Wieso kauft IHR CSGO Skins?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe für jede Waffe nur relativ billige skins gekauft, um bei Nutzung dann einen anderen, "personalisierten" Blick auf die Waffe haben zu können. Der teuerste gekaufte Skin ist hierbei 0,8€ gewesen, der Großteil ist aber im einstelligen ct-Bereich

Ich hab aber genau 2 "teurere" Waffen, die AK Frontside Misty & M4A1-S Golden Coil. Beide durch Umfragen kostenlos erhalten. Hab dadurch für die Main-Waffen z.B. ansehbare Skins, die ich später evtl auch etwas teurer weiterverkaufen könnte

Gute Frage. Also mir persönlich macht es einfach mehr Spaß, mit Skins zu spielen. Mir gefällt es die Waffen, mit dem passenden Skin und Stickern, individuell zu gestalten und nach meinem Geschmack aussehen zu lassen und damit zu spielen.

Anfangs lag das noch im Rahmen und ich habe wohl die Schwelle übertreten, als ich mir mein erstes Knife gekauft habe. Ein Butterfly Crimson Web in FT (damals 170 €). Mittlerweile besitze ich ein Inventory von knapp 2000 $ mit einer AWP Dragon Lore und einer M4A4 Howl. Ich habe aber wesentlich mehr dafür ausgegeben.

Wieso soviel Geld für virtuelle Gegenstände ausgegeben wird, wurde bereits wissenschaftlich in Studien untersucht. Ergebnis: Der Bezug zum Geld fehlt, wenn man es nicht in den Händen hält. Daher ist man bereit diese Summen zu zahlen bzw. sein Geld dafür auszugeben - man ich ist sich dessen einfach nicht bewusst.

Mir geht es nicht darum, diese als Wertanlage zu handhaben bzw. daraus Kapital zu schlagen, diese zu sammeln oder dafür Aufmerksamkeit zu ernten, sondern ich finde es einfach schön, wenn ich mich am Aussehen meiner Waffen im Spiel und der Animationen der Knifes erfreuen kann. Damit macht mir CS:GO einfach mehr Spaß.

Wenn ich allerdings Spieler sehe, die ein Inventory von mehreren 100.000 $ besitzen, frage ich mich wirklich, warum die sich davon nicht ein schickes Auto oder sogar ein kleines Haus kaufen. Skins von so viel Wert, würde ich nicht behalten, da man ja auch nur maximal 2 ausrüsten kann.

Natürlich können manche Spieler, wie viele von meinen Jungs, überhaupt nichts damit anfangen und zeigen mir den Vogel, wenn ich ihnen erzähle, wieviel Geld ich schon dafür ausgegeben habe :-D

Zum Glück bleibt es aber jedem selbst überlassen, was man mit seinem Geld anstellt. Ich persönlich finde es z. B. unsinnig, es zu verrauchen oder zu versaufen. Wenn ich Geld brauche oder meine Skins nicht mehr haben möchte, kann ich sie notfalls immer noch wieder zu Geld machen.

Gruß

Danke für die lange Antwort. Ja, ich kanns für Außenstehende verstehen, wenn es ihnen fremd vorkommt. ^^ Aber wenn man es zum Hobby macht (CSGO).. dann ist das auch irgendwo verständlich, aber vielleicht auch nur füt die CSGO Spieler selbst. :D Du hast es schon angesprochen, andere werfen so viel Geld fürs Saufen, Rauchen, Sticker/Karten sammeln oder auch für Air Soft spielen raus.

1

Würde sagen, es ist eine Leidenschaft die Skins zu sammeln, zumal man damit dann auch spielt und sofern man gute und teure Skins hat, auch noch Aufmerksamkeit bekommt. Mein Inventar ist mittlerweile auch schon knapp 1000€ wert.

Dann gibt es noch die Leute die wirkliche Sammler sind und SEHR viel Geld dafür ausgeben. Es gibt auch Leute die von dem ganzen Leben und die Skins verkaufen.

"..Es gibt aber auch Leute die von dem ganzen Leben und die Skins verkaufen." *hust* PhantomL0rd *hust* :D

1
@ltribute

Unter anderem :D Es gibt aber auch Leute die das legal machen wie zum Beispiel "ROFL"

0

Vergleichsweise mit Karten sammeln, etc. Im Endeffekt ist es nur eine Textur, ja. Aber dennoch ist es wie eine Leidenschaft die Skins zu... "sammeln". Habe auch lange an meinem "Dream Loadout" gearbeitet, wo's dann schon locker in den vierstelligen Bereich geht. So viel gezahlt habe ich dann natürlich auch nicht, sehr viel gegambelt und getradet. Aber ich würde sagen, dass ich bestimmt in etwa 200€ dafür ausgegeben habe. Bereuen tu ichs nicht wirklich.

Was möchtest Du wissen?