wieso ist nordkorea weiss?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die offizielle Begründung eines Google-Sprechers ist, weil es nicht genug Daten gibt die für eine Darstellung bei Google Maps nötig wären.

Wie du ja sicher weißt ist Nordkorea eine mehr oder weniger kommunistische Diktatur, auch bekannt als das zurückgezogenste Land der Welt. Der Diktator herrscht dort über knapp 20 Millionen Menschen, die gezwungen werden ihren Führer zu verehren oder sonst in Arbeitslager geschickt werden, um dort Schwerstarbeit zu verrichten oder an sich Menschenversuche durchführen lassen müssen. Internet gibt es nicht, Kontakt nach außen ist den Nordkoreanern strengstens untersagt und so gut wie unmöglich, bei Fluchtversuchen aus dem Land muss man mit Todesstrafen bzw. öffentlichen Hinrichtungen rechnen. Es findet wenig Wirtschaft statt, und die Menschen leiden an Hunger, da der nordkoreanische Diktator viel Geld in die Entwicklung von Atomwaffen und in sein eigenes Wohl steckt, anstatt seinem Volk Nahrungsmittel zur Verfügung zu stellen. Jeder kleinste Widerstand gegen das Diktatursystem wird mit jahrelanger Schwerarbeit oder mit dem Tod bestraft.

Jedenfalls ist das die allgemeine, leicht dramatisierte westliche Sichtweise, ob es wirklich alles so ist weiß man eben nicht. Und genau darauf wollte ich hinaus, das Regime ist um hohe Geheimhaltung bemüht, die Welt weiß nicht viel was sich in Nordkorea abspielt, und die Nordkoreaner wiederum wissen noch weniger was sich in der Welt abspielt.

Google hat es nun deshalb damit begündet, dass nicht genügend Daten über das Land vorhanden sind und so keine Interesse am Ausbau der Landkarte in Nordkorea besteht, stattdessen wurde das Land einfach weiß hinterlegt.

Bei Yahoo Maps hingegen sind schon einige Orte und Details eingezeichnet:

http://maps.yahoo.com/#mvt=m&lat=40.3396&lon=127.495216&zoom=7&q1=Nordkorea

dies ist ein schutz, sie befürchten das man sie so sonst ausspionieren könnte... naja Nordorea ist ein komisches Land, oder eine komische Militär diktatur ;) Aber da gibt es eh nichts was es sich lohnt anzuucken.

Gemeint ist, warum es bei Google Maps weiß ist. Bei Google Earth sind die Satellitenbilder aber genauso wie für jedes andere Land verfügbar, und es gibt auch viele Projekte im Internet die sich aktiv mit dem Erforschen des Landes befassen. Du glaubst ja gar nicht, welche Mengen von Daten dass es für viele einzelne Gebäude und selbst kleinste Dörfer gibt. Die Satellitenbilder von Google Earth spielen da eine enorm große Rolle, zensiert ist da gar nichts.

0

Ich denke mal, dass sie das Gebiet um Nordkorea noch nicht genügend "gefilmt" haben sag ich mal. So wie es auch bestimmte Gebiete gibt, in denen man kein Street View anwenden kann, weil dort diese Autos noch nicht waren.

Was möchtest Du wissen?