Wieso keine Totalreflexion an der Wasseroberfläche?

3 Antworten

total-reflexion ist nur dann gegeben, wenn das medium absolut licht-undurchlässig ist. bei licht-durchlässigen medien kommt es auf den grad des einfallenen lichts an, wieviel reflektiert wird. sonst gäbe es kein oder nur wenig leben im wasser, wenn das sonnenlicht total von der wasser-oberfläsche reflektiert werden würde.

Ich beschreibe eig den umgekehrten Fall und zwar ist Luft optisch dünner und Wasser optisch dichter. Licht vom dünneren ins dickere wird nicht reflektiert, sondern gebrochen. Nach dem Prinzip müsste das ganze Licht gebrochen. In der Realität sieht man ja schillerne Wasseroberflächen. Frage ist wieso

0

Ein Teil des Lichts dringt ja ins Wasser ein.

Von Totalreflexion spricht man, wenn die Welle vollständig im optisch dichteren Medium bleibt.

Ah ok danke! 

Also kann Reflexion auch vom dünneren ins dichtere auftreten?

0
@roromoloko

Natürlich.

Eine Reflexion tritt immer dann auf, wenn der "Wellenwiderstand" sich ändert. (Widerstand bezieht sich hier nicht auf Verluste, sondern darauf, wie leicht das Medium mit der Welle mitschwingen kann.)

Die Totalreflexion ergibt sich aus dem Snellius-Gesetz: wenn der Einfallswinkel (aus dem dichteren Medium) größer wird als der Grenzwinkel, würde der Sinus des Ausfallswinkels (in das dichtere Medium) größer als 1; und hierzu gibt es keinen Ausfallswinkel mehr, der Welle (hier dem Licht) bleibt also nichts übrig, als vollständig im dichteren Medium zu bleiben.

1
@PWolff

Ergänzung: bei entsprechend polarisiertem Licht und Einfall im Brewster-Winkel wird auch ein aus dem dünneren Medium einfallender Strahl vollständig reflektiert. (Abgesehen von den allfälligen Absorptionen natürlich)

Aber das nennt man nicht Totalreflexion - diesen Begriff hat man auf den Fall Einfallswinkel > Snellius-Grenzwinkel eingeschränkt.

1
@PWolff

Noch einmal um es festzuhalten:

Totalreflexion bezieht sich auf das Snellius Gesetz und das besagt im Grunde, dass das Licht vollständig reflektiert wird

Reflektiert kann das Licht auch vom optisch dünneren ins dichtere. Ein Teil gebrochen, der andere reflektiert.. Eine vollständige Reflexion findet nicht statt??

Beim Brewster Winkel findet ja eine vollständige Polarisation statt, aber das muss nicht heißen, dass auch das Licht vollständig reflektiert wird ?

1
@roromoloko

Bei einer Reflexion findet nur selten eine vollständige Reflexion statt. Fast immer geht auch ein Teil durch.

Stimmt, beim Brewster-Winkel kann der Fall eintreten, dass überhaupt nichts reflektiert wird (aber nicht, dass alles reflektiert wird). Da hab ich mal wieder zu schnell und zu wenig sorgfältig gedacht. Sorry.

1

Es kommt doch auch noch auf den Winkel drauf an

Was möchtest Du wissen?