Wieso kann ich mein Fahrzeug nicht verkaufen, brauche Ratschläge?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn dir Händler tatsächlich 11.000 bieten, sollte sich auch für 11.900 ein Privatkäufer finden. Meine Erfahrung bei Mobile.de und Auroscout.de ist die, dass man durchaus auch mal 3-4 Wochen warten muss, bis der passende Käufer kommt. Vielleicht warten die Parker auch darauf, dass du nochmal etwas mit dem Preis runtergehst.

Ich kann dir nur sagen:

-Die Fahrzeug Beschreibung ist völlig in Ordnung 

-Die Bilder sind auch völlig in Ordnung 

-Der Preis ist auch okay

-Die Ausstattung ist gut

-Der Technische Zustand scheint auch gut zu sein

Das einzige nicht so gute ist dein verkaufsort :D

Bei euch in Stuttgart gibt's wahrscheinlich solche Mercedese wie Sand am Meer und das Gebiet da unten ist nicht so dicht besiedelt also gibt es wenig potenzielle Käufer. Viele interessieren sich für dein wagen, scheuen sich aber so weit zu fahren.

Aber du wirst dein wagen noch los werden, glaub mir

es rufen ständig händler an und bieten um die 11.000 euro, die sagen, mercedes autos werden generell schnell verkauft ohne zucken. loswerden möchte ich ihn nicht, er ist wirklich ein top auto, verbrauch sehr gering und absolut reisetauglich. war noch nie was dran.

0

Was erwartest du denn, wie schnell das geht? Oder anders: wie lange ist denn jetzt inseriert? Selbst bei Händlern stehen gefragte Gebrauchtwagen durchschnittlich 60-90 Tage, bevor ein Auto verkauft ist. Außerdem ist der Sommer traditionell nicht die Zeit, um sich ein Auto zu kaufen: Viele haben Urlaub oder andere Dinge vor, wenn das Wetter gut ist.

Die Inseratsaufrufe und "Parkungen" sagen auch nichts aus. Das können z.B. Leute sein, die selbst so ein Auto verkaufen möchten und mit deinem Vergleichen oder "Träumer", die sich so ein Auto gerne kaufen würden. Dann gibt es welche, die setzen das Inserat auf parken, weil die nur auf Verkäufer wie dich warten: Sie hoffen darauf, dass du schon nach wenigen Tagen panisch den Preis senkst und sie so noch mehr Argumente zum Preisdrücken haben - sie springen dann auf den Zug deiner Panik auf und machen dir noch mehr Angst, dass keiner das Auto kauft, wenn du es ihnen nicht jetzt sofort für viel weniger als geplant verkaufst.

Lass dich nicht nervös machen und geh nicht aus Panik mit dem Preis runter. Du brauchst nämlich nicht 900, die sich das Inserat anschauen, sondern nur einen, der das Auto auch wirklich kaufen möchte. Und den zu finden dauert manchmal etwas länger, aber der ist dann auch bereit, dir den wahren Wert des Autos zu zahlen. Also nur Geduld!

Ich habe mal über die "Metaseite" Autouncle Dein Inserat gesucht; die haben Deine Preisvorstellung schon als "günstig" bezeichnet, also kein enormes Schnäppchen, aber unterm rechnerischen Durchschnitt. Auch die Beschreibung ist gut gemacht und vertrauenerweckend. Daran sollte es nicht liegen.

Vielleicht liegt es am Schaltgetriebe oder der für mich durchaus ansprechenden, aber eben ungewöhnlichen Farbkombination von Lederausstattung und Karosserie... Beides Dinge, die sich nicht wirtschaftlich ändern lassen.

Mit dem Preis würde ich nur dann weiter heruntergehen, wenn echter Leidensdruck besteht.

Du könntest den Wagen noch in ein, zwei weitere Onlineplattformen setzen und Dir einen "zu verkaufen" Zettel in die Scheibe hängen (bei den großen Plattformen kann man die ziemlich mühelos in gutem Layout erzeugen).

Klingt steinzeitlich - aber genau so sind wir vor 4 Jahren unseren alten handgeschalteten Merc losgeworden...

Weil es vergleichbare Autos für weniger Geld gibt.

gibt es nicht. da der mercedes von einer alten frau bewegt wurde, hat er wenig km, ist top gewartet. anderen zu dem preis haben deutlich mehr kilometer runter.

0
@Slawa96691

Wie auch immer. Jedes Auto hat sein besonderes Detail (für Autoverliebte).

Dein Auto ist fast 10 Jahre. Würdest du dich auch runterhandeln lassen?

0

Dann geh halt um ein paar Hunderter mit dem Preis runter und dann wird man dich auch anrufen.

Was möchtest Du wissen?