Wieso kann ich mich an negative Ereignisse meiner Kindheit besser erinnern als an die positiven?

6 Antworten

wenn ich an meine kindheit denke, fällt mir mobbing in der grundschule ein. Schöne erinnerungen sind gut, wie lieb mama einen schätzt, an sowas denkt man nicht viel. Also ich denke an die negativen geschehnisse, weil sie mich aus machen und ich sie bewältigen musste. Ich war hilflos und die Lösung zu finden lag an mir selbst, dass ist ein erlebnis welches ich selber erkämpft habe. Das ist nicht schlimm sowas zu erleben, jedes hinderniss welches man bekömpft hat macht einen überlegen in dieser hinsicht... also was lernt man von schönen sachen? Negative situationen prägen sich bei mir auch mehr ein, die werde ich auch nie vergessen :/

Bleibt der Kuss oder der Stich ins Herz.

Etwas schönes zu erleben und zu sehen hinterlässt keine nach außen sichtbaren Spuren, nicht so wie etwa ein Kratzer, den du dir vielleicht an ner Mauer mit 5 geholt hast. Den hast du vor Augen.. irgendwann verblasst er, was bleibt ist eine kleine dünne Narbe. (Metaphorisch)

Es sei denn du hast Bepanthen! (Ebenfalls metaphorisch)

Wenn du z.B. mal in eine Steckdose gefasst hast, wirst du es nicht vergessen, weil du es dann nicht nochmal machst. Genauso bei allen anderen schlechten Erinnerungen.

Positive Und negative auswirkungen der industrialisierung?

Was waren die positiven und negativen Auswirkungen der Industriealisierung?

...zur Frage

Welche besonderen Erlebnisse haben euer Leben geprägt und/oder verändert? Und welchen Nutzen habt

ihr davon? Welchen Einfluss hat es auf euer Leben gemacht? Wie kann man solche Erlebnisse positiv nutzen? MfG Viv.

...zur Frage

Weshalb erinnere ich mich nur an die negativen Ereignisse in meinem Leben?!

Hey Leute!! ich erinnere mich wirklich immer nur an negative Ereignisse im Leben! sich immer an schlimme Ereignisse zu erinnern tut verdammt weh. Ich versuche diese erinnerungen zu ignorieren damit es mich nicht zerstört, doch das klappt leider nicht. Ich verstehe nicht warum ich mich an die schlimmsten Ereignisse erinnere,obwohl diese mich fertig machen. So langsam denk ich sogar das es überhaupt keine positiven erinnerungen in meinem Leben gab. Weshalb ist das so?? bitte helft mir..ich danke jeden für hifreiche antworten.

...zur Frage

Mein leben nach der Geburt mit Zwangsgedanken?

Hallo zusammen!
Ich leide unter zwangsgedanken schon seit sieben monate. Seit drei Monate geht es mir
Etwas besser durch die Medikamente.. ich setzte aber langsam langsam die Medikamenten ab. Meine Zwangsgedanken haben nach der Geburt meines Sohnes angefangen. Ich bin zurück auf meine Vergangengeit bzw Kindheit gegangen. Ja das hört sich merkwürdig an aber ich habe mich an sachen erinnert was mich so der maßen mitgenommen haben. Ich hatte es schon mal erwähnt aber möchte euch mal etwas erzählen. Ich habe das Gefühl das ich als Kind zwischen 10-12 ich kann mich nicvt ganz erinnern wie alt ich da war aber was ich weis definitiv nicht älter. Ich hatte als Kind schon so immer sexuelle Interesse. Habe auch mit vielen so gespielt. Mutter Vater Kind spiele Doktorspiele etc. ja heute weis ich das das eigentlich nichts schlimmes war. Aber irgendetwas stört mich trotzdem so ein bisschen. Ich habe die Gedanken das ich als Kind sexuelle übergriffe getätigt habe. An meim couseng und bekanntin beide waren 4 oder 5 Jahre. Ich weis echt nicht wenn ich heute darüber nachdenke warum ich es gemacht habe. Hatte damals auch immer angst das ich erwischt werde. Ich frag mich warum ich das heimlich gemacht habe.. wenn es so ist dann war mir das doch alles bewusst das was ich da gemacht habe.. sexualität war immer ein tabu thema bei uns zu hause..ich krieg das einfach nicht bearbeitet und aus meinem kopf.. denke das ich die beiden verarscht habe.. ich habe ständig die gedanken das das ein Fehler war.. die waren viel viel jünger als ich. Wie sieht ihr das denn? War das falsch was ich gemacht habe? ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?