Wieso ist WohlTÄTER positiv und TÄTER negativ besetzt?

3 Antworten

Weil Täter von Tat kommt und nicht jede Tat eine Straftat ist. Man kann auch etwas Gutes tun, zum Wohl anderer.

Weil wohl etwas Positives ausdrückt.

Wohlsein, Wohlbefinden, wohlfühlen...

ist wie mit den Nachrichten, die müssen was nach-richten.

Wieso ist "Mohr" rassistisch?

Viele Institutionen benennen sich ja zur Zeit um, wenn sie Mohr oder Mohren heißen.

Doch was ist so schlimm an dem Begriff? Es ist doch nur ein älterer Name für Schwarze? Für mich war das Wort nie negativ besetzt, soweit ich weiß wurde es auch in früheren Büchern schlicht als neutrale Bezeichnung für Menschen mit dunkler Hautfarbe benutzt.

Ich finde, durch solche übervorsichtigen Umbenennungen werden schwarze Menschen eher besonders vorsichtig behandelt, so als wären sie irgendwie anders und man muss sie anders behandeln. Dadurch entfernen wir sie eher von den weißen Menschen finde ich.

...zur Frage

"Forsche Art"

Was bedeutet es wenn man als "forsch" beurteilt wird? Ist es eher negativ oder positiv?

...zur Frage

Wieso wird El Chapo in Mexiko als Wohltäter gefeiert und wieso fordert man seine Freilassung?

...zur Frage

Ist "sich gehen lassen" positiv oder negativ besetzt?

...zur Frage

Ist es eher positiv oder negativ, wenn jemand als "Original" bezeichnet wird?

Mein Opa wird auch viele Jahre nach seinem Tod von der Nachbarschaft in meinem Heimatstädtchen noch als "Original" bezogen aufs seine Person bezeichnet.

Ist das eher positiv oder negativ besetzt?

...zur Frage

"fertigzustellen" oder "fertig zu stellen"?

Die meisten werden sich jetzt denken, warum ich hier diese Frage stelle. Die Sache ist die, es existieren dazu viele Meinungen. Im Duden steht "fertig zu stellen" aber nicht, ob "fertigzustellen" ebenfalls richtig bzw. falsch ist. 

Google hilft auch nicht unbedingt weiter, denn beide Schreibvarianten sind vertreten, nur würde ich gern wissen, WARUM das so geschrieben wird, bzw. beide Varianten korrekt sind (sollte das der Fall sein).

Hierzu habe ich folgendes im Internet gefunden:

Antwort-Nr.: 48650 • eingelangt vor langer Zeit (22.07.2011) von: Anonym "fertigzustellen wird zusammengeschrieben. Eine einfach Faustregel ist: Wenn man den ersen Teil des Wortes betont wird meist zusammengeschrieben.  Bei Adjektiven als erstem Bestandteil kann man den ersten Teil steigern. Wenn das Sinn macht, wird auseinandergeschrieben. In diesem Fall müsste man sagen ''fertiger stellen' - das geht nicht. Entweder man stellt etwas fertig oder nicht. Daher wird zusammengeschrieben."

Was sagen die Experten unter euch dazu? Die Autorität der Lehrerin zu hinterfragen kommt sowieso nicht in Frage, deshalb frage ich hier. Ich würde auch gern eine Begründung haben. Danke im vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?