Wieso keine Motivation für Diät?

7 Antworten

Hey,

nehme dir ein Kleidungsstück das vielleicht nicht so gut sitzt und nehme es als Ziel. Oder kaufe dir ein Stück was dir gefällt in einer Nummer kleiner und nehme es als Motivation, weil du da reinpassen möchtest. Oder ein Bild von einem Idol oder Ähnlichem?

Das ist der innere Schweinehund, den kennen wir Alle. Abnehmen ist leider nicht so einfach wie zunehmen, denn was man sich über Monate oder Jahre anfuttert, wird man nicht über Nacht los.

Ich habe angefangen meine Getränke nur auf Wasser umzustellen, mal mit Zitrone , mal mit Orange und manchmal ein bisschen Saft für den Geschmack ( vorher Limonaden, Säfte und co.) Getränke wie Cola sind jetzt was Besonderes und einen Energy Drink genehmige ich mir bsp. wenn ich 1x im Monat meine Nachtschicht habe. Die Süßigkeiten habe ich reduziert, wenn ich Lust auf was Süßes habe, esse ich Naturjoghurt mit 1 Banane und statt Brötchen gibt es Vollkorn zum Frühstück. Es ist einfach total viel Gewohnheit, aber hast du dich erstmal an das "Neue " gewöhnt, hört sich das Alte sehr abstrakt an. Probiere es aus :) 

Danke für die tolle Antwort 😊

0

Nun ja, industrieller Zucker und Fett wie auch Geschmacksverstärker und Milchprodukte machen abhängig, daher will man eben immer mehr und mehr.
Lerne, gesund und lecker selbst zu kochen, sodass du etwas hast, was dir schmeckt und gesund ist. Auch Iss dich ordentlich an Gemüse satt, ersetze Süßigkeiten mit Obst, Vollkorn statt Weißmehlprodukte etc. Auch Hülsenfrüchte sind sehr gesund und sättigend. Erlaube dir bewusst ca. 1x die Woche eine Ausnahme (denn Verbotenes wird erst Recht verlockend), aber auch nicht öfter.
Packe dir für die Schule etc. eine Lunchbox mit gesunden Essen, damit du nicht in Versuchung kommst, Ungesundes zu kaufen.
Wenn du die Motivation verlierst, weil der Zeiger auf der Waage still steht, dann mach dir klar, dass Gewichtsverlust eben nicht linear verläuft und Schwankungen normal sind. Wiege dich deshalb nicht öfter als 1x die Woche.
Ein bisschen Disziplin braucht es aber dennoch. Mache dir klar, was dein Ziel ist und warum du es erreichen willst und welche Vorteile es dir bringen wird.

Danke 😊

0

Abnehmen tust du nach 9 tagen auch noch nichts. Mindestens 14 Tage solltest du deinem körper geben, sich erstmal an die Ernährungsumstellung zu gewöhnen ;)
Uuuuund dann spürst du und siehst du erfolge.
Spüren:
Muskelkater,
Flacher bauch,
Nicht "voll" Fühlen, sondern fitter und leichter.
Sehen:
Man nimmt eventuell (!) auf der waage "nicht ab", aber man sieht schlanker aus!
Wieso?
Weil man muskeln aufbaut -> die sind schwerer als fett, aber da das fett schmilzt, sieht man schlanker und sportlicher aus!
Laut waage wäre ja klitschko total dick & ünergewichtig! Aber dieser mann ist pure Muskelmasse :) nur als Beispiel! :)
Naja, zum abnehmen musst du auch regelmäßig, gesund, ausgewogen, abwechslungsreich und langsam essen.
Koche selber & kaufe selber ein, lass dir zeit fürs kochen und beim essen. :)
Ebenso solltest du dich mindestens 30 min bewegen (joggen, laufen, schwimmen), denn wenn man eine Tätigkeit mit gleicher Intensität über eine längere dauer ausführt, kann man besser fett verbrennen.
Die ersten 10 min sind immer so ein "omg so ein müll" moment aber ab20/30 min ist man in einem richtigen rausch.
Belohne  dich auch! Google mal CHEAT DAY. Das solltest du 1 mal pro woche tun.
Zudem: kaufe dir sportsachen. Ich habe mir eine trinkflasche, eine sporttasche, sporthose, sport bh & oberteil gekauft, ein gutes deo & 20% reduzierte neue NIKE (runners) turnschuhe.
Ich fühle mich in den sachen richtig wohl & sportlich & mache darin gerne sport!
Was ich damit sagen will:
Nimm es nicht so hart aber setze dir Motivationen:
Cheat day, den sommer, das neue sport outfit... usw :)

ALLES GUTE!

Was möchtest Du wissen?