Wieso kann man ohne Wasser nicht lange überleben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst lange ohne Essen auskommen, weil dein Körper so ziemlich aus Allem Energie gewinnen kann (Muskeln, Fett, etc.). Und da ein durchschnittlicher Europäer nicht gerade unterernährt ist, kann man auch lange ohne Nahrung auskommen. Allerdings braucht dein Körper für so ziemlich alle Stoffwechselprozesse Wasser und sei es nur als "Lösungsmittel". Da man, wie bereits gesagt, ständig Wasser abgibt (Schwitzen, Urin, etc.), kommt es da zwangsweise schneller zu einem Mangel. Das führt dann zu einer verringerten Nierenfunktion -> Giftstoffe werden nicht mehr ausgeschieden, Zellaktivität wird runtergefahren -> betrifft alles, z.B. Nervenleitung, Leberfunktion, Verdauungstrakt. Schätze du kannst dir denken, dass das auf Dauer nicht gesund ist. Und da Wassermangel schnell auftritt, kann man auch nicht lange ohne Wasser überleben. Mit Bakterien hat das übrigens reichlich wenig zu tun...In deinem Verdauungstrakt leben sowieso mehr Bakterien als du eigene Körperzellen hast. Und pathogene Bakterien werden vom Immunsystem abgetötet und von Fresszellen abgebaut.

Weil Menschen ständig Feuchtigkeit abgeben (Pipi, Schwitzen, Atem etc.). Also ist das Wasser im Blutkreislauf schnell verbraucht. Nährstoffe haben wir aber genug. Vorallem die Fettpölsterchen brauchen ne Weile, bis sie abgebaut sind.

gfuser9283 25.10.2012, 11:48

Das Blut wird immer dickflüssiger und das Herz schafft es nicht mehr zu pumpen. -> Herzstillstand.

0

..spezielle Frage, spezielle Antwort. Wir bestehen aus unzähligen Atomen. Ein Atom besteht aus einem Kern und einem darum kreisenden Elektron. Wenn eine Erbse in der Mitte eines Fussballstadions liegt, ist der Stadionrand grob die Umlaufbahn des kreisenden Elektrons, was die Entfernung betrifft. Dazwischen ist keine Materie, also "aktuell" NICHTS. Daher braucht der Körper auch als Nahrung nicht wirklich viel zugeführtes festes Essen/feste Materie, wenn er ausgewachsen ist, sondern viel dringender Flüssigkeit, die bestimmte kleine Inhaltsstoffe einfach durch den Körper transportiert. So, wie ein Motor Öl und Benzin in flüssiger Form benötigt.

daCypher 25.10.2012, 12:26

Die Erklärung ist etwas eigenartig. Die Atome, die im Wassermolekül sind, sind genau so "leer", wie die Atome aus den Kohlenwasserstoffverbindungen, aus denen feste Nahrung aufgebaut ist.

0
gfuser9283 25.10.2012, 12:42

Physikalisch, chemisch und biologisch betrachtet Unsinn was du schreibst. Schon die Darstellung mit dem Nichts im Atom ist falsch.

0
CookieChrissi 25.10.2012, 13:37

Das ist so ziemlich das falscheste (gibts das Wort?), was ich je gelesen habe...

0
DerHierophant 25.10.2012, 21:35
@CookieChrissi

Ich gebe den mehrheitlichen Kommentaren recht :) Ich habe Quatsch verzapft, der nicht als Antwort auf die Frage passt. Ich stimme zu, dass alle anderen oberen Antworten auf die Frage ausreichen und gut geschrieben sind. :)

0

mit wasser wird dein körper vor bakterien gereinigt. mit essen/trockenes futter kannst du das nicht.

Kannst du dir das nicht denken? Überleg Mal wie das ist, wenn du länger nichts trinkst oder isst.

Was möchtest Du wissen?