Wieso kann man eigentlich Leistenbrüche am Hoden feststellen und warum wurde das damals bei der Bundeswehrmusterung untersucht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Einen Leistenbruch sieht man entweder schon durch eine Wölbung in Leistenbereich oder man kann ihn ertasten. Ich schätze für die Bundeswehr ist er relevant, weil durch den Bruch Gewebe aus dem Leistenkanal nach außen dringen und sich dort verschlingen kann (besonders bei starker Anstrengung). Da wird dann ziemlich schnell eine OP nötig.

Bei einem Leistenbruch können Darmschlingen durch den Bruchkanal bis in den Hoden "rutschen". Es kann zu Einklemmungen des Darmes kommen, dieser wird nicht mehr richtig durchblutet und beginnt abzusterben - Lebensgefahr.
Warum dies bei der Bundeswehr untersucht wird kann ich dir explizit nicht beantworten. Die Inzidenz liegt bei Männern zu Frauen bei 10 zu 1, wahrscheinlich wird deswegen der "Eiergriff" :-)  durchgeführt, ist aber nur eine Vermutung.

Beste Grüße

Was möchtest Du wissen?