wieso kann ich meinem Körper nicht vertrauen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ängste sind normal und wirken sich natürlich auf die Psyche aus. Übertriebene Ängste können allerdings u.v.a. auch psychosomatische Störungen, Angststörungen, Panikattacken oder Depressionen auslösen.

Angst als normal akzeptieren: Ängste gehören zum Leben. Sie sind Ausdruck menschlicher Entwicklung und treten regelmäßig auf, wenn man sich auf Neues einläßt. Sie stimulieren das Nervensystem, um es zu Höchstleistungen zu befähigen (z.B. durch vermehrte Wachsamkeit, Konzentration und Handlungsbereitschaft). Erst wenn die Ängste gleichsam außer Kontrolle geraten („Überreaktion“), werden sie für das Nervensystem zum Streß und rufen weitere Symptome hervor. Krankhafte Angst bezieht sich immer auf Situationen, die in Wirklichkeit überhaupt nicht gefährlich sind. Angst ist somit eine „richtige Reaktion“, leider nur zur falschen Zeit bzw. am falschen Ort. Weitere Informationen und Tipps im Umgang mit Angst und Panik findest Du auf der beigefügten Seite.

http://www.angst-auskunft.de/AAA_Angst_und_Panik.htm

Schau auch mal zum Thema Angststörung in meine Antwort im Kommentar.

RICHTIGE freiverkäufliche Medikamente gegen Panikattaken gibt es nicht. Du kannst zwar Johanniskrautkapseln probieren, aber der Effekt wäre dann in etwa so, als wenn du Kaugummi kaust, um dich abzulenken.

Trinkst du viel Kaffee oder RedBull? Falls ja, dann trinke ab SOFORT keinen Schluck mehr davon, auch keine Cola und keinen schwarzen Tee! Und teste das mal für paar Wochen.

PowerGirl1996 01.12.2013, 09:30

Ich trinke keinen Kaffee und auch nix an enrgiedrinks!

0
quinti 01.12.2013, 09:34

@ Klas - Hellseher am Werke !

0

Geh nach Berlin in n coffeeshop - wenn du 18 bist - das beruhigt :D

Und sonst würd ich auf jeden fall nen arzt aufsufhen - vleicht sogar eher nen psychologen oder in ne therapie gehen, ich kenn jemanden der das macht, die haben da gute techniken um genau sowas zu bekämpfen ! :) Viel glück

Naturfreak8 01.12.2013, 18:09

In Berlin gibt es keinen Coffee Shop ;)

0
  • Vitamin D aus der Drogerie, 3x täglich eine 800er als KUR
  • viel Wasser trinken, gerade wenn du ängstlich wirst akut viel WASSER als Therapie
  • Ayran, Buttermilch, Kefir, selbergemachte Joghurtschorle als Getränk für Zwischendurch, keine zuckerhaltigen Getränke oder gar mit Süßstoff
  • Saures statt süßes
  • Eiweiss statt Kohlehydrate
  • Erdnüse, Nüsse statt Chips und Flipps und Salzstangen
  • morgens Rührei statt Brot oder Müsli oder Frühstücksflocken
  • beim Arzt um Schilddrüsenkontrolle bitten, Verdacht auf Hashimo
  • erwähne die Panikattacken erst NACH der Schilddrüsenkontrolle, weil unsere Ärzte meinen fast all ihre Patienten hätten was an der Erbse (also nicht ihr Verantwortungsbereich) und darüber die Schildrüse als wahrscheinlichste Ursache übersehen. Immer Zweitmeinungen einholen bezüglich deiner Schilddrüsenwerte.

Zuerst gehst du mal bitte zum Haus - Arzt der dann alles weitere veranlassen wird ! Medikamente -Überweisung zum Fach -Arzt

Was möchtest Du wissen?