivität eine Eigenschaft von Stoffen, die Ionisierende Strahlen aussenden. Sie meinen hier den Rutherford'schen Streuversuch. Alles Weitere darüber finden Sie reichlich im Internet und in jedem ordentlixchen Chemie- und Physikbuch.

Du müsstest die Frage etwas genauer formulieren. Bei dünnen Folien funktioniert das. Durch meterdickes Gold kommt kein einziger "Gammastrahl".

Was möchtest Du wissen?