Wieso kaufen sich Leute Wasser für zuhause?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

...das frag ich mich schon mein Leben lang, wenn ich die Leute zentnerweise Wasserkästen schleppen sehe.

Ich trinke nur Wasser aus der Leitung, das enthält zwar keine Mineralien - die sind ja sowieso in der Nahrung enthalten - aber es ist supersauber und dementsprechend zigfach kontrolliert, im Gegensatz zu Mineralwasser - ausserdem schmeckt es mir besser.

Keine Ahnung, was die Menschen, die Wasser im Laden kaufen, sich einbilden, was sie da Tolles nach Hause schleppen.

Ich trinke viel lieber Stilles Wasser als Wasser mit Kohlensäure. Zum einen kaufe ich diese Wasserflaschen, weil mir dieses Wasser besser schmeckt als das Leitungswasser. Kann Geschmackssache sein, aber ich finde jedes Leistungswasser schmeckt "schlechter" als gekauftes stilles Wasser.

Außerdem möchte man ja auch Wasser mit zur Schule/Uni/Arbeit nehmen bzw. egal wohin du gehst. Deshalb kauft man es und hat es zuhause.

XxFFBxX579 01.07.2017, 21:58

Das Wasser aus der Flasche schmeckt nach Plastik. Überhaupt im Sommer wenn man es ja eben mitnimmt. Ich weiß nicht wie die Leitungen aussehen oder ob die echt so verkalkt sind aber die meisten vergessen das Wasser min 1-3 Minuten einmal gut durchlaufen zu lassen.

0

Leitungswasser an sich mag sauber sein, aber je nach Gegend kann es sehr kalkhaltig sein, was den Geschmack beeinträchtigt. Und je nach Haus sind die Rohre vielleicht auch nicht mehr die besten - ich seh das immer, wenn ich mal ne Woche nicht daheim bin und den Hahn aufdrehe - die ersten zwei, drei Minuten kommt da immer eine leicht braune Brühe.

Es gibt aber Gegenden, da trink ich es auch gern.

XxFFBxX579 01.07.2017, 17:46

Frag auf Österreich bezogen wo das Wasser kaum kalkhaltig ist ausser in schwechat. Und ja die Leitungen sind auch ein Manko

0
Stellwerk 01.07.2017, 17:47
@XxFFBxX579

Wie gesagt: Leitungen, Geschmack/Zusammensetzung des Wassers, Prägung.

0
studiogirl 01.07.2017, 21:25
@XxFFBxX579

Frag auf Österreich bezogen

Das hattest du nicht dazu geschrieben.

Ich muß den anderen Schreibern zustimmen, daß das Leitungswasser nicht überall gut schmeckt.

0
XxFFBxX579 01.07.2017, 22:00

Ja aber ihr könnt mir nicht erzählen das in Deutschland die Qualität um weiten schlechter ist. Österreich und Deutschland hat einer der besten Wasserqaulitäten überhaupt, wenn nicht sogar die. Dann liegt es an die alten Leitungen.

0

Zur Bekämpfung" nächtlichen Durstes brauche ich Mineralwasser mit CO2 (Kohlensäure) wegen akuter Einhändigkeit benötige ich möglichst kleine Flaschen, die ich (vorsichtshalber vor dem Zubettgehen) einmal aufschraube, damit mir nicht nächtens das Bettzeug mit dem Flascheninhalt durchnässe. Leider hatte ich bisher nicht die Möglichkeit auszuprobieren, ob ich mit einem "Sprudelgerät" überhaupt umgehen könnte.

Nicht jeder hat zwei gesunde Hände, um das Gerät bedienen zu können! Und wer wie ich einarmig zurechtkommen muß, kann das (vielleicht) nicht. Abgesehen davon, kann ich nachts im Bett mit großen Flaschen kaum "kleckerfrei" umgehen. Ich habe mich früher auch immer gefragt, warum so viele Leute diese kleinen Kunststoffflaschen kaufen. JETZT weiß ich es! Die Öffnungen von "Sprudlerflaschen" scheinen mir arg groß zu sein....

Wer (so wie ich) keine Möglichkeit hat, aus dem (stillen) Leitungswasser ein Getränk mit Kohlensäure zu machen, aber lieber "Sprudel" trinkt, dem bleibt ja wohl nichts anderes übrig, als "fertiges" zu kaufen. Stilles Wasser kaufe ich nicht, weil ich statt dessen Leitungswasser nehme. Es soll "Feinschmecker"  unter den Wassertrinkern geben, die in teuren Lokalen für manche Wasserflasche richtig viel Geld ausgeben....

Hallo,

also ersten ist Leitungswasser längst nicht überall billiger als das Mineralwasser aus der Flasche.

Zweitens schmeckt es auch nicht überall so toll.Gerade im Sommer, wenn die Wasserwerke ihre Speichertanks voll Chlor hauen,damit sich keine Keime entwickeln können,schmeckt das Wasser aus dem Hahn dann wenn es bei dir zu Hause ankommt, wie eingeschlafene Füße.

Drittens habe ich auch aus Sicherheitsgründen immer gerne einen ausreichenden Vorrat an Mineralwasser im Hause.

Siehe Vorgestern Berlin mit dem Unwetter, wie schnell ist die öffentliche Versorgung durch solche Naturkatastrophen vorübergehend außer Kraft gesetzt..

Nordseefan 01.07.2017, 18:01

ja ok für (kurze) Notzeiten vorsorgen ok. 

Aber BILLIGER ist Leitungswasser überall zumindest in Deutschland

0
OlafausNRW 01.07.2017, 22:11
@Nordseefan

Entschuldigung, aber du übersiehst da anscheinend etliche Punkte.

1.Kannst du nicht den reinen Frischwasserpreis  für Leitungswasser ansetzen.Wenn du nur auf den guckst , wäre natürlich Leitungswasser billiger.

Du musst aber alle Kosten einrechnen, also auch

-Grundgebühr  (die kann je nach Bundesland bis zu 140 € betragen

-Abwassergebühren, weil diese aus deinem Frischwasserverbrauch errechnet werden.

-Kosten des Vermieter (Ablese-und Abrechnungskosten zum B.)

Denn schließlich sind alle diese Kosten vom Frischwasserverbrauch abhängig und steigen mit diesem an.

0
XxFFBxX579 01.07.2017, 21:52

Ja und die Qualität zumindestens in Österreich des Wasser von den Alpen ist großflächig gut.

0

DAS frage ich mich schon lange.

Aber was wenig kostet taugt anscheinden nichts.

Und sie fallen auf die Werbung rein: DAs gekaufte enthält ja so viele Mineralien. Und ist so gesund. Was allerdings blödsinn ist.

Ich habe so ein Wasser noch nie gekauft. Und selbst zu Hause wird Leitungswasser aufgesprudelt. Gibt ja genügend Geräte dafür.

Mineralwasser MIT Sprudel kaufe ich allenfalls für Unterwegs.

XxFFBxX579 01.07.2017, 17:44

Menschen verblöden immer mehr

1
TheStone 01.07.2017, 19:41
@XxFFBxX579

Du hast wohl Glück oder beziehungsweise kein Pech und das Wasser bei dir ist sauber, appetitlich und schmeckt. Das ist nicht überall der Fall. Mit verblöded hat das nichts zu tun.

1
Nordseefan 01.07.2017, 19:44
@TheStone

Wir reden hier von DEUTSCHLAND! Nicht von Entwicklungsländern wo das sinnvoll wäre!

In Deutschland ist Leitungswasser das höchst kontrollierteste Lebensmittel.

Uns sollte es regional doch mal zu Verunreinigungen kommen wird UMGEHEND davor gewarnt.

Dann ist Mineralwasser natürlich die einzig sinnvolle Alternative.

0
TheStone 01.07.2017, 21:27
@Nordseefan

Kann ja sein, dass es gesundheitlich unbedenklich ist. Trotzdem hab ich keine Lust, dass milchige Zeug zu trinken, das aus meinen Wasserhähnen kommt und an guten Tagen nach Kreide und an schlechten leicht nach Fisch schmeckt...

0
XxFFBxX579 01.07.2017, 21:54

Als ob die Qualität so schlecht schmeckt. Österreich hat ja bekanntlich das beste Wasser aber Deutschland kann da locker mithalten. Wie alle hier tun als ob Deutschland jz ein Entwicklungsland wäre. Brunnenwasser mag ja nicht gleich gut wie Alpenwasser schmecken aber wenn du dein Wasser als milchig bezeichnest dann würde ich dir raten in ein moderneres Haus umzuziehen oder es mal Grunderneuern lassen oder halt das Wasser 1 min laufen lassen.

0
TheStone 01.07.2017, 21:59
@XxFFBxX579

"dann würde ich dir raten in ein moderneres Haus umzuziehen oder es mal Grunderneuern lassen" Ich nehme an, du bezahlst mir das?

0

Weil die Trinkwasserqualität nicht immer die ist, die du erwarten würdest. Nur weil das Trinkwasser in deinem Heimatort ok ist, muss das nicht für ganz Europa gelten. In vielen anderen Ländern wird die Qualität des Trinkwassers nicht so überwacht wie in Deutschland; da kann man sich auch schon mal mit Cholera oder anderen Krankheiten anstecken (aktuell im Jemen).

Auch religiöse Gründe können die Menschen veranlassen, (vermeintlich) reineres Wasser zu kaufen … :-)

Manche Leute haben zu Hause kein gutes Leitungswasser. Teilweise schmeckt das dann auch richtig komisch & ich weiß nicht ob's dann noch so gut ist das zu trinken.

Mein Leitungswasser schmeckt nicht besonders gut und hat an einigen Tagen auch eine eher zweifelhafte Farbe.

XxFFBxX579 01.07.2017, 21:55

Wo lebst du ? Wenn ich fragen darf. Ich schätze Deutschland oder österreich. Ist sehr bezweiflelbar

0

Leitungswasser hat zwar (sehr) gute Qualität, aber beispielsweise unseres ist viel zu kalkhaltig. Daher kaufe ich wasser zum trinken.

XxFFBxX579 01.07.2017, 17:41

Es ist auf das österreichische Wasser bezogen *, was kaum verkalkt ist außer in schwechat

0

So verkalkt wie die Leitungen bei mir sind verzichte ich aufs Leitungswasser, danke

Ich kaufe dieses Stilles Wasser im Laden um meine Pflanzen damit zu gießen, denn viele Pflanzen kommen mit dem Kalk im Leitungswasser nicht klar und können deswegen sogar absterben, da die Wasserkanäle in den Pflanzen verstopft werden.

Diese Leute sind auf die Werbung der Getränkeindustrie reingefallen. Unser Leitungswasser ist sogar besser als manche Flaschenabfüllung.

XxFFBxX579 01.07.2017, 17:42

Dass das Leitungswasser besser ist, das wissen muss eigentlich bei jeden selbstverständlich vorhanden sein haha

0
Stellwerk 01.07.2017, 17:45
@XxFFBxX579

Dummerweise entgeht vielen das Wissen, dass das Leitungswasser, so sauber es sein mag, bisweilen durch sehr alte Rohre durchmuss, bis es aus dem Hahn kommt.

Und eine Geschmacksfrage ist es auch.

2
XxFFBxX579 01.07.2017, 17:47

Geschmacksknospen fürs Wasser mögen nicht gelernt sein. Und wenn die Rohre so verkalkt sind, dann das Wasser Max 1 min durchlaufen lassen und tada

0

Was möchtest Du wissen?