wieso kann ich den tod meines mannes innerlich nicht aufnehmen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lies Dir mal diese Seite und besonders das Modell des Trauerns von Kübler-Ross durch. Die Phasen werden durchlaufen, gerne mal in unterschiedlicher Reihenfolge. Ich halte Deinen Zustand für völlig normal. Es sind nicht mal 2 Monate vergangen und Du hast noch nicht richtig verstanden, was pasiert ist und bist Dir der weitläufigen Konsequenzen noch nicht bewusst. Lass Dir nicht einreden, Du müsstest die trauernde Ehefrau mimen. Keiner weiß, was in Dir vorgeht und vor allem, wie es Dir noch zukünftig gehen wird. Von mir viel Kraft an Dich und Deinen SOhn!

http://de.wikipedia.org/wiki/Trauer

hallo, habe mir die seite durchgelesen und viele sachen bei mir erkannt. aber habe auch gemerkt, das bei mir viele sachen mit allen phasen durcheinander laufen. ein wirr warr bei mir und dennoch zu verstehen. danke für die seite... jojo

0
@jojo2309

Gerne! Alles Gute Dir weiterhin und nebenbei vielen Dank für den Stern ;-).

0

Ich finde es wichtig, dass Du durch den kleinen Sohn viel Ablenkung und eine Aufgabe hast, wodurch Du nicht allzu sehr ins Grübeln kommst über Gewesenes, was nicht mehr zu ändern ist.

Du wirst Deinen verstorbenen Mann immer im Herzen tragen. Allerdings ist es wichtig, sich neu zu orientieren und neue Lebensinhalte zu finden.

Vielleicht findest Du Mitbetroffene, die Ähnliches erlebt haben; dann fühlst Du Dich in Deiner Situation nicht allein bzw. allein gelassen.

Ich wünsche Dir, dass Du die Trauerarbeit bewältigen und wieder mehr Lebensfreude gewinnen kannst.

irgendwann kommt die trauer von ganz allein. denk nicht zu viel drüber nach. früher oder später kommt der punkt wo alles aus dir raus muss. wut, verzweiflung, trauer...

Mein Opa ist vor einem guten Monat gestorben und ich war nicht wirklich traurig ich musste nur einmal bei der Beerdigung weinen aber das war es.?

...zur Frage

warum vergieße ich keine tränen?

innerlich bin ich zu 65 % traurig weil meine beziehung zu ende ging

ich will gerne weinen damit alles rauskommt.  aber es kommt nix raus obwohl ich innerlich zur hälfte am ende bin

ps  65%  weil ich die vorherige tagen geweint habe und es mir besser geht

aber seit gestern kann ich nicht mehr weinen obwohl ich innerlich irgendwie zertört bin und diese traurigkeit empfinde und das gefühl habe gleich zu weinen aber es kommt keine träne raus

nicht zu weinen lässt mich schlechter fühlen lassen

...zur Frage

Seitdem Papa Tod ist bin ich total verändert.was ist mit mir los,wie ging es euch?

Hey ich bin 16 und Mein vater ist vor kurzem gestorben,seitdem bin Ich so kalt geworden Ich weine auch garnicht.es War so schlimm zu sehen wir Er vom leben in Die sterbepfase gegangen ist.es ist Jetz fast 3 Monate her,ich habe seitdem kein Gefühl mehr für die Zeit,und wie schon gesagt kalt,bei der Beerdigung habe ich kurz geweint aber seitdem garnicht mehr.vielleicht bin ich noch schockiert? Ich habe mein Vater nicht direkt sterben sehen aber ich habe die prozedur gesehn,als ich merkte er kommt geht langsam vom Leben in den Tod bin ich nachhause gegangen,die ganze Familie war im kh und ich alleine zuhause.ist das normal das ich so komisch seitdem bin? Habe ich es vielleicht nicht realisiert? Wie war es bei euch eure angehörigen dabei zu begleiten,wie haben sie sich benommen ?

...zur Frage

Schwiegermutter eben gestorben

Meine Schwiegermutter ist vor ein paar Stunden an einem Herzinfarkt gestorben. Wie kann ich meinen Mann trösten? Wie soll ich mich verhalten? Wir waren bis eben an ihrem Sterbebett und haben Abschied genommen. Es war eine gute Mutter und Schwiegermutter. Sie war zwar krank aber trotzdem kam ihr Tod sehr plötzlich.

...zur Frage

Innerliches Weinen?

Vielleicht kennt ihr das Gefühl, wenn man innerlich weint. Also das ist so, dass man das Heul-Gefühl hat ,nur ohne Tränen und intensiver, weil man ja keine Tränen hat, sondern nur den Schmerz spührt. Man kommt sich so vor, als ob man durchdreht. Was kann man machen, damit man mit Tränen weint, weil das befreit. Oder was kann man gegen das innerlich Wein-gefühl machen.?

...zur Frage

Kommt im Leben alles unerwartet?

In meinen Beziehungen geht derzeit viel schief. Ich habe mich auch in einen Mann verliebt, von dem ich nicht weiß, woran ich da wirklich bin. Ich vermute, er könnte schwul sein, oder ein lockerer Beziehungstyp. Meine Jugendliebe erwartet außerdem gerade ein Baby mit einer Anderen. Ich muss zugeben, diese Beziehung habe ich nicht wirklich gepflegt, bin also auch selbst Schuld.

Jetzt habe ich das Gefühl, im Leben kommt ziemlich alles unerwartet. Und ich habe Angst davor, mir einem Mann arrangieren zu müssen, der zwar nicht so gut aussieht, dafür aber treu ist. Weil ich wegen Mann A schließe, dass hübsche Männer entweder schwul oder ewige Junggesellen bleiben. Als Mann kann man sich das ja eher leisten.

Vielleicht sollte ich dann auch meine homosexuellen "Triebe" als ewige Junggesellin ausleben, damit ich nicht völlig durch die Chemie der Menschen irritiert und blockiert werde.

Im Leben ist es doch so, dass alles unerwartet kommt, und niemand das tut was man gerne selbt möchte, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?