Wieso kann es dazu kommen, dass die (Knast-)Insassen Gewicht zunehmen?

4 Antworten

Da die "Wasser und Brot Zeiten" längst vorbei sind ist das nicht weiter ungewöhnlich.

Die allgemeine Verpflegung richtet sich nach den nach den Standards der Ernährungswissenschaft die für einen Erwachsenen notwendig sind. Eine individuelle Zuteilung ist allerdings nicht möglich, somit bekommt jeder Inhaftierte, egal ob alt oder jung, dick oder dünn, die gleiche Menge an Verpflegung. Dazu kommt noch das einige doppelte Portionen bekommen, weil ja auch mal auf das essen verzichtet wird, weil es nicht schmeckt, einem anderen aber schon.

Das Entscheidende aber wird die Einkaufsmöglichkeit der Gefangenen sein. Beim Einkauf können neben Tabak und Kaffee sehr viele Zusätzliche Nahrungsmittel erworben werden. Sehr beliebt ist z. B. Cola, aber auch Nudeln und Reis werden gerne gekauft.

Wenn man jetzt noch den allgemeinen Bewegungsmangel berücksichtigt ist man nicht mehr sonderlich überrascht.

Weil jeder Mensch anders tickt. Jemand der jahrelang auf einer 600 kalorien diät gelebt hat kann auch mit 1500 kalorien zunehmen wohingegen jemand der jahrelang 3000 gegessen hat damit abnimmt. Dazu kommen noch Krankheiten wie Hashimoto die eine zunahme begünstigen können.

Wer nimmt denn zu? guck dir Hoeneß an der hat mega abgespeckt

Was möchtest Du wissen?