wieso ist x/x^2+1 punktsymetrisch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

x/x^2+1=1/x+1=x^-1+1

Es gibt eine Punktsymmetrie,wenn gilt: f(x)=-f(-x)

Das heißt im Endeffekt, dass alle Exponenten ungerade sein müssen. Das ist hier der Fall, da der einzige Exponent -1 Ungerade ist. Somit liegt eine Punktsymmetrie vor (wenngleich durch das +1 nicht am Ursprung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Zähler hast du ja ein x steht, das bedeutet x^1, also Punktsymmetrisch. 

Im Nenner hast du x^2 +1 stehen, also zwei gerade Exponenten, also Achsensymmetrisch. 

Dann hast du PS/AS und das ergibt PS. Genauso AS/PS und PS/PS.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

punktsymetrie gilt, wenn f ( x ) = - f ( - x ).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trytobefitt
19.05.2016, 13:53

aber man sagt doch dass wenn alle exponenten ungerade sind, es punktsymmetrie ist, wieso gilt das hier nicht?

0

Was möchtest Du wissen?