wieso kann man nicht mit diesel fahren in einem benzin motor?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Motorschaden, Benzin und Diesel ist eben nicht das gleiche. 

hättest dir einen Diesel zulegen müssen. Fahrzeuge höher in der Anschaffung, höhere Steuer - rechnet sich meist erst bei Vielfahrern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fuji415
02.03.2017, 19:30

Nix Motorschaden beim Diesel wird da in er Einspritzanlage durch Benzin das Dieselöl  als Schmierung abgewaschen und kann deshalb sich festfressen aber dem Motor selber macht das gar nichts aus. weil er bei Benzin zu früh zündet Motor aus .

Und beim Benziner mit Diesel  der geht aus weil er das Dieselöl nicht zünden kann die Kerzen werden verrußt und nass Motor aus  , auch keim Motorschaden der geht einfach nur aus mit Dieselöl . 

Hab beides schon erlebt.

0

Diese Energie wird bei Motoren als Kraftstoff bezeichnet.

Man unterscheidet dabei allerdings zwischen mehreren verschiedenen Kraftstoffarten. 

Die zwei geläufigsten sind Benzin und Diesel. 

Doch zwischen diesen gibt es wesentliche Unterschiede, natürlich auch bei den dazu gehörigen Motoren.

Es arbeiten beide Verbrennungsmotoren in vier Arbeitsschritten: Ansaugen, Verdichten, Arbeiten und Ausstoßen. 

Beim Ottomotor wird ein Kraftstoff-Luft-Gemisch angesaugt und beim Dieselmotor reine Luft.

Nun wird das Gemisch beim Ottomotor ungefähr auf ein Verhältnis von etwa ab 7:1 verdichtet (der Druck ist etwa bei 8–18 bar und die Temperatur bei 400–600°C), der Dieselmotor dagegen arbeitet mit einem Verdichtungsverhältnis von etwa ab 18:1 (wobei der Druck auf 30–50 bar und die Temperatur auf 700–900°C steigt). 

Der Kraftstoff wird beim Dieselmotor dann direkt in den Brennraum gespritzt.

Nun beginnt beim Ottomotor die Verbrennung, der nötige Funke hierzu kommt von der Zündkerze (Fremdzündung). 

Die Temperatur steigt bei diesem Vorgang auf ca 2000°C. 

Jetzt wird der Kolben im Motor wieder zurückgedrückt und die Verbrennung endet durch die Expansion (Arbeitstakt). 

Beim Dieselmotor wird die Selbstzündfähigkeit des Dieselkraftstoffs beim vorherrschenden hohen Druck ausgenutzt (Eigenzündung). 

Auch hier ist die Verbrennungstemperatur etwa bei 2000°C, wodurch ebenfalls der Kolben nach unten gedrückt wird und somit der Arbeitstakt erfolgt.

Beim Auspuffen der Abgase gibt es weitere Unterschiede. 

Die Abgastemperatur ist beim Ottomotor deutlich höher, jedoch bildet sich beim Dieselmotor im Gegensatz zum Ottomotor Ruß, der als krebserregend gilt. 

Der Benzinmotor hat wegen des geringeren Wirkungsgrades mehr Kohlendioxid-Ausstoß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dfllothar
02.03.2017, 19:39

Das muß ich dir schon sagen, du hast das ganze so gut erklärt, daß er sich das Googeln ersparen kann. Das war " Spitze " !

0

Versuch janicht, mal Diesel in deinem Benziner zu tanken ! Hat schon mal einer gemacht, aus Versehen den falschen Tankhahn genommen. Nach dem Starten ist er gerade noch die 30m aus der Tankstelle gekommen, dann war´s Feierabend mit der Heimfahrt.

Mußte dann in die Werkstatt abgeschleppt werden. War eine Menge Arbeit, das Dieselöl aus allen Aggregaten, nicht nur aus dem Tank, zu entfernen. Die Werkstatt hat dabei gut verdient.

Ein Benzinmotor arbeitet mit einem ganz anderem Verbrennungsprozess als ein Dieselmotor. Den Unterschied kannst du über GOOGLE kennenlernen, brauch ich hier also nicht zu beschreiben.

Also mach keine Experimente, weder Benziner noch Diesel vertragen einen anderen Sprit, als denjenigen, der für sie vorgeschrieben ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kraftstoff ist nicht gleich Kraftstoff. Diesel hat viel längere Molekülketten als Benzin. Dadurch kann er nicht wie Benzin verdampfen und ist somit auch nicht Zündfähig. Der Benzinmotor würde absaufen. 

Diesel hat eine andere Eigenschaft wodurch er verbrennt. Da er nicht verdampft muss er fein vernebelt werden. Sonst brennt er nicht. Außerdem verbrennt er nicht komplett sondern nur die Oberfläche jedes vernebelten Dieselpartikels. Der innere Teil welcher nicht mit der Luft im Brennraum in Verbindung kommt verkohlt und wird zu Feinstaub.
Diesel ist des weiterem fein vernebelt bei hohen Drücken und Temperaturen instabil. Er explodiert kurz nach der Einspritzung. 

Da beide Kraftstoffe unterschiedlich reagieren braucht man unterschiedliche Motoren. Beim Benzinmotor wird der Kraftstoff direkt auf das geschlossene Einlassventil gespritzt und beim Ansaugen mit der Luft in den Brennraum gezogen. Je nach Motor benötigt man hierbei eine unterschiedliche Klopffestigkeit, damit der Kraftstoff nicht unkontrolliert explodiert. Gezündet wird er mit der Zündkerze. 

Beim Diesel wird der Kraftstoff direkt in den Brennraum zum richtigen Zeitpunkt eingespritzt. Damit er bei kaltem Motor überhaupt zündet benötigt man Glühkerzen für die Temperatur. Mit hohem Kompressionsdruck allein passiert nichts. Die Zündkerzen fallen weg, da durch die Einspritzung im richtigen Moment der Diesel sowieso verbrennt. Das nennt man Selbstzündung. Benzinmotoren haben eine Fremdzündung. 

Benzin darf man umgekehrt auch nicht in einen Diesel füllen. Macht man es doch zerstört man sich nach kurzer Zeit die Kraftstoffhochdruckpumpe samt Injektoren. 
Der Grund ist, dass Diesel im Gegensatz zu Benzin schmierende Wirkungen hat. Das liegt an der langen Molekülkette. Es reichen schon geringe Mengen, damit der Schmierfilm nicht mehr aus reicht. Immerhin erreichen heutige Hochdruckpumpen bis zu 3500 Bar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür kann man Kerosin in einem Dieselmotor fahren - das ist doch ein fairer Ausgleich, oder?

Hab ich gemacht: 850 Liter Kerosin, denen habe ich 150 Liter Diesel hinzugemischt. Damit bin ich problemlose 15000 km gefahren in einem C220 CDI.

Das war zwar nicht die Frage, aber Dir ging es sicherlich um die Kostenersparnis. Und Kerosin ist preiswerter als Diesel. 
Und deswegen: kaufe Dir einen Diesel und fahr mit Flugfusel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil das n anderer Motor ist der anders "verbrennt"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?