Wieso KIFFEN Leute?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Meleek55,

Das ist eine sehr philosophische Frage, die man eigentlich auf das ganze Leben beziehen kann.

Ist das Leben nicht sinnlos oder doch sinnvoll?

Aber um nicht vom Thema abzuschweifen will ich dir das mal darlegen.

Es gibt unterschiedliche Arten von Kiffern.

Die einen tun es um cool zu sein und dazuzugehören und die anderen tun es, weil sie das Gefühl mögen, dass Cannabis auslöst.

Cannabis hat vierlerlei Auswikrung auf unsere Psyche.

Es verstärkt die Serotonin (Glückshormon) Ausschüttung und lässt uns Sorgen und Probleme für eine Weile zu vergessen, es beruhigt uns außerdem.

Cannabis kann jedoch auch abhängig machen, wenn man da mal reingekommen ist, dann ist es nicht mehr so toll wie während des Konsums. Aber wie man sinnlos definiert ist eben die Frage.

Wenn man noch nie gekifft hat, kann man solche Fragen eigentlich nicht wirklich stellen, geht tief in die Philosophie wenn ich die Frage nicht oberflächlich betrachte.

Warum trinken die Leute Alkohol?

Wahrscheilnich aus ähnlichen Gründen wie Cannabis. Es bringt auch für manche Personen positive Wahrnehmensveränderungen mit sich, wobei ihc hier noch anmerken möchte, dass Alkohol eine schlimmere Dorge ist als Cannabis, es führt auch zur Abhängikeit und sowohl zur psychischen als auch zu einer phsysischen, und verursacht starke Leber und Gehirnschäden mit der Zeit.

Aber prinzipiell hast du recht, es ist sinnlos.

Grüße! :-)

Schöne Antwort. Besonders deine Anmerkung, dass Alkohol die wesentlich schlimmere Droge ist als Hanf (gerade weil sie frei verkäuflich für jeden ab 16 zu haben ist und nicht so wie Ganja auch schnell mal tödlich sein kann). Die psychologische Abhängigkeit von Cannabis ist auch nicht annährend so schlimm wie bei Alkohol oder Nikotin. Macht man mit dem kiffen ein paar Tage Pause, schläft man in der Zeit vielleicht etwas schlechter, und dann ist es mit der Abhängigkeit auch schon vorbei. Bei Alkohol und Nikotin wird man wohl ein Leben lang dagegen ankämpfen...

0

Warum trinken so viele Menschen Alkohol, der ja übrigens viel schädlicher ist als Cannabis? Ich weiß ja nicht ob du trinkst oder nicht, aber es ist im großen und ganzen dasselbe. Man kifft, um einen bestimmten Zustand zu erreichen, in dem man sich wohler oder einfach anders fühlt als normal -> High, breit, stoned, wie auch immer man es nennen will. Drogen waren schon immer Teil der Menschheit, und werden es auch immer bleiben, egal ob Koffein, Alkohol, oder eben Cannabis.

Zu der Sache mit dem sinnlos: Ist nicht so gesehen das ganze Leben sinnlos? Man wird geboren, arbeitet, und stirbt. Warum tut man das alles, wenn alles irgendwann vorbeigeht?

Aber so eine Denkweise sollte man einfach nicht haben. Genieße einfach dein Leben, so wie du es für richtig hälst, und lass andere so leben wie die es für richtig halten. Es ist deine Sache, ob du kiffst, oder eben nicht. Wenn du auch ohne Drogen glücklich bist, dann bleib so wie du bist!

0

Gleiche Gründe wie Alkohol! Nur, dass Alkohol in unserer Kultur akzeptiert ist - gehört zum Feiern dazu! Im Übermaß ist beides schädlich! Jedenfalls kann man Kiffen nicht mit Heroin-Spritzen vergleichen!

Was möchtest Du wissen?