Wieso kann man nicht einfach nicht denken?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es ist recht schwer das "Gedankengewitter" im Kopf abzuschalten. ich nehme an, dass es aus "Entladungen" der Synapsen entsteht. Man kann aber durchaus lernen die Pausen zwischen den Gedanken zu erkennen und auszudehnen. Eine Technik: Man hängt eine kurze Zeit einfach seinen Gedanken nach (etwa 1-2 Minuten) und dann konzentriert man sich darauf was man denkt und stellt die Frage: Welcher Gedanke kommt als nächstes? Dann kommt ein winziger Moment der "Leere" bevor der nächste Gedanke auftaucht und das kann man üben und erweitern . auch wenn es am Anfang sehr anstrengend ist, aber es sit auch recht erholsam.

Also je nachdem ob du kummer hast oder dich auf etwas freust oder etwas schönes erlebt hast dann arbeitet dein gehirn auf hochtouren dann überlegst du natürlich wie du das problem aus der welt schaffen kannst oder dieses hochgefühl wieder erreichen kannst. Und wenn du nicht willst das du dir andauernd über irgendetwas den kopf zerbrichst - keine angst die zeit wird kommen wo du nichts mehr denken musst dann schläfst du auf ewig :D aber das dauert ja noch etwas also genieße es du wirst das vermissen!

scheinbar quälen dich ganz schön viel unerledigte dinge! wenn man nicht schlafen kann weil man nachdenkt, also weil einem was intensiv beschäftigt, dann sollte man mal das an das man denkt zu ende bringen oder aus der welt schaffen. weiß ja nicht an was du so denkst, aber erledige das mal. oder mach sport und power dich aus, sodass du dich ins bett legst und einfach innerhalb von sekunden einschläfst weil du einfach platt bist

was laberst du? man kann auch an den tag denken, was man z. b. erlebt hat. oder was wohl am nächsten tag auf einen zu kommt. oder oder oder oder

0

ich kenn das problem und nein das kann man nicht, aber man kann lernen die gedanken in eine bestimmte richtung zu lenken....zb denk an schwarz, eine schwarze wand beispielsweise. immer nur an das wort schwarz denken. dein gehirn zeigt dir bilder zu den gedanken die du hast. wenn du sie aber in eine richtung steuerst wo es einfach keine bilder gibt....schwarz, schwarz, schwarz........ :o)

bei mir funktioniert es!!!

abgeblich kann man durch meditationen lernen seine gedanken zu unterdrücken.... das erfordert aber langes training und ich persönlich bin irgendwie auch nicht wirklich davon überzeugt, dass dies wirklich funktioniert

Das kann man lernen.

Das sind Meditationstechniken, die vielen Menschen sehr helfen

Im Grunde genommen denkt doch IMMER, selbst wenn es nur Unterbewusst passiert...

Was möchtest Du wissen?