Wieso kann ich es nicht mehr lassen, bin ich süchtig?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Versuche es mit anderen Bewältigungstrategien wenn du wieder das Verlangen nach ritzen verspürst. Boxe in einen Boxsack oder beisse in eine scharfe Chilli.. Bei dem beissen in eine Chilli passieren ähnliche Reaktionen im Körper und der Psyche wie beim Ritzen. Sie schmerzt, ist jedoch lange nicht so gefährlich dass du daran sterben könntest. Eine andere Möglichkeit ist joggen zu gehen. Du kannst deinen Körper herausfordern, ihn an seine Grenzen bringen & dich richtig abregen oder auch nachdenken. Zusätzlich ist es auch gut für die Figur ;). Damit kannst du richtig durchatmen. Ich hoffe meine Antwort könnte dir helfen. 

LG Energynrj

Versuch dich abzulenken. Es bringt nichts dir selbst weg zu tun und das ändert auch nichts an irgendwelchen Situationen in deinem Leben. Was ist denn mit deiner Schwester? Die Narben werden dich immer wieder an deine "schlechten Zeiten " erinnern ;/

LG

Das ganze hört sich schon sehr nach einer Sucht an.

Vielleicht helfen dir so genannte Skills (ich glaube, die heißen so). Du könntest z.B. einen Haargummi gegen dein Handgelenk schnipsen. Es gibt da noch viel mehr, schau mal bei Google.

Falls du aber denkst, du kommst da nicht mehr allein von weg, dann sprich auf jeden Fall mit deinen Eltern oder Freunden drüber und suche dir im Notfall professionelle Hilfe.

mein gott...was ist nur aus den zeiten geworden in denen man prlbme gelöst hat anstatt sich selbst wie ein dummes kind zu benehmen und sich die haut aufzuschlitzen...das waren zeiten...gute zeiten...und jetzt kommt mir nicht mit "wähwähwäh ihr leben ist aber so hart" ist es nicht! bei menschen die missbraucht wurden oä. ...kann ich es noch irgendwie verstehen...aber sowas....das sind immer die gleichen kleinen teens die auf facebook einen spruch darüber posten wie shclecht es ihnen geht...mit einem duckface oder ähnlichem selfie als bild...ihr habt doch keine ahnung was probleme sind...


Spätestens die Tatsache, dass du dem seit Jahren nachgehst, beweist deine Sucht. Aufgrund von Logik oder Notwendigkeit macht man so etwas nicht. Das befreiende Gefühl ist ebenfalls nur die Befriedigung deiner Sucht. Normalerweise schlägt der Körper Alarm, wenn er gequält wird und genießt es nicht.

Der einzig sinnvolle Rat ist, hol dir Hilfe.

Lass es einfach um so länger du es nicht mehr machst um so weniger verlangen hast du davon. Überwinde dich und lass es in stress Situationen oder Frust und lecke dich mit anderen Dingen ab.

Denk am besten nich mehr daran ich habe früher immer meine Fingernägel gegessen und das hat echt wegetan...Und versuche am besten erstmal überlegen (also ertmal denken ob das überhaupt gut ist) Oder vielleicht kommt das vom Stress bei dir mach dir mal einen schönen tag und Enspann dich '' viel glück

Was möchtest Du wissen?