Wieso können Frauen nichts von der Schwangerschaft wissen?

...komplette Frage anzeigen Wie kann das sein? - (Gesundheit, Arzt, Schwangerschaft)

17 Antworten

In den meisten Fällen handelt es sich um eine verdrängte Schwangerschaft bei oft noch sehr jungen Mädchen, frei nach dem Motto: "Es kann nicht sein, was nicht sein darf!" Bei genauerem Hinterfragen, haben viele dann doch so eine Ahnung...

Nicht alle Schwangeren leiden unter Übelkeit oder anderen Beschwerden und Kindsbewegungen sind z.B. bei einer Vorderwandplazenta nicht so ausgeprägt. 

Ich habe selber den Fall erlebt, als eine 27jährige, in gesicherten Verhältnissen, glücklicher Partnerschaft und intaktem familiären Umfeld lebende und Kindern nicht abgeneigte, intelligente und mit beiden Beinen
fest auf dem Boden stehende Frau mit "akutem Bauch" zu uns in die Klinik kam und die bis einen Tag vorher noch einer harten körperlichen Arbeit nachging.

Sie nahm im vergangenen Jahr 4 Kilo zu (wem passiert das nicht?), hatte immer schon sehr unregelmäßig verlängerte Zyklen und blutete im gleichen Zeitraum unregelmäßig (Blutungen in der Schwangerschaft können vorkommen). Der letzte Frauenarzttermin lag zirka 10 Monate zurück (auch normal).

Das äußeres Erscheinungsbild der großen und schlanken Frau ließ auch uns Fachpersonal nicht sofort auf eine Schwangerschaft schließen. Die nun auftretenden Bauchschmerzen erklärte sie sich als Gastroenteritis, da sie in den letzten Wochen schon mal öfters ein Rumpeln im Bauch hatte.

Ein paar Stunden später gebar sie ein gesundes, reifes und normalgewichtiges Kind. Alle (Mutter, Vater und Großeltern) haben sich
wie Hulle gefreut.

Es gibt nichts, was es nicht gibt!

beautyjm 14.06.2017, 11:29

Das stimmt. Danke. Aber bei 4 Tests kann man schon sicher gehen dass man keinfall schwanger ist oder? Immerhin ist ja alles möglich wie sie ja sagen.

0
isebise50 14.06.2017, 11:34
@beautyjm

Wenn diese Tests nicht zu früh durchgeführt wurden, sind sie sicher aussagekräftig.

0

Wenn man etwas wirklich nicht sehen möchte, dann kann man so gut wie alles verdrängen. Zumindest eine Zeitlang. Spätestens wenn das Baby dann kommt, ist Schluss mit verdrängen... ok, manche haben es dann auch "entsorgt" und weiterhin so getan, als wären sie nie schwanger gewesen.

Aber wirklich daran glauben, dass Frau eine Schwangerschaft überhaupt nicht bemerkt hat, tue ich nicht.

Also wenn eine Frau schon von vornherein "etwas mehr" ist, dann kann es schon mal vorkommen, dass sie mehr Bauch, wenn das überhaupt mehr wird, nicht wahr nimmt. Ich sah bei meiner ersten Schwangerschaft bis zum 7. Monat kein bisschen schwanger aus (und ich war sehr schlank). Da hab ich das auch nur an der ausbleibenden Periode gemerkt.

Aber ja, man merkt sowas irgendwann im Verlauf der Schwangerschaft an verschiedenen Dingen. Es spielt aber auch die Psyche eine Rolle. Wenn eine Frau sich sagt "Kann nicht sein, darf nicht sein, will ich nicht." usw. (gerade dann, wenn man eigentlich verhütet hat) dann kann sie sich damit bis zum Schluss (oder mindestens bis ihr jemand anders mal sagt "Geh zum Frauenarzt!") einreden und glaubt das selbst auch voller Überzeugung, dass sie nicht schwanger ist. Das gleiche gilt auch, wenn man gesagt bekommt, dass man keine Kinder bekommen oder der Partner keine Kinder zeugen kann, bzw. die Wahrscheinlichkeit verschwindend gering ist. Da ist die ausbleiende Periode ein Symptom für Stress, die Gewichtszunahme kommt daher, dass man in letzter Zeit doch recht viel gegessen hat, die Kindsbewegung ist Magengrummeln und so weiter und so fort.

Frauen "wissen" von ihrer Schwangerschaft - mir persönlich kann keiner etwas anderes erzählen.

ABER: Die Psyche ist verdammt mächtig, das darf man nicht unterschätzen. Ein wachsender Bauch (er muss ja nicht immer eine "Klischeekugel" werden), wird mit "ich esse in letzter Zeit einfach mehr" auch vor sich selbst begründet.

Die ausbleibende Periode / veränderte Blutung wird mit "ich hatte schon immer einen unregelmäßigen Zyklus" erklärt.

Andere körperliche Veränderungen werden schlicht ausgeblendet.

Es gibt viele Frauen, die - sei es aufgrund persönlicher, kultureller, familiärer oder anderer Zwänge einfach nicht schwanger sein dürfen. Und was nicht sein darf, das kann auch nicht sein. Bis das Baby dann "plötzlich" da ist.

Aber: Hätte die Frau einen Test gemacht, wäre die Schwangerschaft bewiesen.

Wäre die Frau in der Zeit mal beim Frauenarzt gewesen, wäre eine Schwangerschaft bewiesen.

 

eostre 14.06.2017, 10:33

Nicht unbedingt. Bei mir hat ein Fa auch nicht erkannt, dass ich im 4.Monat schwanger War-er hat danach nämlich gar nicht geschaut. 

0
Allyluna 14.06.2017, 10:35
@eostre

o.k. ich ergänze: Wäre die Frau in der Zeit mal beim Frauenarzt gewesen und hätte auch nur die Andeutung fallen gelassen, dass sie ganz vielleicht evtl. unter Umständen eine Schwangerschaft nicht ausschließen kann, hätte er Arzt nachgeschaut und die Schwangerschaft wäre bewiesen.

1
Goodnight 14.06.2017, 21:29
@eostre

Ach komm, dann hat dein Frauenarzt wie so viele seiner Kollegen ein Alkoholproblem!

0
Yosoy 14.06.2017, 12:28

Je länger ich schwanger bin, desto weniger verstehe ich diese Fälle...ich hab ein zierliches Kind im Bauch, wenig zugenommen und ne Vorderwandplazenta, bei der man ja angeblich die Bewegungen weniger spürt (hab ja keinen Vergleich) aber ich muss sagen, dass ich so deutliche Kindsbewegungen spüre, dass ich zwangsweise zum Arzt gehen würde, wenn ich nicht wüsste, was es ist. Dass man sowas überhaupt verdrängen kann ist schon faszinierend

2
Allyluna 14.06.2017, 12:34
@Yosoy

Ja - so ging es mir in der ersten Schwangerschaft auch. Vorderwandplazenta und trotzdem mehr als nur deutliche Kindsbewegung. Und noch dazu einen unübersehbaren Bauch...

Aber jede Schwangerschaft ist eben anders. Ich habe auch eine Freundin, bei der hätte der Bauch mit etwas Überzeugungskraft auch als "zu viel gegessen" durchgehen können (die wusste aber von ihrer Schwangerschaft). Und wenn bei so jemandem noch eine gehörige Portion Verleugnung der Tatsachen oder eben Verdrängung hinzukommt (und vielleicht "irgendwelche Blutungen") - hm, dann ist es immerhin im Bereich des Vorstellbaren. Aber ich möchte mir nicht ausmalen, was diese Frauen während der (verdrängten) Schwangerschaft und auch danach wohl durchmachen...

3

doch doch, frag mal einen frauenarzt, es kommt durchaus vor dass man das nicht bemerkt, ich persönlich könnte durch die 3 monatsspritze nicht anhand der periode sehen dass sich was verändert, ich hab sie seit 17 nämlich nicht, außerdem schwankt mein gewicht medikamentenbedingt, auch an der brust. wenns danach geht müsste ich mir alle paar monate sorgen machen gehen ;)

ich kenne einige frauen die es erst sehr spät bemerkt haben, gegen ende der schwangerschaft, eben weil sie durch das verhütungsmittel sehr sicher waren dass da eigentlich nichts passieren kann ( laut index leider doch manchmal ). und da war auch keine kugel da, oder plötzlich eine körbchengröße mehr mit dunklen tellern drauf ;) eine freundin ging einfach zum arzt weil sie dachte sie hat magengeschwüre oder einen bandwurm, war dann eben ein kind. 

nur weil du dir etwas nicht vorstellen kannst, heißt das nicht dass es nicht passieren kann ^^

Den Bauch bekommt nicht jede Frau so ausgeprägt, dass sie schwanger aussieht. Ich kenne 3 Frauen, denen hätte man auch geglaubt, dass sie einfach etwas zugenommen haben. Was tut man, wenn man als Frau dicker wird und keine Schwangerschaft vermutet? Man kaschiert es und schon fällt es kaum auf. Die Periode bleibt aus ist richtig aber es können Blutungen auftreten die ihr ähneln, beim einnehmen mancher Pillen hat man keine abbruchblutung, man schiebt es auf den Stress,  etc.pp., die brüste verändern sich nicht zwangsläufig und falls sie wachsen passt das wieder zur gewichtszunahme, usw.

Der Mensch ist in der Lage seinen Körper ein Stück weit durch den Geist zu kontrolliere und wenn nicht sein kann, was nicht sein darf, dann funktioniert die Verdrängung meist sehr gut. 

Entweder man ist schon eine einbisschen schwerere Person (da fällt ein bisschen mehr gewicht nicht auf) und/oder das Baby ist klein. Wegen der Periode könnte es sein, dass sie sie vorher auch nur unregelmässig hatte, vor allem wenn sie so noch so jung war. Und solche körperlichen Veränderungen sind als heranwachsende Frau nicht abnormal.

Es gibt Frauen die verdrängen es.

zu 1. Sie schieben es auf zu viel essen, haben zugenommen.

zu 2. Manche haben eine unregelmäßige Periode, vor allem junge Mädchen. Die Periode bzw. Regelblutung kann auch mal ausbleiben, aus anderen Gründen. Stress, Krankheit z.B.

zu 3.  Nicht jeder bemerkt eine Verfärbung oder kann sie deuten.

Es gibt sogar Frauen, die haben trotz Schwangerschaft so etwas wie eine Regel.

Ich denke aber, e gibt auch Frauen und Mädchen die wissen ganz genau was mit ihnen los ist, können und wollen es aber nicht wahrhaben.

Und gerade junge Mädchen  haben Angst es jemanden zu sagen.

 

beautyjm 14.06.2017, 09:04

Danke. Das erklärt einiges. Doch wenn dann das Mädchen evtl in den letzen 7 Monaten schon bereits 3-4 Tests gemacht hat und es negativ zeigt dann kann sie sich da sicher sein nicht schwanger zu sein oder gibt es da auch paar Fälle wo auch der test mal nicht richtig ist?

0
beautyjm 14.06.2017, 09:14

Aber es waren 4 Tests die können ja alle nicht fehlerhaft sein?

0
Allyluna 14.06.2017, 09:29
@beautyjm

Nein - das ist sehr unwahrscheinlich!

In einer Schwangerschaft wird HCG produziert - sonst gibt es keine Schwangerschaft. Dieses HCG kann jeder handelsübliche Schwangerschaftstest nachweisen - und tut das auch, wenn er richtig und zur richtigen Zeit angewendet wurde.

0
MaryLynn87 14.06.2017, 09:30
@beautyjm

Nein, 4 Tests sind nicht fehlerhaft. Aber wer weiß, was mit dem Hormonspiegel falsch war. Außerdem habe ich mal gehört, dass eine weit fortgeschrittene Schwangerschaft mit so einem Pinkeltest nicht mehr nachgewiesen wird.

0
Allyluna 14.06.2017, 10:40
@MaryLynn87

 

Außerdem habe ich mal gehört, dass eine weit fortgeschrittene Schwangerschaft mit so einem Pinkeltest nicht mehr nachgewiesen wird.

Das ist Unsinn! Der Wert bleibt durchgängig im messbaren Bereich.

 

2

Ich denke es ist auch sehr selten, dass eine Frau wirklich erst kurz vor der Geburt merkt, dass Sie schwanger ist.

Aber bei manchen Frauen wächst der Bauch nur sehr wenig bei der Schwangerschaft (und die Frauen bekommen nicht wie üblich eine riesen Kugel). Und dass man mal ein paar Kilo zu nimmt ist ja auch normal.

Dann kommt es manchmal vor, dass eine Frau trotz Schwangerschaft weiterhin ihre Periode hat

1. manche denken, dass sie einfach nur dick werden

2. manchmal bleibt die Periode nicht aus oder die Frauen haben sowieso schon unregelmäßige Perioden, dass es nicht weiter besorgniserregend wäre

3. Auch nicht immer

Allerdings sagen irgendwie die meisten Frauen, dass man es spürt wenn man schwanger ist - scheinbar spüren es manche nicht

beautyjm 14.06.2017, 09:06

Danke. Doch wenn dann das Mädchen evtl in den letzen 7 Monaten schon bereits 3-4 Tests gemacht hat und es negativ zeigt dann kann sie sich da sicher sein nicht schwanger zu sein oder gibt es da auch paar Fälle wo auch der test mal nicht richtig ist?

0
Andreaslpz 14.06.2017, 09:10
@beautyjm

Die Tests sind nie zu 100% sicher. Einzig eine Untersuchung beim Frauenarzt bringt Gewissheit

1
beautyjm 14.06.2017, 09:14

Aber es waren 4 Tests die können ja alle nicht fehlerhaft sein?

0
Andreaslpz 14.06.2017, 09:20
@beautyjm

Das muss auch nicht zwingend am Test liegen. Möglich ist auch, dass nicht genügend Schwangerschaftshormone vorhanden oder ausgeschüttet werden. Da kann dann auch ein Test nichts anzeigen

0
Goodnight 14.06.2017, 09:30
@Andreaslpz

Ach komm, natürlich ist genügend HCG da wenn der Bauch dick wird.

1
beautyjm 14.06.2017, 09:24

Auch dies obwohl man jetzt ca. Im 8 Monat wäre?

0
Andreaslpz 14.06.2017, 09:25
@beautyjm

Mädchen, ich bin kein Frauenarzt -  frage das doch alles mal bei deinem Frauenarzt

0

Hier frage ich mich aber auch, wieso die Kollegin, bzw. die begleitende lehrkraft das nicht gesehen hat. So eine Klassenfahrt dauert ja nicht Monate.

Das Mädels/Frauen das manchmal selbst nicht "merken" ist eine psychische Reaktion.

Und als Mutter dann ein derartiges Theater abziehen ist ja wohl auch überzogen.

Dein Frauen-Arzt kann dich diesbezüglich genauestens aufklären!!

1. Nicht jede bekommt einen richtigen Bauch. Meine Cousine sah aus als ob sie nur etwas mollig geworden wäre (sie wusste es aber).

2. Die Periode kann - selten aber immerhin - auch wärend der Schwangerschaft weiterhin vorbeischauen.

3. Nippel werden dunkel? - Wo hast du denn diesen Schwachsinn her?????

Bei manchen Frauen wachsen auch nicht die Brüste weil sie garkeine Milch produzieren (meine beste Freundin zb)

beautyjm 14.06.2017, 09:23

Ja die Brust Warzen werden dunkeler ?

0
Allyluna 14.06.2017, 09:28

Zu 1000% hatte Deine Cousine NICHT ihre Periode während der Schwangerschaft, sondern eine andere Art der Blutung. Die Periode und eine Schwangerschaft schließen sich gegenseitig aus.

2

Psychisch erfolgreiche Verdrängung, was nicht wahr sein darf, ist es auch nicht.

Nippel werden dunkler ? 😂 - Eher nicht.

Regelblutungen können auch während einer Schwangerschaft auftreten.

Nicht jede Frau produziert Milch - somit wachsen auch die Brüste nicht.

Wenn eine Frau sowieso schon etwas kräftiger ist, fällt manchmal der Babybauch gar nicht auf!

LouPing 14.06.2017, 10:42

Hey AsyaAaliyah

Regelblutungen können auch während einer Schwangerschaft auftreten.

Das Phänomen hätte ich gerne näher erläutert. 

Einnistungsblutung und Blutungen bei Komplikationen ok-aber eine normale Menstruation während der Sws? 

Auf den Hormonstatus bin ich jetzt gespannt. 

0
AsyaAaliyah 14.06.2017, 11:01

Hey LouPing, Mir Persönlich ist das mit der Regelblutung während der Schwangerschaft zwar nicht passiert aber einer sehr guten Freundin von mir. Sie hatte jeden Monat ihre Regel trotz Schwangerschaft. Es war dadurch natürlich eine Risiko Schwangerschaft und musste öfter kontrolliert werden. Ihre Tochter ist zwar 2. Wochen zu früh aber trotzdem Kerngesund zur Welt gekommen. Also alles ist möglich - auch wenn man nicht immer an alles glauben möchte. - Ich zum Beispiel hatte auch keine Blutung bei Einistung. Nicht jeder Mensch ist gleich!!!

0
Yosoy 14.06.2017, 12:35
@AsyaAaliyah

Das kann aber keine Periode im eigentlichen Sinn gewesen sein, denn dabei wird das (unbefruchtete) Ei und die Gebärmutterschleimhaut abgestoßen. Wenn das genau so in der Schwangerschaft passieren würde, käme es also zu einer Fehlgeburt. Die Blutungen müssen folglich andere Ursachen gehabt haben

2

Naja, junge unaufgeklärte Mädchen wissen eventuell nicht, was all diese Zeichen bedeuten.

Strolchi2014 14.06.2017, 09:04

Es gibt nicht nur junge unaufgeklärte Mädchen. Wenn man hier manchmal die Fragen so liest, sind auch genügend erwachsene Frauen dabei.

0

Im Bekanntenkreis haben wir so eine, die bei beiden Kindern die Schwangerschaft nicht bemerkt hat.

Zumindest beim zweiten Kind vermute ich, dass sie ein Ahnung hatte, dies aber verdrängt hat.

Zudem ist sie dumm wie Weißbrot...

Was möchtest Du wissen?