Wieso kann es nicht schnelleres geben als Lichtgeschwindigkeit?

7 Antworten

Einstein "behauptet" das nicht, sondern er hat aus vorherigen Messungen anderer Wissenschaftler, in denen das beobachtet wurde, neue Schlüsse gezogen, nämlich die Relativitätstheorie. Mit den darin enthaltenen Formeln, die teilweise auch schon von Vorgängern vorgeschlagen worden sind, kann man die Vorgänge bei sehr großen Geschwindigkeiten genauer berechnen als früher. Die Aussage der heutigen Wissenschaft, nicht nur die von Einstein, stellt lediglich fest, daß man alle bekannten Meßergebnisse so deuten muß, daß die Lichtgeschwindigkeit die maximale Geschwindigkeit für den Transport von Masse oder Informationen(Gruppengeschwindigkeit) die Lichtgeschwindigkeit ist. Warum das so ist, weiß genau genommen niemand, es ist einfach eine Beobachtung in der Natur.

Natürlich gibt es schnellere "Geschwindigkeiten" als die Lichtgeschwindigkeit, zum Beispiel die Geschwindigkeit der Phase bei einem schräglaufenden Wellenbündel. Aber darauf bezieht sich die Aussage der Relativitätstheorie nicht. Die Aussage der Relativitätstheorie bezieht sich auf die Signalgeschwindigkeit. Also diejenige Geschwindigkeit, mit der Informationen übertragen werden können. Im übrigen muss immer wieder darauf hingewiesen werden, dass es sich um eine Theorie handelt, eine Theorie, die gültig ist, und zwar so lange, bis sie durch Vorzeigen eines gegenteiligen Beispiels ungültig wird. Und bei der über 100-jährigen Anstrengung von Gegnern der Theorie hat es bisher noch nicht den geringsten Hinweis auf eine Abweichung gegeben. Bis auf die sog. Quantenfluktuationen, über die diese Theorie allerdings nichts aussagt.

Die Aussagen der Theorie haben sich allesamt mit höchster Präzision bestätigt. Das weist darauf hin, dass die Skalen evtl. Abweichungen um viel Grössenordnungen kleiner sein müssen als Kernteilchen. Hierzu gab es gerade heute einen interessanten Beitrag: http://www.newscientist.com/article/mg20126911.300-our-world-may-be-a-giant-hologram.html?full=true&print=true
Viel Freude damit!

0

Wenn sich etwas schneller als die lichtgeschwindigkeit bewegen würde, würde es in der zeit zurückreisen. wenn du also schneller rennen würdest als das licht könntest du in die zeit zurückreisen und deinen eigenen opa töten und würdest niemals geboren werden und könntest daher gar nicht in der zeit zurückreisen. da es unmöglicht ist etwas zu tun was man selbst verhindert kann man auch nicht in der zeit zurück reisen und nicht schneller sein als das licht -> das nennt man kausalität. Der ausöser eines ereignisses muss vor dem erigniss stattfinden.

Nein, du würdest nur das sehen, was damals geschehen ist. Du würdest nicht was ändern können. Dazu kommt, dass du dich von der Erde wegbewegen müsstest. Das liegt daran, dass du dann das Licht überholst und somit einfach die Sachen siehst, die zu dem Zeitpunkt passiert sind, wo du grad das Licht siehst.

0

Was möchtest Du wissen?