Wieso ist mitten in einer Schaltung eine masse?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Massezeichen hat zwei Funktionen.

.1. - der wichtigste -

Der Bezugspunkt wird angezeigt. Also der Leiter bzw. das Potential auf das sich alle Messungen - sofern nicht anders angegeben - beziehen.

.2.

Alle Massesymbole sind in der realität miteinander zu verbinden. Das vereinfacht die Zeichnung und sorgt für Übersicht da die Masseleitungen die ja an vielen Stellen nageschlossen sind nicht überall mitgezeichnet werden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von movie80
13.07.2011, 10:28

ja das ist mir schon klar? aber wie kann ich das bitte mitten in einer schaltung machen?? und wenn ich (in altium) ein polygon über meine schaltung ziehe.. was ist das dann?? das soll ja eig alles auf masse geben? und ich vertseh nicht wie ein bauteil (r,c) ein masse haben kann? hat ja nur 2 anschlüsse und der stromkreis muss ja geschlossen sein?

0

das Massezeichen mitten in einer Schaltung ist eine Vereinfachung der Methode für das Zeichnen und für die Übersicht. Statt dem Massezeichen könnte man an dieser Stelle auch eine verbindung auf den Massepunkt zeichnen. Kommen sehr viele dieser Verbindungen zustande, dann wird die Schaltung sehr übersichtlich.

In manchen Fällen (und speziellen Schaltungen) ist es nicht egal an welchen Massepunkt anzuschließen ist, dann wird die Verbindung auch an die Richtige stelle gezeichnet.

In gedruckten Schaltungen ist meist ein Layer ohnehin durchgehend Masse, dann wird nur eine Durchkontaktierung auf die Ebene mit der Masse gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von movie80
13.07.2011, 11:12

meinst du damit gerade das auf masse auch "strom fliest" oder wie?

ich hab mir immer eingeredet das nur elektronen fließen können wenn der stromkreis geschlossen ist?

ist nur eine allgemeine frage :)

0

Was möchtest Du wissen?