wieso kann ich nicht mehr ins minus gehen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geh zu Deiner Bank und frag nach, was los ist. Vielleicht ist es denen zu unsicher geworden? Die überprüfen das auch von Zeit zu Zeit.

Das kann dir nur deine Bank sagen. Die Abbuchung wird zurückgegeben und kostet 10€. Die wirst du bezahlen müssen, denn du bist dafür verantwortlich, daß genug Geld auf deinem Konto ist, wenn du jemandem eine Einzugsermächtigung erteilst.

Da hat dir die Bank wohl den Dispo gekündigt, würde einfach mal mit deiner Bank sprechen in dem Rahmen sollte ein Dispo bei regelmäßigen Einkünften kein Problem sein

Werde ich von meiner Bank betrogen?

Vor etwa einer Woche habe ich an einem Bankautomaten einen Betrag von 1300 Franken auf mein Konto eingezahlt, den ich via E-Banking App auf meine Prepaid-Mastercard überwies. Daraufhin bestellte ich online ein Notebook bei Lenovo im Wert von 1298 Franken, die ich mit der Prepaidkarte über Digital River, den Zahlungspartner von Lenovo bezahlte. 3 Tage später rief ich bei Lenovo an, um die Bestellung zu stornieren und mir wurde gesagt, dass es 1-2 Werktage dauern würde, bis das Geld wieder auf meine Karte gutgeschrieben wird. Ein paar Stunden später erhielt ich jedoch eine E-Mail mit der Nachricht, dass die Bestellung abgelehnt wurde, weshalb die Stornierung wohl ohnehin nicht nötig gewesen wäre... Als das Geld dann nach 2 Tagen immer noch nicht ankam, rief ich erneut bei Lenovo an um nach dem Geld zu fragen und mir wurde gesagt, dass das Geld gar nicht von der Karte abgebucht, sondern "nur autorisiert" wurde (lustigerweise wurde meine Karte aber trotzdem belastet) und es bis zu 14 Tage dauern kann, bis das Geld wieder gutgeschrieben wird. Später sah ich im E-Banking, dass mein Kartensaldo zwar wieder 1300+ Franken betrug, jedoch war das Geld gar nicht verfügbar. Was auch komisch ist: seitdem das Kartensaldo wieder 1300+ Fr. anzeigt, erscheint jedes mal eine Fehlermeldung, wenn ich versuche, meine Kartenbewegungen abzurufen. Ich rief dann bei der Bank an um nachzufragen, wieso das Geld nicht verfügbar ist, obwohl es im Kartensaldo angezeigt wird, und mir wurde gesagt, dass der Betrag erst "reserviert" wurde und noch freigegeben werden muss... Nach 3 weiteren Tagen (heute) schien das Geld endlich angekommen zu sein und auch im E-Banking stand, dass 1300.20 Fr. verfügbar sind. Was aber auch wieder komisch ist, da das Kartensaldo 1302.50 Fr. anzeigt.

So und jetzt zum eigentlichen Problem... Heute ging ich zum Bankautomaten um mich selbst davon zu überzeugen, dass das Geld endlich drauf ist. Und tatsächlich waren 1300.20 Franken verfügbar. Als ich dann aber das Geld von der Prepaid-Kreditkarte abheben wollte, um es auf mein Girokonto einzuzahlen, konnte ich nur 970 von den 1300 Fr. abheben und am Schluß wurde mir beim Abrufen der Kontostandabfrage ein Betrag von minus 291 Fr. angezeigt!!! Ich rief darauf nochmal mein E-Banking ab und auf den Karteninfos stand ganz klar, dass noch 330 Franken, und nicht minus 291 Franken verfügbar sind! Wie zum Teufel kann das sein!? Langsam frage ich mich, ob das ein schlechter Witz ist und ich verarscht werde... Ich meine, da spart man sich nach 2 Monaten 1300 Fr. an um sich nen neuen Laptop zu kaufen und dann sowas... Das ist einfach nicht fair.

Da jetzt Wochenende ist, kann ich natürlich nicht zur Bank gehen, weshalb ich hier um Rat frage. Was würdet ihr in solch einer Lage tun? Bei der Bank werde ich ständig abgeschoben und die vom Lenovo Support sagen mir ständig, ich solle warten. Muss ich mir jetzt einen Anwalt holen um mein Geld wieder zu bekommen oder wie ist das?

...zur Frage

Amazon Bezahlung wie mache ich das?

Hallo liebe Community,

Ich habe seit c.a 1 Woche bei der Volksbank ein Konto eröffnet.Da ich eins brauche damit ich bei meinen kleine Job den Lohn bekomme zu Info Ich bin 16 Jahre alt.Jetzt möchte ich mir auf Amazon Sachen bestellen.Die einzige Bezahl methode dir mir Logisch erscheint ist die Bankverbindung.Da steht jetzt aber nun folgendes was ich eingeben muss.BIC,IBAN,und natürlich der Kontoinhaber.Kann ich da Problemlos die Daten eingeben ohne das jemand damit blödsinn baut?

gruß, Alexander

...zur Frage

Kann man bei einem Spark7 -Konto ins Minus gehen?

Hallo!

Kann ich bei einem Spark7_konto ins Minus gehen und wenn ja wie? Wenn ich kein Geld mehr am Konto habe kann ich mir nichts auf einen SB-Automat abheben...

...zur Frage

wie viel minus könnte jetzt auf mein postbank konto sein?

wenn 2012 14 euro ca minus drauf waren?

kann ich es kündigen einfach schnell so? nachdem ich das geld bezahlt habe?

...zur Frage

kann man bei einem tagesgeldkonto ins minus gehen also das konto überziehen

kann man bei einem tagesgeldkonto ins minus gehen also das konto überziehen

also kann man geld von einem tagesgeldkonto abheben obwohl keins drauf ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?