Wieso können Frauen einen Mann leichter auswählen, als Männer eine Frau?

7 Antworten

Ich denke, da gilt nach wie vor das Steinzeitprinzip:

Männer wollen sich so oft wie möglich mit so vielen Frauen wie möglich fortpflanzen. Frauen sind jedoch darauf angewiesen, dass sie einen Partner finden, der bei ihnen bleibt und ihnen hilft, die gemeinsame Brut großzuziehen, damit sie eine Überlebenschance haben.

Und obwohl sich heute vieles geändert hat, sind diese Gene offenbar immer noch in uns vorhanden: Die Männer sind Schürzenjäger und hinter vielen Röcken her während die Frauen darauf bedacht sind einen Partner zu finden, der es ehrlich meint und bei ihnen bleibt.

Männer sind Schürzenjäger und Frauen Hosenjäger.

Irgendwas stimmt an deiner Theorie nicht! Sie passt so gar nicht in das Bild, das durch den Garten Eden vermittelt wurde!

Dem zu Folge waren Frauen anscheinend immer ..... ein Sonderfall. Sind Sie heute auch noch. ;-) Vor der Emanzipation der Frauen ging es ja noch, .... ;-)

1
@Gretchen911

Weiß ich, du verschweigst mehr als du sagst. Oder was nicht in deine "heile"Frauenwelt, Frauenwelt-Bild passt. ;-)

Du weißt sicher auch ganz genau, dass sich immer die Frauen die Männer aus suchen, nie umgekehrt. Und auch Frauen nie den Anfang machen, sondern lieber abwarten was Mann so macht, weil das viel einfacher ist, und man den Männern nebenbei viel vorwerfen kann. Was sie so Alles falsch machen, weil sie ja immer Alles anfangen müssen.

Sage nicht, das läge in den Genen der Frauen. ;-)
Dein Steinzeit-Bild passt längst nicht mehr. Wir leben lange nicht mehr in Höhlen, und Frauen wollen es immer hübsch gemütlich haben, sich verwöhnen lassen.
Frauen sind viel anspruchsvoller geworden, selbst wenn die gemeinsame Brut längst aus dem Haus ist.

Frauen sind doch meistens diejenigen, die sich am ehesten wieder trennen.
Wer hat die wohl erzogen? ;-)

Du hast in deiner Antwort so einiges anders beschrieben, deswegen habe ich einiges anders beschrieben. Männer sind Anders. Frauen auch!

2
@realistir

ich glaube, wenn wir uns bei einem Glas Bier zusammen setzen würden, würden wir uns einig werden. Denn so verschieden sind wir gar nicht! Liebe Grüße vom Gretchen 😉

0
@Gretchen911

Wir uns einig werden? Oh doch, wir sind schon mal anatomisch völlig verschieden, haben wahrscheinlich sehr unterschiedliche Betrachtungsweisen usw.

Jedoch macht genau das einiges aus. Ich stimme dir pauschal zu, ich könnte so einiges, auch ohne Bier. Bevorzuge Wein, und gutes Essen, interessante Gespräche und kann relativ gut flirten. ;-)

Ich garantiere dir, bräuchtest keinerlei Beistand oder Aufpasser mit bringen. ;-) Tja, Corona machts schwierig, erlaubt nicht mal nette Unterhaltungen.

Grüße zurück aus ....leben wie Gott in ......

1
@realistir

Liebe Grüße aus Österreich du Feinschmecker 😉 Also bei uns gibts auch einen guten Wein! Und das Essen ist sowieso ausgezeichnet! Ich würde mich freuen auf ein Gespräch mit dir!

0
@Gretchen911

Naja, wäre ansonsten kaum ein Problem, nur in der Zeit ab Febr./März 2020 zunehmend ein Fall für sich. Euere Volksvertreter sind ja in einigem anscheinend noch schlimmer. Vermutlich wird das Hauptproblem bis über Juli hinaus bestehen bleiben, oder gar schlimmer werden. Es sei denn, Gerichte begreifen endlich mal, was weltweit abgeht, und wenn die nicht aufpassen, machen die Gerichte sich selbst überflüssig.

0

Können sie nicht. Sie haben genau dieselben Entscheidungsschwierigkeiten wie Männer.

Jedoch erfahren Frauen und Männer leider immer noch eine ganz andere kulturelle, familiäre und gesellschaftliche Erziehung im Bereich Beziehung, die dafür sorgt, dass Männer sich weitaus offener und aggressiver verhalten, während Frauen sich verschlossener und zurückhaltender verhalten.

Wenn eine Frau sich dann offener gibt, ist die positive Rückmeldung natürlich um einiges größer.

Männer kann man wenigstens gut einschätzen. Bei den Frauen weiß man meistens nie so wirklich was was ist. Heute will sie dich kennenlernen und morgen wird sie von einem anderen Typen abgeholt. Heut schreibt sie mit dir morgen trifft sie wen anders. So ungefähr

0
@ixses

Tun Männer doch auch. Warum ist es also bei ihnen logisch?

3
@ixses

Das ist bei Männern genau dasselbe. Zumindest bei manchen. Es gibt auf beiden Seiten solche Charaktere, diese hat kein Geschlecht alleine gebucht.

1
@Andrastor

Männer können diese Dinge nicht so gut wie Frauen. Früher oder später erkennt man den Mann. Aber bei den meisten Frau weiß man nie wer oder was sie wirklich ist.

Es gibt in meiner Ausbildung auch eine die mich kennenlernen will usw. Immer wenn ich komme schickt sie alle Typen um sich weg. Auf einmal sieht es so aus, als würden diese Personen sich gegenseitig nie kennen. Und jetzt muss ich mich auf so einer einlassen, weil ich keine andere Wahl habe

0
@ixses

Das trifft auch 1:1 auf Frauen zu,

Nur weil du meinst Männer zu erkennen und diese Frau nicht erkennst, bedeutet das nicht, dass das eine allgemeine Regel wäre.

Du musst dich auf so eine auch nicht einlassen, man hat immer eine Wahl.

0

Sagt wer, dass das so ist? Nur weil es auf dich zutrifft, muss es ja nicht gleich auch in der Allgemeinheit so sein

Das geht Frauen genauso, viele Männer wollen nur Sex, andere passen einfach nicht vom Charakter usw. Der passende Mann fällt einem nicht mal eben vor die Füsse....

UNd Frauen wollen keinen Sex??

Du verallgemeinerst zu sehr

0
@ixses

Ich meinte damit, dass Frauen die etwas Festes suchen auch oft an Männer geraten die nur Sex wollen. Das war nur ein Beispiel.

1
@Lucynchen

gute ausrede 👍 Aber wenn du meinst

0
@Lucynchen

Du siehst nur, was du sehen willst! Frauen die Sex wollen, nennen es nur anders. Sie nennen es Affäre.

0
@ixses

Zur Info: wenn man einzelne Sätze durch ein Komma trennt und am Ende “usw“ (=und so weiter) schreibt sind das nur Möglichkeiten bzw Beispiele.

Von “Frauen wollen keinen Sex“ lese ich da nichts.

1

Das trifft auf DICH zu, nicht auf Männer im Allgemeinen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bi happy

Was möchtest Du wissen?