Wieso kann ich mit Cliquen nichts anfangen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nein das ist nicht annormal wenn du dich nicht eingliedern kannst. Vielleicht hast du einfach noch nicht die Mädchen gefunden, die die gleichen Interressen haben wie du ausser vielleicht deine Freundin ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nienke
04.07.2011, 20:33

Ich habe schon Mädchen wo meine Interessen haben. Ich habe 2 Freundinen die spielen mit mir Saxophon, 2 wo mit mir Basketball spielen und 2 wo mit mir gerne Wave-Board fahren. Aber die sind alle schon in so einer Clique und dackeln jemanden nach.

0
Kommentar von Nienke
04.07.2011, 20:33

Ich habe schon Mädchen wo meine Interessen haben. Ich habe 2 Freundinen die spielen mit mir Saxophon, 2 wo mit mir Basketball spielen und 2 wo mit mir gerne Wave-Board fahren. Aber die sind alle schon in so einer Clique und dackeln jemanden nach.

0

ach weißt du.. Cliquen kommen und gehen. Ich war in der Mittelstufe auch immer ein wenig neidisch auf die glücklichen Freundinnen, konnte mich aber auch nie mit ihnen identifizieren. Ich hatte, wie du, meine paar einzelnen Freundinnen und kam damit ganz gut durchs Leben. Die Cliquen verkrachten sich dann irgendwann bzw. relativierten ihr Verhalten - in der Oberstufe sah das schon wieder ganz anders aus. Mit 19 war ich dann selbst in einer außerschulischen Clique. Das war super. Wir trafen uns sehr oft und hatten viel Spaß zusammen - es fühlte sich fast an wie eine kleine Familie. Doch nach ca. 1-2 Jahren traten auch da Spannungen auf (ist ja logisch, wenn man ständig aufeinander hockt...), ich hatte schließlich noch andere Freunde, die ich auch mal sehen wollte, das passte denen irgendwie nicht... und das Ende vom Lied war, dass wir inzwischen überhaupt keinen Kontakt mehr haben.

Lange Rede, kurzer Sinn: "Cliquen" im eigentlichen Sinne sind m.E. immer nur vorübergehender Familienersatz. Bis auf einige wenige Ausnahmen halten die nicht ewig, da sie zu eng sind und keine unterschiedlichen Meinungen zulassen. Sie sind nicht demokratisch, sondern geradezu diktatorisch.

Sei froh, dass du verständig genug bist, dich nicht auf so etwas einzulassen. Man opfert jede Menge Freiheit für das bisschen Dazugehörigkeitsgefühl.

Bleib so, wie du bist! Such dir deine eigenen Freunde, und sobald ihr ein wenig älter seid, wird sich das ganze Cliquengehabe so ziemlich in Luft auflösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht seid ihr einfach keine arschkriecher :P lasst euch nicht von so nem kindergarten-kram fertig machen. (; irgendwann merken die schon wie kindisch das ist. und wieso müsst ihr unbedingt zwanghaft irgendwas "bilden"? macht einfach was zu zweit oder guckt obs noch weitere nette leute gibt und dann macht ihr was zusammen. daraus wird ja dann automatisch ne "clique".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum machst du dir darüber noch weiter Gedanken? Die Cliquen können dir ja egal sein. Hast ja immer noch ne Freundin. Außerdem sind solche Cliquen mehr als nur klischeemäßig und oberflächlich. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nienke
04.07.2011, 20:35

Ich weis nit wenn ich vor allem wenn ich meine Freundin C. frage ob sie mit mir Waveboard fährt dann mischt sich meist ihre beste Freundin ein und sagt sie hat keine Zeit sie muss mit ihr abhängen. Die hat ihr sogar verboten an meinen Geburtstag zu kommen (dagegen hat sie sich aber gewehrt, ein weltwunder meint meine Freundin wo wie ich denkt)

0

Na das ist doch toll, wenn ihr euch nicht dem Gruppenzwang hingebt und sozusagen eure eigene "Clique" gründet.Nur machen das leider viel zu wenige...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Cliquen sind doch alle ziemlich oberflächlich,,mögen für viele ja genügen.eine sinnvolle Sache finde ich das nicht.Es wird die Zeit totgeschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, die 13 Mädchen in deiner Klasse schauen zu viel US-amerikanische Teenie-Filme, in denen es total hip ist, in einer Clique zu sein, und out ist, wenn man zu keiner gehört.

Ich musste wirklich lachen, weil das so richtig stereotypisch ist.

Steh' drüber und mach dein eigenes Ding. Noch cooler ist natürlich, du wirst selbst Chefin einer Clique, die DICH anhimmelt. Aber an deiner Stelle würde ich nur den eigenen Partner anhimmeln, sonst keinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kosy3
04.07.2011, 21:00

Ach so. Deine Hauptfrage habe ich gar nicht beantwortet:

Du kannst mit Cliquen nichts anfangen, weil du anders bist. "Normal" will ich nicht sagen, denn "Was ist normal?" Es gibt Theorien, die die Menschheit in zwei Gruppen einteilt.

Etwa 92% sind Herdentiere, die sich ein Idol suchen, dem sie hinterherlaufen können. Das sind Menschen mit vermindertem Selbstbewusstsein und wenig Führungsqualitäten. Die brauchen das Gefühl, dass man sich um sie kümmert, lassen sich aber von anderen leicht beeinflussen. Diese Menschen erlangen im Berufsleben nie eine exponierte Stelle, in der sie Verantwortung für mehrere andere Mitarbeiter übernehmen müssen und sind selten in der Lage, vor vielen Menschen zu sprechen (z. B. auf einer Bühne und per Mikrophon)

Die restlichen 8% haben solche Eigenschaften. Sie haben Charisma, werden selbst von anderen aufgrund ihrer starken persönlichen Ausstrahlung bewundert. Selbst bewundern sie nur sich selbst. Sie sind kaum beeinflussbar, beherrschen aber selbst die Kunst, andere zu beeinflussen. Solche Menschen werden Führungskräfte, Politiker, Topmanager, Vorsitzende, Präsidenten, etc. Sie übernehmen viel und gerne Verantwortung und strotzen vor selbstsicherem Auftreten.

Vielleicht gehörst du einfach nur zu der zweiten Gruppe und nicht zu der "normalen" 92% Gruppe.

0

Gründe dir deine Eigene Clique ;) Aber nicht so ne wo nur 1 person bestimmt und so ... :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut so! ISt doch bloß Mainstream das alles

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nienke
04.07.2011, 20:31

Aber die sehen immer alle so glücklich aus und machen auch fast jeden Tag was mit einander. Im Sommer bin ich zwar auch fast jeden Tag mit der einen Freundin am Rhein. Aber mit den anderen mach ich so selten was. In einer Clique scheint das anderst zu sein.

0

Was möchtest Du wissen?