Wieso ist überall ein Präsident berühmt und bei uns nur die Kanzlerin im Land?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Bundespräsident hat in Regierungssachen so gut wie gar nichts zu sagen! Das ist übrigends in vielen Ländern so. z.B. Dänemark. Der Knackpunkt ist nur, dass In solchen Ländern halt der Monarch halt sehr bekannt ist. Wenn es aber um Gipfeltreffen geht, dann wirst du auch sehen, dass da immer die Regierungschefs kommen und nicht zwangsweise immer der mit dem höchsten Amt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Z.B. Amerika und Russland.

die haben ein Präsidiales System, d.h. dort hat der Präsident mehr zu sagen. In Deutschland zwar auch, aber die Bundeskanzlerin ist dennoch die Repräsentantin unseres Landes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kampfkaese
15.11.2015, 16:02

Das ist meine Frage, nur als Antwort verfasst.

0
Kommentar von Wandkosmetiker
16.11.2015, 19:31

Der Bundespräsident hat zwar protokollarisch das höchste Amt im Land, allerdings nur begrenzt politischen Einfluss. Es zählt eher zu seinen Aufgaben unser Land zu repräsentieren und als moralische Instanz und Regulativ für die Regierenden zu fungieren. Die höchste politische Macht hingegen liegt im Amt des Bundeskanzlers (oder der Kanzlerin) Er/Sie bestimmt die Richtlinien der Politik und die Minister der Regierung. Und im Fall eines Krieges ist der/die Kanzler/in Oberbefehlshaber der Streitkräfte.(in Friedenszeiten der Verteidigungsminister)

0

Er hat nicht mehr zu sagen und er spricht zum Volk.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?