Wieso kann ich auf dem Laufband nicht rennen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich habe genau das gleiche Problem und das nervt. Manchmal hilft es, wenn ich ein Hörbuch auf dem MP3-Player habe, eines, das leicht verständlich und spannend ist, sodass man nicht mehr die ganze zeit auf die Zeitangabe am laufband schaut (die sollte man sowieso verdecken, weil man dann nur noch auf Kalorien und die Zeit schaut). Generell hilft es, das Gehirn zu beschäftigen: Du kannst Musik hören und dir eine Choreografie dazu ausdenken, du kannst englische Lieder hören und die im Kopf übersetzen, du kannst dir auch Bilder von durchtrainierten Menschen anheften, als Motivation oder deine Lieblingsgerichte aufzählen.

Weil dir da wie gesagt langweilig wird :) In der Natur gibt es viel zu sehen, was dich dann ablenkt. Außerdem hast du da auch ein Ziel. Möglichst zu Hause wieder anzukommen während du beim Laufband einfach runter gehst.

du hast dir das doch fast schon selbst beantwortet..

dir wird auf dem laufband langweilig, weil da nichts interessantes, sehenswertes ist. draußen in der natur hingegen findest du es interessant und es gibt mehr zu sehen, das motiviert dich halt.

auf der stelle rumlaufen ist aber auch langweiliger, als wenn man sich einen bestimmten weg und somit auch ein ziel vornimmt, sein zuhause.

hör doch musik dabei, oder mach nebenbei den fernseher an, wenn dort einer ist.

weil du immer das gleiche siehst? versuchs mit musik, oder stell dir vor den laufband ein fernseher hin, vllt geht das dann ja besser.

wenn dir so schnell langweilig ist denn hör doch musik mit dem MP3 player oder so ;) villeicht verlierst du so nicht schon nach 5 min deine motivation :)

Was möchtest Du wissen?