Wieso kann man sogar im Trinkwasser Kohlenstoff nachweisen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du schon mal was von hartem und weichen Wasser gehört? Hartes Trinkwasser enthält vor allem viel Kalk (Calciumcarbonat) und Kalk besteht u.a. aus Kohlenstoff (Carbon). Weicheres Wasser enthält weniger Kalk und somit auch weniger Kohlenstoff.

weil die meß- und analyse-technik so fortgeschritten ist, dass man selbst winzigste mengen nachweisen kann. nur in sauber destilliertem wasser wirst du keine spurenelemente finden, oder ggf. nur solche, die gerade aus der luft aufgenommen wurden.

Google mal einfach "hydrogencarbonat", das ist der Blubber im Mineralwasser das sich zu CO2 zersetzt. (und da hast du dann auch schon deinen Kohlenstoff)

Was möchtest Du wissen?